20. März 2018
Presse

VdK-TV

VdK-TV ist das kostenlose Videoportal des Sozialverbands VdK mit informativen Filmbeiträge rund um die Themen Rente, Pflege, Behinderung, Gesundheit, Leben im Alter, Barrierefreiheit, Arbeitsmarkt und viele mehr. Jede Woche erscheint ein neues Video. Seit 2016 sind alle Videos untertitelt. Besuchen Sie unser Videoportal unter www.vdktv.de.

Neu:

VdK-TV: Wie erstellt man eine Patientenverfügung? (UT)

Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung: Was ist was und warum sind diese Verfügungen sinnvoll? Das erklären wir in unserem Video. Vor allem aber zeigen wir, welche Vorteile eine Patientenverfügung hat: Sie legen darin fest, wie Sie in medizinischen Notfallsituationen, wenn Sie sich selbst nicht mehr äußern können, behandelt werden möchten. Im Video geben wir Tipps, wie man eine Patientenverfügung aufsetzt, sie formal gestaltet und welche Inhalte sie umfassen soll oder kann.

Sie interessieren sich für das Thema Vorsorge? Hier finden Sie ein weiteres interessantes Video zum Thema:

VdK-TV: Letzte Dinge - Der digitale Nachlass

Auch im Internet hinterlassen wir nach unserem Ableben Spuren und einen umfangreichen Nachlass, beispielsweise in Form von E-Mails, Bezahlkonten oder Daten. Das "digitale Erbe" sollte rechtzeitig erfasst und für die Erben zugänglich gemacht machen. Wir geben nützliche Tipps.

Den oben eingestellten und mehr als 100 weitere Beiträge aus unserem VdK Internet-TV finden Sie hier:

www.vdktv.de

und in unserem YouTube-Channel

www.youtube.com/vdktv

Schlagworte Videos | Videoportal | Filme | VdK-TV

VdK INTERNET-TV

Schon gewusst?

Ehren- und hauptamtliche Mitarbeiter im VdK haben beim VdK Internet-TV exklusiven Zugriff auf eine Reihe von Schulungsfilmen, zum Beispiel mit Tipps für die verbandsinterne Pressearbeit oder für die Arbeit im Groupsystem.

Zudem dürfen ehren- und hauptamtliche Mitarbeiter im VdK alle Filme des VdK-TV herunterladen, für Veranstaltungen nutzen und dort vorführen.

Sie möchten dieses Angebot nutzen? Wenden Sie sich bitte an Ihren VdK-Landesverband, von dem Sie die Zugangsdaten erhalten!