27. September 2017
Gesundheit

Darf man verreisen, obwohl man Krankengeld bekommt?

Auch wenn Sie erkrankt sind und Krankengeld von der Krankenkasse beziehen, dürfen Sie verreisen. Aber Sie sollten dabei einige Regeln beachten. Die Vorgaben unterscheiden sich je nachdem, ob Sie im Inland unterwegs sind oder ins Ausland reisen.

Reisen und Krankengeld - das muss sich nicht ausschließen. Welche Regeln gelten? | © Pixabay

Krankengeld: Was müssen Sie beachten, wenn Sie innerhalb Deutschlands verreisen?

Wenn Sie als Arbeitnehmer Krankengeld von der Krankenkasse erhalten, können Sie innerhalb Deutschlands verreisen und müssen nicht befürchten, dass die Kasse die Leistung streicht. Sie sind nicht verpflichtet, Ihre Krankenkasse über die Reise zu informieren.

Dennoch müssen Sie Ihre Reise so organisieren, dass Sie zum Beispiel zu den Terminen gehen können, die Ihre Krankenkasse für Sie beim Medizinischen Dienst der Krankenversicherung (MDK) anberaumt hat. Wichtig ist auch, dass sich Ihre Reise nicht nachteilig auf Ihre Genesung auswirken darf. Untersuchungen und Ihre Behandlung müssen also weitergehen, wenn diese nötig sind, damit Sie schnell wieder gesund werden.

Sie haben also auch bei Reisen innerhalb Deutschlands bestimmte Pflichten gegenüber Ihrer Krankenkasse. Deshalb sollten Sie darauf achten, dass während Ihrer Reise jemand Ihren Briefkasten regelmäßig leert, damit Sie auf Post von Ihrer Krankenkasse reagieren können.

Krankengeld: Was gilt bei Reisen ins Ausland?

Anders sehen die Regeln bei Reisen ins Ausland aus. Sie sollten wissen, dass sich Reisen ins Ausland auf Ihren Anspruch auf Krankengeld auswirken können. Bei Auslandsreisen haben Sie nur dann weiter Anspruch auf Krankengeld, wenn die Krankenkasse Ihrer Reise zustimmt. Andernfalls haben Sie während des Auslandsaufenthalts keinen Krankengeldanspruch.

Die Krankenkasse kann Ihrer Auslandsreise zustimmen, sie muss es aber nicht. Bei der Entscheidung der Kasse handelt sich um eine Ermessensentscheidung, das heißt: Es ist eine individuelle Einzelfallentscheidung, die die Kasse trifft. Dabei berücksichtigt sie verschiedene Aspekte und prüft zum Beispiel über den MDK, ob Ihre Reise Ihre Krankheit und Arbeitsunfähigkeit verlängert oder ob Ihre Arbeitsunfähigkeit im Inland besser oder schneller beseitigt werden könnte.

Krankengeld und Auslandsreise: Was kann man tun, wenn die Krankenkasse nicht zustimmt?

Wenn die Krankenkasse Ihrer Auslandsreise nicht zustimmt, können Sie dagegen Widerspruch einlegen. Die für Sie zuständige VdK-Geschäftsstelle berät Sie dazu gern. Der VdK vor Ort kann Ihnen helfen, einen Widerspruch gegen die Entscheidung der Krankenkasse zu formulieren.

Krankengeld: Damit es mit der Auslandsreise klappt - der VdK gibt Tipps

Vor einer Auslandsreise sollten Sie möglichst früh - am besten vier Wochen vorher – Kontakt mit Ihrer Krankenkasse aufnehmen und sich die Reise genehmigen lassen. Vorher sollten Sie mit den Ärzten sprechen, die Sie behandeln. Von ihnen sollten Sie sich bescheinigen lassen, dass die Auslandsreise Ihre Genesung nicht verzögert und dass Sie wichtige Untersuchungs- und Behandlungstermine dennoch wahrnehmen können. Auch sollten Sie Ihrer Krankenkasse mitteilen, wie sie Sie während der Reise erreichen kann.

Brauchen Sie Hilfe beim Thema Krankengeld? Wenn Sie Mitglied im Sozialverband VdK sind, können sich von einem Rechtsberater des VdK vor Ort informieren und beraten lassen. Sie sind noch kein Mitglied? Lernen Sie die Vorteile einer Mitgliedschaft im VdK kennen.

Lesen und sehen Sie mehr:

Gesundheit
Eine bandagierte Hand, die auf einem Krankenhausbett liegt.
Erkranken Arbeitnehmer, stellen sich viele Fragen: Wann zahlt die Krankenkasse das Krankengeld? Und wie lange? Wir beantworten die wichtigsten Fragen. | weiter
27.09.2017 | ime
Symbolfoto: Außenansicht des Bundessozialgerichts in Kassel
VdK erstreitet vor Gericht, dass Zeiten des Krankentagegeld-Bezugs bei privat und gesetzlich Versicherten auf das ALG 1 gleich angerechnet werden müssen. | weiter
27.03.2017 | sko

VdK-TV: Recht auf Urlaub - auch für kranke Menschen

Erst monatelang krank sein – und dann auch noch Urlaub wollen! Das mag manchen Arbeitgeber empören, doch auch Angestellte, die über einen längeren Zeitraum erkrankt sind, haben ein Recht auf Urlaub.

ime

Schlagworte Krankengeld | Reise | Deutschland | Ausland | Krankenkasse

VdK-Rechtsberatung

Der Sozialverband VdK berät und vertritt seine Mitglieder im Bereich gesetzliche Krankenversicherung und soziale Pflegeversicherung.

Mitgliedschaft
Eine Gruppe von Menschen - Männer und Frauen, Jung und Alt, mit und ohne Behinderung - bildet Arm in Arm eine Kette.
Es gibt viele gute Gründe für eine Mitgliedschaft im VdK - dem mit mehr als 2 Millionen Mitgliedern größten Sozialverband Deutschlands. | weiter

VdK-TV: Widerspruch lohnt sich: Was tun, wenn Krankenkassen Anträge ablehnen?

Wenn die gesetzlichen Krankenkassen einen Antrag auf Hilfsmittel oder eine Reha ablehnen, kann es sinnvoll sein, dagegen Widerspruch einzulegen. Doch worauf müssen Versicherte bei ihrem Widerspruch achten und welche Fristen muss man dabei einhalten? Wir klären Sie auf.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzten auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.