Informationen über Coronavirus in verschiedenen Sprachen

Jeder einzelne Mensch kann mit seinem Verhalten helfen, die Ausbreitung des Coronavirus zu bremsen. Dabei ist es wichtig, dass jede*r die nötigen Informationen erhält und versteht. Eine so vielfältige Gesellschaft wie die in Berlin und Brandenburg muss in diesem Zusammenhang entsprechend vielfältig angesprochen werden. Ob in der Muttersprache, in Gebärdensprache oder in leichter Sprache, zahlreiche Quellen versuchen diesen Bedarfen zu entsprechen.

Aktuell gibt es eine regelrechte Flut an Informationen zum Coronavirus. Einige Quellen nutzen verschiedene Sprachen, um möglichst viele Menschen auf angemessenem Weg zu informieren. | © Canva Bilddatenbank

Quellen für Informationen über den Coronavirus

Informationen über den Coronavirus in leichter Sprache

Die Webseite von Corona leichte Sprache informiert über den Coronavirus in leichter Sprache, außerdem gibt es u.a. auch eine Material-Sammlung rund um Corona in leichter Sprache. Dort erfährt man z.B. was bei einem Arztbesuch bei einer Untersuchung auf den Virus zu erwarten ist. In dieser Sammlung befinden sich auch entsprechende Dokumente über den Corona-Virus in leichter Sprache auf Englisch, Französisch, Italienisch und Ukrainisch.

Informationen zum Coronavirus in leichter Sprache

Informationen über den Coronavirus in verschiedenen Sprachen

Die Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration informiert in fast 20 Sprachen über den Virus, Beschlüsse der Regierung, Gesundheits- und Arbeitsschutz und vieles mehr.

Informationen zum Coronavirus in verschiedenen Sprachen der Integrationsbeauftragten

Das Ethno-Medizinische Zentrum bietet Informationen Corona-Virus, die durch das Robert Koch Institut geprüft wurden, in in 35 Sprachen. Es besteht die Möglichkeit, die Inhalte im Browser zu lesen oder einen Flyer herunterzuladen.

Informationen und praktische Hinweise in 35 Sprachen des Ethno-Medizinischen Zentrums

Informationen über den Coronavirus in Gebärdensprache

Auf dem Youtube Kanal des Bundesministeriums für Gesundheit gibt es zahlreiche Videos über Ansteckungsgefahr, konfliktfreies Zusammenleben trotz Corona, Schutzmaßnahmen und vieles mehr.

Informationen des BMG zum Coronavirus in Gebärdensprache

Auch die Webseite der Bundesregierung bietet zahlreiche Informationen in deutscher Gebärdensprache im Zusammenhang mit Corona, angefangen von Mitteilungen der Bundeskanzlerin über Beiträge zu Themen wie Impfstoffentwicklung, Schutz im Öffentlichen Raum, Risikogruppen und vieles mehr.

Informationen der Bundesregierung in Gebärdensprache

Schlagworte Coronavirus in leichter Sprache | Corona-Pandemie | Corona-Krise | Informationen über den Coronavirus

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Aktuell
Das Bild zeigt eine Frau mit Headset, die vor einem Monitor sitzt.
Einrichtungen und Angebote des VdK Berlin-Brandenburg sind wieder für Publikumsverkehr geöffnet.

Soziales Engagement in der Krise

Das Bild zeigt einen älteren Herren in sonnengelbem Pullover, der freundlich über einen Zaun seiner Nachbarin zuwinkt.
Schnelle und unkomplizierte Hilfe anbieten oder um Hilfe bitten. Hier erfahren Sie, an wen Sie sich wenden können.
Aktuell
Das Bild zeigt die Hände einer Frau, die eine Nähmaschine bedient und etwas näht.
VdK-Mobilitätshilfedienste benötigen Gesichtsmasken. Wer kann nähen und mag helfen?
Aktuell
Das Foto zeigt den Ausschnitt einer Pinnwand u.a. mit angehefteten Origami Basteleien, einem bunten Bild, auf dem zwei Hände auf einem Herzen gemalt sind.
Ehrenamtliche Bastel-Mal-Aktion des VdK für Pflegheime: Die Corona-Epidemie trifft Menschen in Pflege besonders hart. Helfen Sie und bringen Sie etwas Abwechslung und Farbe in den Pflegealltag!

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.