26. Juli 2019
Parkerleichterungen

VdK fordert: Parkerleichterungen für Menschen mit Behinderung erweitern

Nach dem Beispiel des Saarlandes fordert der VdK auch in Sachsen die Erweiterung des Personenkreises, der die Behindertenparkplätze nutzen darf.

© Stephanie Albert / pixabay.de

Im Saarland können ab 1. August auch Personen mit dem Merkzeichen „G“ unter weiteren Voraussetzungen den blauen Parkausweis beantragen. Erweitert wird die Gruppe der Berechtigten um drei weitere Personengruppen:

  • Menschen mit Merkzeichen „G“ und einem Grad der Behinderung (GdB) von wenigstens 80 allein für Funktionsstörungen an den unteren Gliedmaßen und/oder der Lendenwirbelsäule, soweit diese sich auf das Gehvermögen auswirken;
  • Menschen mit Merkzeichen „G“ und einem GdB von wenigstens 70 allein für die Funktionsstörungen an den unteren Gliedmaßen und /oder der Lendenwirbelsäule, soweit sich diese auf das Gehvermögen auswirken, die gleichzeitig einen GdB von wenigsten 50 allein infolge von Funktionsstörungen des Herzens und /oder der Lunge haben;
  • Menschen mit doppeltem Stoma.


VdK-Landesverbandsvorsitzender Horst Wehner erläutert: „Die bisherigen strikten Regelungen für das Merkzeichen „aG“ und den blauen Parkausweis führen dazu, dass viele Betroffene nicht die Behindertenparkplätze nutzen können, die nach unserer Einschätzung gleich schwer in ihrer Mobilität eingeschränkt sind. Die Einführung zusätzlicher Ausnahmen wie im Saarland könnte die Teilhabe dieser Menschen im täglichen Leben enorm verbessern.“

Weiterhin fordert der VdK analog zum Saarland eine Regelung eines vorläufigen blauen Parkausweises bei Antragstellung. Diese ist im Saarland befristet und wird von Menschen in Anspruch genommen, die dringend eine vorläufige Parkerleichterung benötigen und aus gesundheitlichen Gründen nicht warten können, bis ihr Antragsverfahren auf Zuerkennung des Merkzeichens „aG“ abgeschlossen ist.

Kontakt für Rückfragen von Medien:
Sozialverband VdK Sachsen e. V. - Landesgeschäftsstelle
Elisenstraße 12, 09111 Chemnitz
mosig@vdk.de
Tel. 0371 33400 / Fax 0371 334033

Mosig

Schlagworte Parken | Menschen mit Behinderungen | Parkerleichterung | blauer Parkausweis | Horst Wehner | Pressemitteilung

VdK-Pressemeldungen
Hände vor Bild mit älteren Menschen und Haus
Der VdK begrüßt den Entschluss von Arbeiterwohlfahrt, Arbeiter-Samariter-Bund, der Diakonischen Dienstgeber in Niedersachsen sowie des Paritätischen Gesamtverbandes, einen bundesweit zuständigen Arbeitgeberverband Pflege zu gründen.
VdK-Pressemeldungen
roter Stift mit Kreis und Kreuz darin
Nach dem Urteil des Verfassungsgerichtshofes vom 3. Mai 2019 dürfen betreute Menschen auf Antrag erstmals bei der Kommunalwahl am 26. Mai abstimmen.

VdK-Presseabteilung


Sozialverband VdK Sachsen e.V.
Franziska Mosig
Elisenstraße 12
0911 Chemnitz
Telefon 0371-334029
Fax 0371-334033
mosig@vdk.de


#Rentefüralle: Warum der VdK eine Rentenkampagne startet

Immer mehr Menschen sind arm im Alter, obwohl sie ein Leben lang gearbeitet haben. Das darf nicht sein! Der VdK startet im Mai 2019 eine große Kampagne unter dem Motto #Rentefüralle.
Presse
Symbolfoto: Ein Briefumschlag mit einem großen @-Zeichen darin.
Für alle Medienvertreter bietet der VdK einen Presseverteiler, damit erhalten Sie automatisch die neuesten Pressemitteilungen. | weiter
Fragen
ein Fragezeichen wirft Schatten
Eine oft gestellte Frage - hier finden Sie die Erklärung für das Kürzel "VdK" im Verbandsnamen im Bezug zum Wandel der Aufgaben und der Zeit.
VdK
Symbolfoto: Ausgeschnittene Papiermännchen bilden einen Kreis
Das Leitbild erklärt das Selbstverständnis und die Grundprinzipien des Sozialverband VdK Sachsen.
Dienstleistungen
Kind spielt im Kindergarten mit bunten Spielwürfeln
Der Sozialverband VdK Sachsen ist Träger von acht Kindertagesstätten und einem Hort. In drei Einrichtungen spielen, lachen und lernen Kinder mit und ohne Behinderung zusammen.
VdK
Symbolfoto: Mehrere kleine Figürchen, die durch Schnüre miteinander vernetzt sind
Der Sozialverband VdK Sachsen berät in über 40 Beratungsstellen zu allen sozialen Fragen und Problemen - hier finden Sie alle Adressen.
Übersicht
Symbolfoto: Viele kleine blaue Spielfigürchen in einer Gruppe, dazwischen eine rote Figur
Mitglieder des Landesverbandsvorstands, Landesverbandsausschusses, Beschwerde- und Schlichtungsausschusses und die Landesverbandsrevisoren.