Es ist genug für alle da

Verena Bentele: "Hamsterkäufe sind ein Ärgernis in der Corona-Krise."

© Unsplash


Das Coronavirus bringt nicht nur das Gesundheitssystem an seine Grenzen, sondern auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Supermärkten, Discountern und Drogerien. Die Regale, wo sich sonst Nudeln, Dosensuppen oder Toilettenpapier stapeln, sind oft leergefegt. Für die Ostertage befürchten Aldi, Lidl und Co. wieder verstärkt Hamsterkäufe. Für Verena Bentele, Präsidentin des Sozialverbands VdK, ist das Wort „Hamsterkäufe“ schon jetzt ein Unwort des Jahres. Sie ruft ihre Mitmenschen zu Besonnenheit und Solidarität auf:

„Denken Sie an andere: Stellen Sie sich vor, wie es Bekannten, Nachbarn und Freunden geht, wenn sie vor leeren Regalen stehen. Kaufen Sie ein wie immer. Wenn wir aufeinander achten, ist genug für alle da.“

Videostatement Verena Bentele

Abteilung Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Sozialverband VdK Deutschland
Linienstraße 131
10115 Berlin
Telefon 030 9210580-400
Telefax 030 9210580-410
presse@vdk.de

Presse
Symbolfoto: eine PC-Tastatur mit Symbolen für E-Mail, Telefon und Brief
Ihr Kontakt zur Abteilung Presse und Öffentlichkeitsarbeit des Sozialverbands VdK Deutschland mit Sitz in Berlin. Journalisten können sich hier für unseren Presse-Newsletter eintragen.
Mitgliedschaft
Das Bild zeigt eine Frau an einem Tablet, auf welchem die Beitrittserklärung zum VdK geöffnet ist.
Es gibt viele gute Gründe für eine Mitgliedschaft im VdK - dem mit mehr als 2 Millionen Mitgliedern größten Sozialverband Deutschlands. | weiter

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.