Gesundheit

Der Sozialverband VdK setzt sich dafür ein, dass Gesundheit für alle bezahlbar bleibt. Er ist die Lobby der Patienten, chronisch Kranken und Menschen mit Behinderungen.

Die VdK-Sozialrechtsberatung umfasst zum Beispiel: Krankengeld, Hilfsmittel, medizinische Rehabilitation, Fahrtkosten...

  • Ein Zahnarztraum mit Behandlungsstuhl und technischen Geräten.
    Zahnersatz
    Zahnersatz ist teuer. Welche Kosten werden von der gesetzlichen Krankenversicherung eigentlich übernommen, welche nicht? Fragen und Antworten rund um das Thema Zahnbehandlung und Zahnersatz.
  • Titelblatt der Broschüre: Vorsorge für den Ernstfall
    Vorsorge
    Informationen zur gesetzlichen Regelung der Patientenverfügung, Betreuungsverfügung und Vorsorgevollmacht, inklusive Musterformulare und Notfallkarte.
  • Familienversicherung
    Erwachsene Kinder mit Behinderung können ohne Altersgrenzen über die Eltern krankenversichert werden, wenn sie nicht in der Lage sind, sich selbst zu unterhalten.
  • Das Bild zeigt ein Motiv von Unsplash
    REHA
    Eine medizinische Reha kann nach einer Krankenbehandlung nötig sein, um die geistigen oder körperlichen Fähigkeiten wieder herzustellen. VdK Reha-Experte Frank Weniger beantwortet häufige Fragen rund um das Thema Rehabilitation.
  • Menschen mit und ohne Behinderung beim Spaziergang.
    Erholung
    Erholung finden und neue Kräfte sammeln, aktiv vorbeugen und sich fit halten. Speziell für VdK-Mitglieder und Angehörige - eine Gesundheitswoche in der m & i-Fachklinik Bad Pyrmont.
  • Hände schälen eine Kartoffel
    Haushalt
    Wenn die Voraussetzungen stimmen, zahlt die Krankenkasse eine Haushaltshilfe. Möglich ist das während oder im Anschluss einer medizinischen Behandlung, bei schwerer Krankheit oder bei Schwangerschaft und Entbindung.


Video zum Thema Gesundheit:

VdK-TV - Lieferengpässe bei Medikamenten

Ob Schmerz- und Kreislaufmittel, Antibiotika oder Blutdrucksenker: Medikamente, die viele Menschen benötigen, sind bundesweit in Apotheken immer öfter nicht vorrätig. Einige Medikamente sind sogar monatelang nicht lieferbar. Während der Corona-Krise hat sich diese Situation noch verschärft.

Die Bundesregierung will zukünftig Lieferengpässe bei lebenswichtigen Arzneimitteln verhindern und in den Aufbau einer inländischen Produktion wichtiger Arzneimittel und Medizinprodukte investieren. Die Koalition strebt an, bei der Herstellung von Wirkstoffen und deren Vorprodukten über größere Kapazitäten und mehr Unabhängigkeit zu verfügen. Dies begrüßt der Sozialverband VdK sehr.


Plötzlich ins Krankenhaus – wer macht den Haushalt?

Wenn durch eine Erkrankung oder einen Unfall derjenige Elternteil ausfällt, der sich um den Haushalt kümmert, geht ohne Unterstützung von außen nichts mehr. In solchen Fällen kann eine Haushaltshilfe bei der Krankenkasse beantragt werden. Sie steht auch auch Alleinstehenden oder Älteren zu, die nach der Rückkehr aus dem Krankenhaus vorübergehend mit dem Haushalt überfordert sind.


Der VdK hat mir geholfen

Martina Jahn blickte nach langem Leidensweg im Paragrafendschungel des Sozialrechts nicht mehr durch und ließ sich vom VdK beraten.


VdK-TV: Widerspruch lohnt sich: Was tun, wenn Krankenkassen Anträge ablehnen?

Wenn die gesetzlichen Krankenkassen einen Antrag auf Hilfsmittel oder eine Reha ablehnen, kann es sinnvoll sein, dagegen Widerspruch einzulegen. Doch worauf müssen Versicherte bei ihrem Widerspruch achten und welche Fristen muss man dabei einhalten? Wir klären Sie auf.

Weitere Videos siehe unter www.vdktv.de Gesundheitswesen...}


Die VdK-Zeitung berichtet:

Eine Frau cremt ihren Arm ein.
[06/2022] Wie schütze ich meine Haut vor Sonne und UV-Licht – und damit auch vor Hautkrebs? | weiter

Eine Frau hält einen Organspendeausweis zwischen Zeigefinger und Daumen.
[06/2022] Am 4. Juni ist Tag der Organspende. Aktuell ist die Zahl der gespendeten Organe stark zurückgegangen. Jetzt informieren und Entscheidung treffen! | weiter

An einem runden Tisch sitzen sich gegenüber VdK-Juristin Kathrin Brückner und NDR-Reporterin Susann Kowatsch. Dazwischen im Hintergrund die NDR-Kamerafrau mit Kamera.
[05/2022] Die VdK-Sozialrechtsexpertin Kathrin Brückner erklärt im NDR-Interview, wie es geht und wo es manchmal hakt. | weiter

Mediziniches Personal bereitet eine Infusion vor.
[03/2022] Beim Thema Frauen und Medizin ist es Zeit für konkretes und sinnvolles Handeln | weiter

Weiterführende Hinweise:

Krankenhäuser in Hamburg
Informationen über das Versorgungsangebot der Krankenhäuser in und um Hamburg. Die hier genannten Kliniken sind in den Krankenhausplan der Freien und Hansestadt Hamburg aufgenommen oder haben einen Versorgungvertrag zur Kostenerstattung mit den Krankenkassen abgeschlossen.
hamburg.de: Krankenhausverzeichnis Hamburg

36 private, freigemeinnützige und öffentliche Krankenhäuser in Hamburg und Umgebung sind Mitglied in der Hamburgischen Krankenhausgesellschaft. Ihre Standorte sind über die ganze Stadt und bis über die Stadtgrenzen hinaus verteilt.
Hamburgische Krankenhausgesellschaft: Liste der Krankenhäuser

Fragen zur Betreuung
Die Behörde informiert über die wichtigsten Fragen und Antworten zu den Hilfemöglichkeiten durch einen rechtlichen Betreuer und zur Bestellung eines Betreuers.
hamburg.de: Fragen und Antworten zur rechtlichen Betreuung

Schlagworte Gesundheit | chronisch Kranke | Hamburger Gesundheitswegweiser | Krankenhäuser in Hamburg | Betreuung | Ärzte | Arzneimittel

Ehrenamtlich Interessierte bei einer Schulung.
Sie sind kontaktfreudig und auf der Suche nach einer Beschäftigung, die Sie erfüllt? Dann übernehmen Sie ein Ehrenamt im VdK.


Symbolbild: Eine Gruppe von Menschen mit und ohne Behinderung mit Protestplakaten.
Der VdK ist die größte Selbsthilfe-Organisation in Deutschland, er setzt sich seit 60 Jahren erfolgreich für die Interessen seiner Mitglieder ein.


Der VdK in den sozialen Medien

Der VdK Deutschland bei Instagram


Foto: Die Geschäftsstelle des VdK Hamburg
Wenn Sie in einem Bereich des Sozialrechts Rat, Hilfe oder Rechtsschutz benötigen, wenden Sie sich vertrauensvoll an die Landesgeschäftsstelle.


Symbolbild: Eine VdK-Mitarbeiterin begrüßt einen Besucher
Wir beraten in allen Bereichen des Sozialrechts und vertreten unsere Mitglieder gegenüber den Leistungsträgern, Behörden und vor den Sozial- und Verwaltungsgerichten durch alle Instanzen.


Symbolbild: Informationsstand zur Öffentlichkeitsarbeit und Mitgliederwerbung
Sie können ganz einfach bei uns Mitglied werden. Die Beitrittserklärung erhalten Sie online oder per Post. Der monatliche Mitgliedsbeitrag beträgt 6 € für Einzelpersonen oder 9 € für Ehepaare / Lebensgemeinschaften.

Stehend in einer Reihe die fünf Mitglieder des Landesvorstands
Landesverbandsvorstand Sozialverband VdK Hamburg
Symbolbild: Ein Treffen von VdK Mitlgiederinnen mit Kaffee und Kuchen
Unsere Ortsverbände organisieren interessante bunte Abende, kulturelle und informative Veranstaltungen.
Gruppenfoto
Hier informieren wir Sie über aktuelle Veranstaltungen und Versammlungen der Ortsverbände.
Blick auf einen Hamburger Seniorentag
Download der Satzung des Sozialverbandes VdK Hamburg
Symbolbild: VdK Telefonzentrale
Einen Termin vereinbaren. Sich über die Adresse und die Öffnungs- und Sprechzeiten informieren.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.