29. Januar 2024
Auszeichnung

Horst Wehner erhält Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland

Ministerpräsident Michael Kretschmer hat am 26. Januar zahlreichen Persönlichkeiten aus Sachsen den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland überreicht - stellvertretend für den Bundespräsidenten.

mehrere Frauen und Männer stehen nebeneinander, in der Mitte der Ministerpräsident
Horst Wehner (2.v.l.) erhielt von Ministerpräsident Michael Kretschmer (Mitte) den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland. | © Mosig

Bei einer Feierstunde in der Sächsischen Staatskanzlei würdigte Kretschmer das herausragende Engagement der Geehrten für den Freistaat Sachsen und die Bundesrepublik: "Sie alle haben viel getan für unser Land. Sie haben sich in bewundernswerter Weise für andere eingesetzt und wichtige Dinge auf den Weg gebracht und bewegt. Dafür möchte ich Ihnen ganz herzlich danken. Ihr Engagement ist beispielhaft und steht zugleich für die vielen, vielen Menschen bei uns im Freistaat, die sich ehrenamtlich einbringen, Verantwortung übernehmen und für ein gutes Miteinander in unseren Kommunen sorgen."

Der Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland wird vom Bundespräsidenten verliehen. Mit dieser Auszeichnung werden Menschen geehrt, die sich in besonderer Weise um das Gemeinwohl verdient gemacht haben.
Geehrt wurde unter anderem auch VdK-Landesverbandsvorsitzender Horst Wehner. Er erhielt den Bundesverdienstorden für sein langjähriges engagiertes sozialpolitisches Wirken. Er gehörte 1989/1990 zu den Gründungsmitgliedern des VdK in Sachsen. Unter der Bezeichnung „Verband der Kriegsbeschädigten, Kriegshinterbliebenen und Sozialrentner Sachsens e.V.“ setze sich dieser nach der Wiedervereinigung für die Entschädigung der Kriegsbeschädigten und Hinterbliebenen im Freistaat Sachsen ein. Horst Wehner leitete den VdK als Geschäftsführer und ist seit 2010 ehrenamtlicher Landesverbandsvorsitzender. Seine verschiedenen Funktionen – unter anderem als Abgeordneter und Vizepräsident des Sächsischen Landtags sowie als Vorsitzender des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes Sachsen – nutzte er stets, um die Anliegen von Menschen mit Behinderung und chronischen Erkrankungen in den Mittelpunkt zu rücken. Akzente setzte er auch im kulturellen Bereich, unter anderem als Präsident des Sächsischen Chorverbands.

Horst Wehner ist mehrfacher deutscher Meister im Rollstuhl-Tanzen und gibt auch damit immer wieder Mut und Zuversicht. Zu den ersten Gratulanten zu dieser hohen Ehrung gehörte unter anderem der Chemnitzer Oberbürgermeister Sven Schulze sowie VdK-Landesgeschäftsführer Ralph Beckert.

Mosig

Schlagworte Verdienstorden | Auszeichnung | Horst Wehner

Soziale Dienste
zwei Männer stehen nebeneinander und überreichen Papiere
Am 2. Januar 2023 erfolgte die Übergabe der Trägerschaft für die Kitas "Wirbelwind" und "Sausewind" in Hoyerswerda durch den Sportbund Lausitzer Seenland an den VdK. | weiter
04.01.2023

Was macht eigentlich der VdK?

Für alle, die den VdK nicht kennen, erklären wir in diesem Beitrag, was der Sozialverband VdK eigentlich macht.

Barrierefreiheit
Skizze einer Wohnung mit Maßangaben auf Papier
Die Förderrichtlinie Wohnraumanpassung gilt für Mieter oder Eigentümer, die ihre Wohnungen oder Häuser selbst nutzen und barrierefrei umbauen wollen.

Presse
Symbolfoto: Hände tippen auf einer Notebook-Tastatur
Aktuell informiert über alle wichtigen Neuigkeiten auf den Internetseiten des Sozialverbandes VdK Sachsen e.V. - bestellen Sie den Newsletter.
VdK
Symbolfoto: Ausgeschnittene Papiermännchen bilden einen Kreis
Das Leitbild erklärt das Selbstverständnis und die Grundprinzipien des Sozialverband VdK Sachsen.
Fragen
ein Fragezeichen wirft Schatten
Eine oft gestellte Frage - hier finden Sie die Erklärung für das Kürzel "VdK" im Verbandsnamen im Bezug zum Wandel der Aufgaben und der Zeit.
Helfen hilft
Symbolfoto: Kleingeld
Spenden Sie für den Einsatz für behinderte und chronisch kranke Menschen oder die Arbeit mit behinderten Kindern - Hilfe hat viele Gesichter.
Barrierefreiheit
Symbolfoto: Ein Mann im Rollstuhl, von oben aufgenommen
Barrieren abbauen, um Inklusion zu ermöglich - denn Barrierefreiheit nützt allen Menschen, ob mit oder ohne Behinderung, Familien und Senioren.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.