30. April 2020
VdK-Zeitung Archiv

Kulturgenuss auf der Couch

Einige Museen Bayerns haben im Internet geöffnet

Kulturliebhaber dürfen während der Corona-Krise zwar keine bayerischen Museen besuchen, auf das Betrachten von technischen, historischen oder künstlerischen Sammlungen brauchen sie aber trotzdem nicht völlig zu verzichten.

Das Deutsche Museum in München beispielsweise bietet im Internet eine Reihe spannender Inhalte aus Naturwissenschaft und Technik. Hier können Rundgänge durch verschiedene Ausstellungen unternommen werden, oder man lässt sich einzelne Abteilungen mittels virtueller Führung auf der Videoplattform YouTube näherbringen.

Auf der Webseite der Städtischen Galerie im Lenbachhaus und Kunstbau München kann unter anderem die weltweit größte Sammlung zur Kunst des Blauen Reiters bestaunt werden, darunter Gemälde von Wassily Kandinsky, Paul Klee, August Macke und Franz Marc. Eine Vielzahl an Kunstwerken präsentiert auch das Stadtmuseum der Landeshauptstadt auf seiner Webseite. Und die Kunsthalle München hat im Internet zwei digitale Ausstellungen im 360-Grad-Stil anzubieten.

Auch interessant: die Bayerische Staatsbibliothek. Sie verfügt mit über 2,5 Millionen Werken über den größten digitalen Datenbestand aller deutschen Bibliotheken. Die Kunstsammlungen und Museen Augsburg gewähren Besuchern ihrer Internetpräsenz Einblicke in die Ausstellung „Kunstschätze der Zaren“. Auch von einigen Nürnberger Museen können virtuelle Ausstellungen betrachtet werden.

Wem das nicht genug ist, der sollte sich zwei Internetportale genauer anschauen. Zum einen „bavarikon“, wo Kunst- und Wissensschätze aus Einrichtungen in Bayern zu finden sind. Zum anderen „Google Arts & Culture“, über das sich nicht nur Ausstellungen im Freistaat, sondern weltweit studieren lassen.

mib

Schlagworte Museen | Corona

Mediadaten

Hier finden Sie die aktuellen Preise (bayernweit) für gewerbliche Anzeigen für die VdK-Zeitung als Download:

Impressum

Hier finden Sie das Impressum der VdK-Zeitung:

Archiv


Hier finden Sie Artikel aus älteren Ausgaben der VdK-Zeitung:


Weitere Artikel aus der VdK-Zeitung finden Sie auf den Seiten des VdK Deutschland: VdK-Zeitung

Presse
Symbolfoto: Unterlagen, eine davon mit dem Vermerk "Wichtig"
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden: Unsere Abteilung "Presse, PR, neue Medien" versorgt Journalistinnen und Journalisten mit aktuellen Pressemeldungen und Statements des Sozialverbands VdK Bayern.
VdK-Zeitung
Eine Frau und ein Mann lesen die VdK-Zeitung
Mit einer Druckauflage von 600.000 Exemplaren zählt die VdK-Zeitung zu den auflagenstärksten Printmedien in ganz Bayern. Alle VdK-Mitglieder bekommen sie zehnmal pro Jahr kostenlos per Post zugestellt.
VdK-TV
Die Videoprogramme des Sozialverbands VdK bieten spannende Interviews, aktuelle Reportagen und anschauliche Berichte. Sie sind über das Video-Portal VdK-TV jederzeit im Internet abrufbar.
Presse
Symbolfoto: Ein Briefumschlag mit einem großen @-Zeichen darin.
Wir bieten Ihnen zwei Newsletter an, die Sie kostenfrei abonnieren können: unseren Presse-Newsletter mit den aktuellen Pressemitteilungen des VdK Bayern und den monatlichen Newsletter.
Tipps und Termine
Symbolfoto: Ausgeschnittene Papiermännchen bilden einen Kreis
In unserer Rubrik "Tipps und Termine" stellen wir Ihnen aktuelle Neuigkeiten aus dem Verbandsleben, Aktionen, Veranstaltungen, Pressemitteilungen sowie Links zu interessanten Beiträgen vor.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.