27. März 2017

Anpassung: Rente soll 2017 um zwei Prozent steigen

Nach Angaben der Deutschen Rentenversicherung ist zum 1. Juli 2017 eine Rentenanpassung von rund zwei Prozent zu erwarten. Diese Erhöhung entspricht den im Herbst 2016 bereits bekannt gegebenen Prognosen. Damit bleiben die Rentnerinnen und Rentner aber gegenüber der Lohnentwicklung benachteiligt und profitieren weiterhin nicht von der guten Wirtschaftslage, kritisiert der Sozialverband VdK.

Die gebremsten Rentenanpassungen der letzten Jahre haben die Tendenz zur ansteigenden Altersarmut noch verschärft. Viele Rentner und vor allem Rentnerinnen leben schon heute nur knapp über der Armutsgrenze, die Zahl der Grundsicherungsbezieher steigt von Jahr zu Jahr weiter an.

Mehr Informationen auf der Website der Deutschen Rentenversicherung:
Rentenanpassung 2017

Schlagworte Rente | Rentenerhöhung | Altersarmut | Rentner | Rentenanpassung | 2017 | Rentenversicherung | Erhöhung

Liebe Leserin, lieber Leser,

dieser Artikel liegt in unserem Archiv und ist daher möglicherweise veraltet.

Zur Startseite mit aktuellen Inhalten gelangen Sie hier: Startseite: Über uns