LVT 2019

Fotostrecke: Dritter Tag unseres Landesverbandstags

Fotostrecke: Abschlussveranstaltung des Landesverbandstags

Sehen Sie hier einige Impressionen von der großen Abschlussveranstaltung des Landesverbandstags in München am 17. Mai 2019

<< 1/7 >>

  • Moderatorin Sybille Giel vom Bayerischen Rundfunk (am Rederpult) begrüßte die Gäste und führte durch die Veranstaltung. Gebärdendolmetscherin Alexa Döller (links) übersetzte für gehörlose Menschen.
    Moderatorin Sybille Giel und Gebärdendolmetscherin Alexa Döller
    /sys/data/3/galerien/441/dim_1_00006999GAL1558083924.jpg?v=0
  • Für die musikalische Umrahmung sorgten die Hanke Brothers.
    Auf der Bühne: die Hanke Brothers
    /sys/data/3/galerien/441/dim_1_00007000GAL1558083935.jpg?v=0
  • In ihrer Rede erinnerte Landesvorsitzende Ulrike Mascher Ministerpräsident Markus Söder an das Versprechen seines Amtsvorgängers Horst Seehofer „Bayern barrierefrei 2023“. „Sicher, es ist einiges passiert, gerade im Bereich staatlicher Gebäude“, sagte Mascher. „Aber das reicht noch lange nicht und kann auf keinen Fall die Versäumnisse der vorherigen Jahre wettmachen. Deshalb muss es ein Sonderinvestitionsprogramm im bayerischen Haushalt geben.“ Der VdK fordert Barrierefreiheit in allen Lebensbereichen.
    Rede von Ulrike Mascher
    /sys/data/3/galerien/441/dim_1_00007009GAL1558097203.jpg?v=0
  • VdK-Präsidentin Verena Bentele, die auch als stellvertretende Vorsitzende des VdK Bayern gewählt wurde, stellte in ihrem Grußwort die Forderungen der Kampagne #Rentefüralle vor. Die Perspektive der Jüngeren war ihr dabei besonders wichtig: „Viele von ihnen haben Angst vor Altersarmut – leider absolut berechtigt.“ Für Millionen von Menschen werde die Rente unter dem Existenzminimum liegen, wenn sich an der Rentenpolitik nichts ändert. „Deswegen setzen wir uns vehement für eine zukunftssichere Rente für alle Generationen ein.“
    Rede von Verena Bentele
    /sys/data/3/galerien/441/dim_1_00007010GAL1558097393.jpg?v=0
  • „Ein starker VdK ist gut für unser Land“, sagte Ministerpräsident Markus Söder in seiner Rede. „Sie sind als VdK ein mehr als ernst zu nehmender Ratgeber, Forderer, aber auch Förderer der Politik.“ Zum Ziel, Bayern barrierefrei zu machen, sagte er: „Wir stehen zu unserem Versprechen.“ Er stellte zudem in Aussicht, insbesondere die Pflegesituation in Bayern zu verbessern.
    Rede von Ministerpräsident Markus Söder
    /sys/data/3/galerien/441/dim_1_00007007GAL1558097072.jpg?v=0
  • An der von Sybille Giel vom Bayerischen Rundfunk moderierten Diskussionsrunde nahmen neben Verena Bentele und Ulrike Mascher Sozialstaatssekretärin Carolina Trautner (CSU), die bayerische Ehrenamtsbeauftragte Eva Gottstein (Freie Wähler), die Fraktionssprecherin für Sozialpolitik und Inklusion von Bündnis 90/Die Grünen, Kerstin Celina, die Landesvorsitzende der BayernSPD, Natascha Kohnen, und die stellvertretende FDP-Fraktionsvorsitzende Julika Sandt teil. Sie nahmen Stellung zu den Kernforderungen der VdK-Kampagne #Rentefüralle und stellten die Positionen ihrer Parteien vor.
    Diskussionsrunde
    /sys/data/3/galerien/441/dim_1_00007006GAL1558096980.jpg?v=0
  • Landesgeschäftsführer Michael Pausder versprach in seiner Abschlussrede: "Wir, der VdK werden weiter dafür sorgen, dass die Interessen der sozial Benachteiligten nicht auf der Strecke bleiben. Der VdK ist und bleibt die größte soziale Bürgerbewegung für die kleinen Leute in Bayern und in Deutschland."
    Rede von Michael Pausder
    /sys/data/3/galerien/441/dim_1_00007005GAL1558096628.jpg?v=0

zurück zur Übersicht: LVT 2019

Presseinformationen und Kontakt:

Presse
Symbolfoto: Unterlagen, eine davon mit dem Vermerk "Wichtig"
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden: Unsere Abteilung "Presse, PR, neue Medien" versorgt Journalistinnen und Journalisten mit aktuellen Pressemeldungen und Statements des Sozialverbands VdK Bayern. | weiter
Presse
Ihre Ansprechpartnerin für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Sozialverbands VdK Bayern. | weiter
Presse
Symbolfoto: Ein Briefumschlag mit einem großen @-Zeichen darin.
Unser Service für Journalisten: Über unseren Presse-Newsletter erhalten Sie die Pressemitteilungen des Sozialverbands VdK Bayern immer topaktuell auf Ihren Rechner. | weiter

Tritt ein für soziale Gerechtigkeit!

© VdK

Der VdK ist Deutschlands größter Sozialverband. Wir mischen uns ein in die aktuelle Sozialpolitik, damit in Deutschland soziale Gerechtigkeit, Menschlichkeit und Solidarität nicht auf der Strecke bleiben. Dank seiner Mitgliederstärke kann sich der Sozialverband VdK erfolgreich für die Interessen seiner Mitglieder in der Renten-, Pflege-, Gesundheits- und Behindertenpolitik einsetzen. Werden Sie Teil unserer starken Gemeinschaft!

VdK Bayern
Menschen bilden eine Kette
Allein in Bayern vertritt der Sozialverband VdK die Interessen von über 715.000 Mitgliedern. Und die Zahl der Mitglieder wächst ständig! Das macht den VdK zu einer gewichtigen Stimme in sozialpolitischen Fragen.
Rechtsberatung
Ein VdK-Mitarbeiter berät eine Ratsuchende
Sozialrecht ist unsere Stärke. Die VdK-Rechtsberatung auf den Gebieten Rente, Behinderung, Gesundheit und Pflege ist einzigartig – auch im Preis-Leistungsverhältnis. Erfahrene Experten helfen VdK-Mitgliedern durch den Paragrafendschungel.
VdK vor Ort
Eine VdK-Mitarbeiterin begrüßt einen Ratsuchenden
Der Sozialverband ist nah an den Menschen: Rund 2000 VdK-Ortsverbände gibt es in Bayern. Ratsuchende VdK-Mitglieder finden in sieben Bezirks- und 69 Kreisgeschäftsstellen eine flächendeckende und bürgernahe Betreuung.
Presse
Profitieren Sie von unserer Fachkompetenz: Nutzen Sie die Fülle an Informationen, die wir in Pressemeldungen, in der VdK-Zeitung, im VdK-Videoportal und in unseren Newslettern für Sie bereitstellen.
Tipps und Termine
Symbolfoto: Ausgeschnittene Papiermännchen bilden einen Kreis
In unserer Rubrik "Tipps und Termine" stellen wir Ihnen aktuelle Neuigkeiten aus dem Verbandsleben, Aktionen, Veranstaltungen, Pressemitteilungen sowie Links zu interessanten Beiträgen vor.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzten auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.