Mehr Inklusion im Arbeitsleben!

Menschen mit Behinderungen stoßen im Arbeitsleben auf viele Vorurteile und Barrieren. Das zeigt die deutlich höhere Arbeitslosenquote schwerbehinderter Menschen und die – trotz guter Qualifikationen – längere Dauer der Arbeitslosigkeit. Der VdK will, dass sich das ändert.

Eine Tastatur, auf der eine Taste gelb eingefärbt ist, darauf steht "Access" (Deutsch: Zugang)
Auch im Berufsleben: "Access" (Zugang) für alle Menschen ist ein Muss. © IMAGO / Zoonar

Aktuelles zu Behinderung im Arbeitsleben

News-Karussell
Fotografin Anna Spindelndreier kniet während einer Fotosession neben einer jungen Frau. Sie unterhalten sich, lachen.
Kategorie Aktuelle Meldung Behinderung Behinderung im Job

Anna Spindelndreiers Blick durch die Linse

Wenn Menschen mit Behinderung in Medien gezeigt werden, handelt es sich meist um stereotype Darstellungen. Das möchte die kleinwüchsige Fotografin Anna Spindelndreier ändern und Kundinnen und Kunden Alternativen anbieten.

Leute in Business-Kleidung gemeinsam an einem Tisch, eine Frau sitzt im Rollstuhl
Kategorie Tipp Behinderung im Job Schwerbehinderung

Die Schwerbehindertenvertretung

In Betrieben mit mindestens fünf schwerbehinderten Arbeitnehmern wird alle vier Jahre eine Schwerbehindertenvertretung gewählt.

Rückenansicht einer Frau im Rollstuhl, sie befindet sich in einem Bürogebäude
Kategorie Tipp Nachteilsausgleich Behinderung im Job

Gleichstellung mit schwerbehinderten Menschen

Unter bestimmten Umständen können Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer mit einem Grad der Behinderung unter 50 schwerbehinderten Menschen gleichgestellt werden. Was bedeutet die Gleichstellung? Wir haben bei einer VdK-Expertin nachgefragt.

Drei Männer sitzen um einen Tisch in einem Büro, auf dem Tisch steht ein aufgeklapptes Notebook. Der Mann in der Mitte sitzt im Rollstuhl.
Kategorie Tipp Nachteilsausgleich Behinderung im Job

Kündigungsschutz für Menschen mit Behinderung

Menschen mit Behinderung haben es trotz Qualifikation oft schwer, einen Arbeitsplatz zu bekommen und zu behalten. Daher hat der Gesetzgeber für sie den besonderen Kündigungsschutz geschaffen. Welche Regeln gelten beim Nachteilsausgleich?

Ein Mann und eine Frau in förmlicher Kleidung sitzen sich gegenüber, die Situation sieht aus wie ein Vorstellungsgespräch
Kategorie Tipp Behinderung im Job

Muss man eine Behinderung in der Bewerbung angeben?

Menschen mit Behinderung haben es oft schwer, eine Arbeitsstelle zu finden. Viele Arbeitgeber haben Vorurteile. Wie sollte man mit einer Beeinträchtigung oder Behinderung im Bewerbungsschreiben und im Vorstellungsgespräch umgehen?

Unsere Forderungen

  • Die freie Wirtschaft muss die gesetzliche Beschäftigungspflicht erfüllen. Die Schwerbehindertenvertretungen in den Betrieben müssen eine bessere Unterstützung durch gesetzliche Regeln bekommen.
  • Die Externer Link:Schwerbehindertenvertretungen in Betrieben und Dienststellen leisten einen unverzichtbaren Beitrag bei der Eingliederung behinderter Menschen in Arbeit und bei der Sicherung von Beschäftigungsverhältnissen. Ihre Arbeit muss – auch vor dem Hintergrund der in den letzten Jahren stetig gewachsenen Aufgaben – weiter gesetzlich gestärkt werden.
  • Aus Sicht des VdK sollten geschützte Werkstätten für Menschen mit Behinderungen nur eine Option für einen befristeten Zeitraum in ihrem Arbeitsleben darstellen. Perspektivisch ist die Inklusion in den ersten Arbeitsmarkt anzustreben.
  • Der VdK fordert, dass alle Formen der Berufsausbildung im Sinne von § 1 Berufsbildungsgesetz und auch Teil- und Zusatzqualifikationen im Rahmen des Budgets für Ausbildung gefördert werden können.
  • Menschen mit sehr hohem Unterstützungsbedarf sind ungeachtet der Schwere ihrer Behinderung ein Mindestmaß an Teilhabe am Arbeitsleben zu ermöglichen und eine rentenrechtliche Absicherung zu gewährleisten.

Videos: Behinderung und Job

News-Karussell
Video-Beitrag Thumbnail für das Video mit einem Bild von Dorothee Czennia und dem Text "Gleichstellung mit schwerbehinderten Menschen"
Kategorie Behinderung Nachteilsausgleich Behinderung im Job

Gleichstellung mit schwerbehinderten Menschen | Rat und Tat

Was bedeutet es, wenn jemand im Betrieb einem schwerbehinderten Menschen gleichgestellt ist? Was sind die Voraussetzung für die Gleichstellung und wo kann man sie beantragen? Und welche Nachteilsausgleiche hat man dadurch? 

Video-Beitrag Thumbnail für das Video mit einem Bild von Katharina Söhne und dem Text "Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben - Rechtsexpertin erklärt"
Kategorie Behinderung im Job Teilhabe

Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben - Rechtsexpertin erklärt | Rat und Tat

Was genau sind „Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben“ (LTA’s) und wie können Arbeitnehmer und Arbeitgeber von ihnen profitieren? Unsere VdK-Rechtsexpertin Katharina Söhne beantwortet die wichtigsten Fragen zum Thema.

Video-Beitrag Thumbnail für das Video mit einem Bild von Katharina Söhne und dem Text "Psychische Erkrankungen im Arbeitsleben - Rechtsexpertin erklärt"
Kategorie Gesundheit

Psychische Erkrankungen im Arbeitsleben | Rat und Tat

Psychische Erkrankungen sind ein absolutes Tabuthema. Gerade daher ist es so wichtig darüber zu sprechen. Welche Rechte und Pflichten haben Arbeitnehmer und Arbeitgeber, wenn eine Erkrankung auftritt? Unsere VdK-Rechtsexpertin Katharina…