Sozialverband VdK Berlin-Brandenburg e. V.
SERVICE

Lohnsteuerhilfe

2005 trat das Alterseinkünftegesetz in Kraft. Seitdem stellen sich Rentner regelmäßig viele Fragen rund um die Steuererklärung: Wann muss ich eine Steuererklärung abgeben? Muss ich Steuern auf meine Rente zahlen? Wie kann ich meine Steuerlast mindern?

Der Sozialverband VdK Berlin-Brandenburg hat den Beratungsbedarf in diesen Fragen erkannt. Aus diesem Grund haben wir mit der Lohi (Lohnsteuerhilfe Bayern e. V.) und der LHBB (Lohnsteuerhilfe Berlin-Brandenburg e. V.) eine Kooperationsvereinbarung geschlossen.

Dadurch können VdK-Mitglieder die Erstellung der Steuererklärung an erfahrene Steuerexperten abgeben. Diese erledigen alle Arbeiten rund um die Einkommensteuererklärung. Dabei beraten sowohl die Lohi als auch die LHBB Rentner ebenso wie Arbeitnehmer oder Pensionäre.

Wer Mitglied bei einem der beiden Lohnsteuerhilfevereine wird, braucht nur seine gesammelten Unterlagen zu übergeben. Die Steuerspezialisten prüfen dann beim gemeinsamen Beratungsgespräch individuell alle Möglichkeiten, Steuern zu sparen. Zudem erhalten die Mitglieder eine Ergebnisberechnung, der Steuerbescheid wird geprüft und bei Bedarf wird Einspruch eingelegt.

Der Mitgliedsbeitrag richtet sich nach der Höhe der jährlichen Einnahmen und ist sozial gestaffelt. Damit sind alle Leistungen abgegolten. Das heißt Mitglieder können sich ganzjährig und jederzeit ohne Mehrkosten zu Steuerfragen beraten lassen, egal wie oft sie Hilfe benötigen.

Alle weiteren Informationen, Adressen und Ansprechpartner finden Sie unter www.lohnsteuerhilfeverein.berlin. Auf dieser Seite werden Ihnen auch die Beratungsstellen in Ihrer Nähe angezeigt. Beide Vereine sind für die Regionen Berlin und Brandenburg zuständig.

VdK-Broschüre zur Patientenverfügung nach BGH-Beschluss 2016 aktualisiert

Wer sicher gehen will, dass seine Verfügungen und Vollmachten den Anforderungen des Bundesgerichtshofes
( Az.:XII ZB 61/16) gerecht werden, sollte die aktuelle Version unserer Broschüre nutzen

Broschuere "Ein Augenblick kann alles ändern..." | © Sozialverband VdK

© MH / Fotolia.com


Patientenverfügung, Betreuungsverfügung und Vorsorgevollmacht jetzt auch in türkischer Sprache

Türkische Vorsorgebroschüre

„Testament für soziale Gerechtigkeit“

Die Frage: „Wem hinterlasse ich mein Erbe?“beschäftigt über kurz oder lang jeden von uns. Die Broschüre „Testament für soziale Gerechtigkeit“ ist ab sofort kostenlos in der Landesverbandsgeschäftsstelle erhältlich. Informationen hierzu erhalten Sie unter Tel. 030 86 49 10-801 bzw. unter steinhoff@vdk.de

Bausteine für den sozialen Frieden | © VdK Landesverband Berlin-Brandenburg e. V.