Url dieser Seite: http://vdk.de/kv-oberlahn/ID165377
Sie befinden sich hier:

Aktuelles aus dem Sozialverband VdK Hessen-Thüringen e. V. - Kreisverband Oberlahn

  • Umfrage "Häusliche Pflege"

    Der Sozialverband VdK Hessen-Thüringen führt eine Umfrage zum Thema „Häusliche Pflege“ durch, mit der die oft schwierige Situation von pflegenden Angehörigen eingehend beleuchtet werden soll. Aus den Ergebnissen werden wir sozialpolitische Forderungen ableiten und uns für eine bessere Unterstützung für pflegende Angehörige stark machen.
    Je mehr pflegende Angehörige an der Befragung teilnehmen, desto aussagekräftiger wird das Ergebnis am Ende ausfallen. | weiterlesen

  • Bauen in Hessen

    VdK Oberlahn fordert Änderung des Hessischen Baurechts - Ohne Barrierefreiheit keine Inklusion. Das gilt vor allem für ein so lebenswichtiges Thema, wie das Wohnen: Menschen mit Behinderungen müssen eine angemessene und bezahlbare Wohnung finden können. Deshalb setzt sich der Sozialverband VdK Hessen-Thüringen seit Langem für eine entsprechende Novellierung der Hessischen Bauordnung (HBO) ein. „Um dieses Ziel zu erreichen, haben wir 2019 eine Online-Petition gestartet, 25.000 Unterschriften gesammelt und beides dem Hessischen Landtag überreicht. Dort wird zurzeit in mehreren Ausschüssen über unser Anliegen beraten. | weiterlesen

  • Aktion Pinsel Post

    Viele Menschen müssen sich nach wie vor isolieren, weil sie zur Risikogruppe gehören. Mit der Aktion Pinsel-Post setzt der VdK ein Zeichen, dass wir sie nicht im Stich lassen werden! | weiterlesen

  • Stärker als Gewalt

    Die Corona-Pandemie schränkt das tägliche Leben stark ein. Quarantäne und Existenzängste belasten Familien und Partnerschaften - in dieser Situation können Konflikte und häusliche Gewalt zunehmen. Gleichzeitig wird es für Betroffene schwieriger, Hilfe in Anspruch zu nehmen. Auch Familie, Freunde und Nachbarschaft sind in dieser herausfordernden Zeit unsicher, an wen sie sich wenden können. | weiterlesen


  • Erwerbsminderungsrente

    Verbesserungen ja – aber nur für Neurentner: Rund 1,8 Millionen Menschen in Deutschland sind von der Bundesregierung im Januar 2019 mit dem Rentenpaket im Stich gelassen worden. Ihr Pech: Sie sind vor 2019 zu Erwerbsminderungsrentnern geworden. Aber nur Neurentner profitieren von höheren Zurechnungszeiten und damit von höheren Einkommen, Bestandsrentner gehen leer aus. Dagegen gehen der Sozialverband VdK und der Sozialverband Deutschland (SoVD) jetzt juristisch vor. | weiterlesen


  • Kurzarbeitergeld

    Kurzarbeitergeld ist eine Leistung aus der Arbeitslosenversicherung. Unter folgenden Voraussetzungen haben Sie darauf Anspruch: Ihr Arbeitgeber muss die regelmäßige Arbeitszeit kürzen und hat dies der zuständigen Agentur für Arbeit angezeigt. In den meisten Fällen geschieht dies aus konjunkturellen Gründen, das heißt, weil die wirtschaftliche Lage Ihres Betriebes schlecht ist. | weiterlesen

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/kv-oberlahn/ID165377":

  1. 2 Frauen mit Tablettenblister | © DGUV/Wolfgang Bellwinkel
  2. Rollstuhlgerecht planen
  3. gemaltes Bild | © VdK Hessen-Thüringen
  4. Zuhause nicht sicher? | © Bmfsjs
  5. Aktenordner mit Paragrafen
  6. Antrag auf Kurzarbeitergeld
  7. Logo VdK Internet TV | © VdK

Liste der Bildrechte schließen

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.