VdK-Pressemeldungen

VdK zieht Bilanz - Einsatz für soziale Gerechtigkeit

Auch 2017 stieg die Zahl der rat- und hilfesuchenden Menschen in den VdK-Beratungsstellen in Sachsen erneut an. Insgesamt wurden über 16.232 Beratungsgespräche geführt (diese Zahl umfasst Mitglieder und Nichtmitglieder) sowie 3.937 sozialrechtliche Verfahren für VdK-Mitglieder begonnen.

© Paulwip/pixelio.de


Immer mehr Menschen suchen Rat und Hilfe beim Sozialverband VdK Sachsen. Bereits seit über 27 Jahren berät der VdK im niederschwelligen Bereich, das heißt alle Ratsuchenden erhalten Auskunft, unabhängig von einer Mitgliedschaft. Insgesamt 16.232 Beratungsgespräche wurden geführt, und das verteilt auf 40 Beratungsstellen in Sachsen. Auch wurde 2017 die Marke von über 20.000 Mitgliedern überschritten.

Über 3.900 Verfahren neu begonnen

Für die Übernahme eines sozialrechtlichen Verfahrens ist die Mitgliedschaft im VdK gesetzlich vorgeschrieben. Insgesamt 3.937 Verfahren wurden im Jahr 2017 für die VdK-Mitglieder neu begonnen. Diese Zahl umfasst 1.717 Anträge, 1.416 Widersprüche, 709 Klagen und 95 Berufungen.

VdK‐Landesverbandsvorsitzender Horst Wehner erklärt dazu: „Die gleichbleibend hohen Beratungs- und Verfahrenszahlen zeigen, dass gerade im Bereich Behinderung oder chronische Krankheit die Entscheidungen von Leistungsträgern wie Krankenkassen oder dem Kommunalen Sozialverband überprüft werden müssen. Oft werden gesetzliche Leistungen nicht gewährt, obwohl sie den Betroffenen zustehen. Immer mehr Menschen brauchen einen Lotsen durch den Dschungel von Gesetzen und Vorschriften.“ Im Vordergrund der Beratungen beim VdK stehen Fragen rund um die Themen Schwerbehinderung, Renten-, Kranken‐ und Pflegeversicherung, zur Unfallversicherung, zum Arbeitslosengeld und zur Grundsicherung. Dabei wurden für die VdK-Mandanten 1,4 Millionen Euro an Nachzahlungen erstritten (z. B. Rentennachzahlungen oder Neurentenzahlungen).

Ziele für das Jahr 2018

Horst Wehner betont: „2018 wird sich der VdK wieder mit aller Kraft für die Durchsetzung der Rechte von Menschen mit Behinderung und sozial benachteiligten Menschen einsetzen, insbesondere die Einführung eines Sächsischen Inklusionsgesetzes. Auch bauliche Barrieren sowie Hindernisse beim Zugang zu Bus und Bahn müssen beseitigt werden, damit alle Menschen gleichberechtigt am Leben teilhaben können.“

Kontakt für Rückfragen:

Franziska Mosig - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Sozialverband VdK Sachsen e. V. - Landesgeschäftsstelle
Elisenstraße 12, 09111 Chemnitz
mosig@vdk.de / www.vdk.de/sachsen
Tel. 0371 334029 / Fax 0371 334033

Die Pressemitteilung können Sie sich hier auch als .pdf-Datei herunterladen:

  • 2018_01 VdK zieht Bilanz.pdf (107,14 KB, PDF-Datei)

    Pressemitteilung zur Arbeit des Sozialverbandes VdK Sachsen e.V. im Jahr 2017 und den Zielen in 2018.

Schlagworte Bilanz 2017 | Sozialrechtsschutz | Beratungen | Verfahren

VdK-Pressemeldungen
Motiv der Kampagne "Weg mit den Barrieren!". Bildbeschreibung: Auf der linken Seite ein Foto vom Mount Everest und der Text "1953 - Der Mensch bezwingt den höchsten Berg der Welt." Auf der rechten Seite der Text: "2018 - Gehbehinderte Menschen träumen vom Wohnen ohne Stufen. Wir sollten weiter sein. Weg mit den Barrieren! Unterstützen Sie uns. www.weg-mit-den-barrieren.de"
Mit der Erstellung des Aktionsplanes der Sächsischen Staatsregierung zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention muss endlich ein deutlicher Abbau von Barrieren im Freistaat Sachsen erreicht werden.
VdK-Pressemeldungen
Symbolfoto: Scrabble-Steine bilden das Wort "Arbeitsmarkt"
Der Sozialverband VdK Sachsen e. V. weist aufgrund der aktuellen Arbeitsmarktstatistik darauf hin, dass vor allem langzeitarbeitslose Menschen mit Behinderung keinen Zugang zum ersten Arbeitsmarkt finden.

VdK-Presseabteilung


Sozialverband VdK Sachsen e.V.
Franziska Mosig
Elisenstraße 12
0911 Chemnitz
Telefon 0371-334029
Fax 0371-334033
mosig@vdk.de


VdK-TV: Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung (UT)

In der Bäckerei Loskarn arbeiten viele Menschen mit Behinderung. Für den Chef ist das eine Selbstverständlichkeit. Nun wurde der Betrieb für sein Engagement und seine Vorbildfunktion ausgezeichnet.
Presse
Symbolfoto: Ein Briefumschlag mit einem großen @-Zeichen darin.
Für alle Medienvertreter bietet der VdK einen Presseverteiler, damit erhalten Sie automatisch die neuesten Pressemitteilungen. | weiter
Fragen
ein Fragezeichen wirft Schatten
Eine oft gestellte Frage - hier finden Sie die Erklärung für das Kürzel "VdK" im Verbandsnamen im Bezug zum Wandel der Aufgaben und der Zeit.
VdK
Symbolfoto: Ausgeschnittene Papiermännchen bilden einen Kreis
Das Leitbild erklärt das Selbstverständnis und die Grundprinzipien des Sozialverband VdK Sachsen.
Dienstleistungen
Kind spielt im Kindergarten mit bunten Spielwürfeln
Der Sozialverband VdK Sachsen ist Träger von acht Kindertagesstätten und einem Hort. In drei Einrichtungen spielen, lachen und lernen behinderte und nicht-behinderte Kinder zusammen.
VdK
Symbolfoto: Mehrere kleine Figürchen, die durch Schnüre miteinander vernetzt sind
Der Sozialverband VdK Sachsen berät in über 40 Beratungsstellen zu allen sozialen Fragen und Problemen - hier finden Sie alle Adressen.
Übersicht
Symbolfoto: Viele kleine blaue Spielfigürchen in einer Gruppe, dazwischen eine rote Figur
Mitglieder des Landesverbandsvorstands, Landesverbandsausschusses, Beschwerde- und Schlichtungsausschusses und die Landesverbandsrevisoren.