13. Dezember 2019
SOZIALE GERECHTIGKEIT

Verena Bentele: „In 30 Jahren können wir zehn Millionen sein“

Der Sozialverband VdK hat sich in 70 Jahren zu einem modernen Verband entwickelt. Und er hat noch viel vor. VdK-Präsidentin Verena Bentele spricht über die Ziele.

Der VdK wird 70: Verena Bentele spricht über seine Vergangheit & Zukunft. | © Silvia Beres

vdk.de: Was nimmt der VdK aus 70 Jahren Vergangenheit mit in die Zukunft? Verena Bentele: Es ist wichtig, ein Gegengewicht zu bilden gegen diejenigen Kräfte, die Kinder- und Altersarmut kleinreden, die Menschen mit Behinderung die volle Teilhabe verwehren, die chronisch Kranke sowie Pflegebedürftige und deren Angehörige im Regen stehen lassen. Früher hieß es: Wer sich nicht wehrt, lebt verkehrt. Das gilt auch heute noch.

"Wir sind die soziale Bewegung“ ist das Festmotto für das VdK-Jubiläum. Was will der VdK bewegen?
Eine Bewegung entsteht, wenn viele Menschen gemeinsam etwas verändern wollen. Wir vom VdK haben großes Verständnis für die junge Generation, die für eine gesunde Umwelt kämpft, und unterstützen sie dabei. Diese jungen Menschen brauchen wir, um auch das soziale Klima in Deutschland zu retten. Gemeinsam kämpfen wir für eine Zukunft für heutige und künftige Generationen.

Wo sehen Sie den größten Handlungsbedarf für den VdK?
Wir wehren uns gegen Behördenwillkür von gesetzlichen Krankenkassen, Rentenversicherungsträgern, Berufsgenossenschaften, Sozial- und Wohnungsämtern, wenn diese berechtigte Ansprüche unserer Mitglieder ablehnen. Wir wehren uns gegen Politiker und Wirtschaftslobbyisten, denen Gewinne wichtiger sind als die Lebensqualität der Menschen.

Wie wird der VdK in 30 Jahren aufgestellt sein?
Immer mehr Menschen schließen sich dem VdK an, weil sie Teil der größten sozialen Bewegung in Deutschland sein wollen. Jetzt sind es zwei Millionen. Aber es können drei, fünf, zehn Millionen werden. Die Nachfrage nach einer kraftvollen, unabhängigen Bürgerbewegung für jede und jeden ist riesig. Der VdK ist die starke Stimme für ein soziales Miteinander und für eine offene und tolerante Gesellschaft.

Lesen Sie mehr:

SOZIALE GERECHTIGKEIT
Das Bild zeigt einen Stand des VdK in einer Innenstadt.
Der VdK, Deutschlands größter Sozialverband, feiert Ende Januar seinen 70. Geburtstag. Der Verband hat in sieben Jahrzehnten viel für die Menschen bewegt und noch einiges vor. | weiter
11.12.2019 | ikl

Interview: Ines Klut

Schlagworte VdK | Sozialverband VdK | Bewegung | soziale Bewegung | Zukunft

Themen
VdK-Delegierte bei der Abstimmung - sie halten rote Stimmkarten hoch.
Was denkt der VdK über Rente, Pflege, Behinderung und anderen sozialpolitischen Themen? Hier finden Sie unsere Grundpositionen und unsere Stellungnahmen zu aktuellen Gesetzesvorhaben. | weiter
18.07.2018
Mitgliedschaft
Eine Gruppe von Menschen - Männer und Frauen, Jung und Alt, mit und ohne Behinderung - bildet Arm in Arm eine Kette.
Es gibt viele gute Gründe für eine Mitgliedschaft im VdK - dem mit mehr als 2 Millionen Mitgliedern größten Sozialverband Deutschlands. | weiter
Presse
Symbolfoto: Ein Briefumschlag mit einem großen @-Zeichen darin.
Abonnieren Sie unsere Newsletter mit Informationen zu Sozialpolitik und Sozialrecht. Journalisten könnnen sich hier für unseren Pressenewsletter eintragen. | weiter

Datenschutzeinstellungen

Wir setzten auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.