13. Juli 2018
Rente

In Rente gehen: Wo liegen die Altersgrenzen?

Von manchen gefürchtet, von anderen herbeigesehnt - der Ruhestand. Aber wann kann eigentlich von der Arbeitswelt in das Leben als Rentner wechseln? Wann kann man in Rente gehen? In dieser Übersicht finden Sie Ihren Geburtsjahrgang und die dazu passende gesetzliche Altersgrenze, auch für besonders langjährig Versicherte.

GeburtsjahrgangRegelaltersgrenzeBesonders langjährig Versicherte
1851–194665 Jahre63 Jahre
194765 + 1 Monat63 Jahre
194865 + 2 Monate63 Jahre
194965 + 3 Monate63 Jahre
195065 + 4 Monate63 Jahre
195165 + 5 Monate63 Jahre
195265 + 6 Monate63 Jahre
195365 + 7 Monate63 + 2 Monate
195465 + 8 Monate63 + 4 Monate
195565 + 9 Monate63 + 6 Monate
195665 + 10 Monate63 + 8 Monate
195765 + 11 Monate63 + 10 Monate
195866 Jahre64 Jahre
195966 + 2 Monate64 + 2 Monate
196066 + 4 Monate64 + 4 Monate
196166 + 6 Monate64 + 6 Monate
196266 + 8 Monate64 + 8 Monate
196366 Monate + 10 Monate64 + 10 Monate
Ab 196467 Jahre65 Jahre

Lesen und sehen Sie mehr:

RENTE
Das Bild zeigt Geldscheine
Wo beantragt man seine Rente? Wie lange dauert es, bis man den Bescheid erhält? Wann riskiert man Abschläge auf seine Rente? | weiter
29.08.2020
Rente
Ein Mann im Rollstuhl sitzt an einem Büroschreibtisch und telefoniert.
Schwerbehinderte Arbeitnehmer können etwas früher in Rente gehen als ihre nicht-behinderten Kollegen. Wo liegen die Altersgrenzen? | weiter
13.07.2018 | ime

VdK-TV: Renteneintrittsalter - Wann kann ich in Rente gehen?

Endlich Rente! Aber ab wann kann man eigentlich in Rente gehen? Antworten gibt unser VdK-TV-Beitrag.

Regeln für die Rente für langjährig und besonders langjährig Versicherte

In Teil 2 unserer Serie über die Altersrente geben wir Ihnen die wichtigsten Informationen zur Altersrente für langjährig und besonders langjährig Versicherte. Wir klären Fragen wie: Wie viele Jahre muss man in die Rentenversicherung eingezahlt haben, um ohne Abschläge in Rente gehen zu können? Für welchen Jahrgang gilt welches gesetzliche Renteneintrittsalter?

ime

VdK-Rechtsberatung

Der Sozialverband VdK berät und vertritt seine Mitglieder im Bereich gesetzliche Rentenversicherung, zum Beispiel zum Thema Erwerbsminderungsrente.

Mitgliedschaft
Das Bild zeigt eine Frau an einem Tablet, auf welchem die Beitrittserklärung zum VdK geöffnet ist.
Es gibt viele gute Gründe für eine Mitgliedschaft im VdK - dem mit mehr als 2 Millionen Mitgliedern größten Sozialverband Deutschlands. | weiter


#Rentefüralle: Was fordern wir bei der Erwerbsminderungsrente?

Wer vor dem gesetzlichen Rentenalter wegen einer Krankheit oder eines Unfalls seinen Job aufgeben muss, dem droht akute Armut. Den meisten Betroffenen bleibt nur eine geringe Erwerbsminderungsrente. Daher stellen wir uns als Sozialverband VdK die Frage: „Wieso wird die Rente gekürzt, wenn man sich kaputt gearbeitet hat?“

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.