VdK

Schlagwort: Sächsisches Inklusionsgesetz

Frau schiebt Mann in Rollstuhl
Inklusion
Am 2 Juli hat der Sächsische Landtag das Sächsische Inklusionsgesetz verabschiedet. Der VdK begrüßt die Neuerungen, kritisiert jedoch, dass ... | weiter
05.07.2019 | Mosig
Männchen gezeichnet sitzen auf Buchstaben Forum
Behinderung
Am 1. Dezember ist das Online-Beteiligungsverfahren zu den Überlegungen des Beauftragten zu einem Sächsischen Inklusionsgesetz gestartet. | weiter
04.12.2017
gezeichnetes Männchen zeigt auf Paragraphen-Symbol
VdK-Pressemeldungen
Anlässlich des Internationalen Tages der Menschen mit Behinderung am 3. Dezember hat der VdK seine Forderung erneuert. | weiter
01.12.2017
Symbole Rollstuhlfahrer und Paragraphenzeichen
Behinderung
Stephan Pöhler stellte am 28. September seine Überlegungen für ein Sächsisches Inklusionsgesetz vor. | weiter
13.10.2017 | PM
Behinderung
Das Sächsische Inklusionsgesetz soll die Rechte von behinderten Menschen im Sinne der UN-Behindertenrechtskonvention sicher stellen. | weiter
VdK-Pressemeldungen
Der Entwurf für ein Sächsisches Inklusionsgesetz wurde am 13. November in einer öffentlichen Anhörung im Sächsischen Landtag diskutiert. | weiter

Ein herausforderndes Jahr: Neujahrsgrüße von Verena Bentele

Das Jahr 2021 war eine große Herausforderung - die Corona-Pandemie hat uns alle beschäftigt und eingeschränkt. Trotzdem haben gemeinsam viel erreicht! VdK-Präsidentin Verena Bentele blickt auf das vergangene Jahr zurück und gibt einen Ausblick ins neue Jahr 2022.

Ab 16.11. VdK-Beratungen nicht mehr vor Ort

Ab 16. November 2021 erfolgt die Beratung per Telefon, schriftlich, per E-Mail oder Videochat, eine persönliche vor-Ort-Beratung ist nicht möglich: Aktuelle Informationen zur Corona-Krise

Einen Überblick über die Leistungen und Angebote des Sozialverbandes VdK Sachsen finden Sie in diesem Flyer:

  • Informationsflyer VdK.pdf (22,27 MB, PDF-Datei)

    Kurzbeschreibung der Angebote des Sozialverbandes VdK Sachsen e. V., inkl. Kontaktinformationen, Stand: 10/2021

Der VdK bei Youtube


Adaptive und barrierefreie Mode

Anna Franken, eine junge Modedesignerin, hat eine fortschreitende Muskelerkrankung. Kleidung von der Stange kann sie nicht ohne Hilfe anziehen. Das brachte sie auf die Idee, während ihres Masterstudiums Mode für Rollstuhlfahrerinnen zu kreieren.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.