21. Februar 2022
Themen

Jedes Dokument kann wichtig sein

Für die Rente sollten alle relevanten Unterlagen aufbewahrt werden, auch von der Arbeitsagentur

Ein großer Papierstapel
© Canva / Savushkin

Egal ob Arbeitslosengeld, Studienzeiten oder Kindererziehung – all dies ist für die Rentenberechnung wichtig. Daher sollten alle Dokumente dazu aufbewahrt werden. Ansonsten drohen Einbußen.

Für ein VdK-Mitglied aus Bayern war es eine bittere Überraschung. Als die Frau ihren Rentenbescheid bekam, fehlte bei der Berechnung das Arbeitslosengeld, das sie vor mehr als 20 Jahren bekommen hatte. „Da die Agentur für Arbeit alle Vorgänge (somit auch Meldungen zur Rente) vor 2000 gelöscht hat, nimmt die Rentenversicherung diese Zeiten einfach aus den Rentenkonten“, schrieb sie empört an die Redaktion der VdK-ZEITUNG.

Mathias Hochmuth aus der Rechtsabteilung des VdK Bayern antwortete ihr, dass die Zeiten des Arbeitslosengeldbezugs nicht gelöscht werden. „Wenn Sie nachweisen können, dass Sie in den angesprochenen Zeiträumen tatsächlich Arbeitslosengeld bezogen haben, werden diese Zeiten auch bei Ihnen angerechnet“, erläuterte er und fügte hinzu: „Grundsätzlich obliegt es dem Versicherten selbst, die Zeiten gegenüber der Rentenversicherung entsprechend nachzuweisen.“ Wenn also Belege vorgelegt werden können, geht nichts verloren.

Dr. Samuel Beuttler-Bohn, Referent für Alterssicherung beim Sozialverband VdK Deutschland, rät daher: „Prinzipiell sollte man alle Unterlagen aufbewahren, die man im Laufe seines Lebens von verschiedenen Ämtern bekommen hat.“ Als Beispiele nennt er Nachweise über den Bezug von Arbeitslosengeld, die Immatrikulationsbescheinigungen von Universitäten und Hochschulen sowie natürlich auch Geburtsurkunden.

Um sicherzugehen, dass alle relevanten Zeiten und Einkommen berücksichtigt sind, empfiehlt er, eine Kontenklärung bei der Rentenversicherung zu veranlassen. „Dabei wird geklärt, welche Zeiten aktuell durch die Rentenversicherung anerkannt werden“, sagt Beuttler-Bohn. „So lassen sich mögliche Lücken erkennen.“ Es sei ratsam, „diese Kontenklärung schon während des Erwerbslebens durchzuführen, vor allem wenn man sich nicht sicher ist, ob alle Zeiten erfasst sind“.

Unterlagen, zum Beispiel von der Arbeitsagentur, kann man zwar noch einmal anfordern. Allerdings werden diese aus Datenschutzgründen nach einigen Jahren gelöscht. Wer bei der Rentenberechnung oder beim Rentenantrag Probleme hat, kann sich beim VdK beraten lassen.

Sebastian Heise

Schlagworte Rente | Arbeitsagentur | Rentenversicherung

  • Sozialrecht
    Ob Rente, Gesundheit und Pflege, Teilhabe und Behinderung, Leben im Alter oder soziale Sicherung: Der Sozialverband VdK ist für seine Mitglieder ein kompetenter Ratgeber und Helfer in allen sozialrechtlichen Belangen. | weiter
  • Rente
    Der VdK will die Rente zukunftssicher machen und Altersarmut verhindern. Lesen Sie hier alles rund um die Themen Rente, Alterssicherung und unsere rentenpolitischen Forderungen. | weiter
  • Behinderung
    Der VdK setzt sich für gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit und ohne Behinderung in allen Lebensbereichen ein. Lesen Sie mehr zu Inklusion, Behindertenpolitik und Barrierefreiheit. | weiter
  • Pflege
    Wir finden: Die Situation Pflegebedürftiger und Pflegender muss sich dringend verbessern. Lesen Sie hier mehr zum Thema Pflegepolitik, pflegende Angehörige, häusliche Pflege und Pflegeleistungen. | weiter
  • Gesundheit
    Wir brauchen ein Gesundheitssystem, das an den Bedarfen der Menschen ausgerichtet ist. Lesen Sie mehr zu Gesundheitspolitik, Prävention, Gesundheitsleistungen, Hilfsmitteln und Versorgung. | weiter
  • Soziale Gerechtigkeit
    Rund 15,3 Millionen Menschen sind in Deutschland von Armut oder sozialer Ausgrenzung bedroht - das ist fast jeder Fünfte! Der Sozialverband VdK kämpft für soziale Gerechtigkeit und setzt sich gegen die fortschreitende soziale Spaltung ein. | weiter
  • Frauen
    Frauen erhalten 49 Prozent weniger Einkommen und 53 Prozent weniger Rente als Männer. Der Sozialverband VdK setzt sich für mehr Gerechtigkeit für Frauen ein, kämpft für Gleichberechtigung und Gleichstellung. | weiter
  • Familie
    Wir brauchen Verlässlichkeit für Familien. Der VdK setzt sich unter anderem für eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf ein, für familiengerechte Arbeitszeiten, den Ausbau der Kinderbetreuung und für ein Rückkehrrecht in Vollzeit. | weiter
  • Corona
    Aktuelle Maßnahmen, barrierefreie Texte und Videos sowie unsere Pressemitteilungen zum Thema. | weiter
  • Kampagnen
    Mit öffentlichkeitswirksamen Aktionen und Kampagnen transportiert der VdK seine Forderungen an die Politik und zeigt immer wieder soziale Missstände auf. | weiter

Erwerbsminderungsrente – Antrag mit langem Atem

Mehr als 42 Prozent der Anträge auf Erwerbsminderungsrente wurden im vergangenen Jahr abgelehnt. Wie kann ich dem vorbeugen? Wie hilft mir mein Sozialverband VdK bei Antragstellung und bei einem Widerspruch? Antworten vom Experten und eine Ermutigung: Immerhin fast zwei Millionen Menschen in Deutschland bekommen die Erwerbsminderungsrente!

Zu wenig Rente?

Wir sagen Ihnen, was Ihnen laut Sozialrecht zusteht und kämpfen für Ihr Recht. Bundesweit. Jetzt Beratung vereinbaren!

Der VdK
Eine Frau gibt einer anderen Frau zur Begrüßung die Hand. Sie stehen am Eingang eines Gebäudes mit der Aufschrift "VdK Service Point"
Finden Sie mit der Beratungsstellen-Suche die nächste Rechtsberatungsstelle des Sozialverbands VdK - auch in Ihrer Nähe!
Der VdK
Symbolfoto: Zwei Frauen und ein Mann ziehen gemeinsam an einem Seil, an dessen Ende auch jemand zieht.
Wir machen uns stark für soziale Gerechtigkeit. Wir vertreten Ihre sozialpolitischen Interessen und kämpfen für Ihre Rechte. Unsere Stärke: Unabhängigkeit und Neutralität.

Presse
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter mit Informationen zu Sozialpolitik und Sozialrecht sowie aktuellen Infos rund um den Sozialverband VdK.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.