Pflegepolitik

Knapp 2,9 Millionen Menschen in Deutschland sind pflegebedürftig. Annähernd drei Viertel aller Pflegebedürftigen werden zu Hause versorgt, 1,38 Millionen allein durch Angehörige. Es gilt auch nach den eingeleiteten Pflegereformen im Jahr 2017, für Pflegebedürftige, pflegende Angehörige und das Pflegepersonal Nachbesserungen durchzusetzen. Lesen Sie hier die Forderungen und Positionen des Sozialverbands VdK Deutschland zur Pflegepolitik.

Themen
Das Bild zeigt Ulrike Mascher, Präsidentin des VdK.
Wer ein Ehrenamt ausübt, tut dies vor allem aus Freude. Ehrenamtliche sollten aber nicht den Fachkräftemangel in der Pflege ausgleichen. | weiter
06.10.2017 | Ulrike Mascher
Kurswechsel jetzt!
Symbolfoto: Seniorin mit Rollator auf dem Gang eines Pflegeheims
Pflegebedürftigkeit wird zunehmend zum Armutsrisiko. Viele Pflegebedürftige und ihre Angehörigen können sich eine professionelle Pflege kaum noch leisten. | weiter
Kurswechsel jetzt!
Symbolfoto: Angehörige oder Pflegekraft beugt sich über einen Senior im Rollstuhl
Neben den reinen Pflegekosten fallen bei der Pflege in einem Heim für die Bewohner Kosten für Unterbringung und Verpflegung sowie Investitionskosten an. | weiter
Themen
Symbolfoto: Eine ältere Frau hält die Hände ihres Mannes, der im Rollstuhl sitzt.
In Deutschland gibt es immer mehr Pflegebedürftige. Nach Zahlen des Statistischen Bundesamts waren Ende 2015 knapp 2,9 Mio. Menschen pflegebedürftig. | weiter
27.01.2017 | ikl
Themen
Logo des VdK Deutschland
Mit seinem Vorschlag zur Einführung einer Altersgrenze diskriminiert der Bundesrat pflegebedürftige ältere Menschen gegenüber gleich betroffenen Jüngeren. | weiter
19.10.2016 | VdK/SoVD
Themen
Symbolfoto: Eine Krankenpflegerin hilft einer älteren Dame, sich hinzulegen
Der Bundestag hat am heutigen Freitag in erster Lesung über die Reform der Pflegeberufe beraten. Kern ist die Zusammenlegung der Ausbildung für die Kranken-, Kinderkranken- und Altenpflege und deren inhaltliche Neuausrichtung. Besonders die Altenpflege soll damit aufgewertet werden. | weiter
18.03.2016 | dpa/bsc
Themen
Symbolfoto für Gesundheitskosten: Eine Geldbörse mit Münzen und Scheinen, darin steckt eine Gesundheitskarte
Patienten beklagen häufig, dass die Qualität der von den Krankenkassen bezahlten Hilfsmittel nicht ausreichend ist. Nach massiven Protesten von Patientenverbänden hat der Pflegebevollmächtigte der Bundesregierung, Karl-Josef Laumann, nun den Spitzenverband der Krankenkassen aufgefordert, bei Inkontinenzprodukten nachzubessern und höherwertige Produkte in das Hilfsmittelverzeichnis aufzunehmen. | weiter
23.02.2016 | bsc

Schlagworte Pflegepolitik | pflegende Angehörige | Pflege | Pflegebedürftige | Pflegeversicherung

Button zur VdK-Aktion "Soziale Spaltung stoppen!"
Kurswechsel jetzt!
Symbolfoto: Eine junge Hand hält die Hand einer Seniorin
Es gilt auch nach den eingeleiteten Pflege-Reformen, für Pflegebedürftige, pflegende Angehörige und das Pflegepersonal Nachbesserungen durchzusetzen. | weiter
Kurswechsel jetzt!
Symbolfoto: Seniorin mit Rollator auf dem Gang eines Pflegeheims
Pflegebedürftigkeit wird zunehmend zum Armutsrisiko. Viele Pflegebedürftige und ihre Angehörigen können sich eine professionelle Pflege kaum noch leisten. | weiter
Kurswechsel jetzt!
Symbolfoto: Angehörige oder Pflegekraft beugt sich über einen Senior im Rollstuhl
Neben den reinen Pflegekosten fallen bei der Pflege in einem Heim für die Bewohner Kosten für Unterbringung und Verpflegung sowie Investitionskosten an. | weiter