VdK-Pressemeldungen

VdK fordert: Menschen mit Behinderung mehr Chancen auf dem Arbeitsmarkt geben

Die aktuelle Statistik der Bundesagentur für Arbeit wies für März 2015 in Sachsen einen Rückgang der als arbeitslos gemeldeten Menschen im Vergleich zum Vorjahresmonat um 14.742 auf, was einer Reduzierung um 7,1 Prozent entspricht.

© Dieter Schütz/pixelio.de


Leider konnten von diesem positiven Trend die Menschen mit Behinderung nicht profitieren. So stagnierte die Zahl der Menschen mit Behinderungen in den Jobcentern in Sachsen bei 7.764 im Vergleich zum Vorjahresmonat. Insgesamt waren im März 2015 11.020 schwerbehinderte Menschen arbeitslos gemeldet.

Der Sozialverband VdK Sachsen e. V fordert daher auf, die Anstrengungen für die Vermittlung von Menschen mit Behinderung in den ersten Arbeitsmarkt zu erhöhen: „Im Hinblick auf die UN-Behindertenrechtskonvention hat Deutschland sich seit 2009 verpflichtet, den Arbeitsmarkt komplett barrierefrei zu gestalten. Wir erleben jedoch jeden Monat, dass die schwerbehinderten Arbeitssuchenden nicht in dem Maße vom wirtschaftlichen Aufschwung profitieren können wie nichtbehinderte Arbeitssuchende“, so VdK-Vorsitzender Horst Wehner.

Besonders in den Monaten Januar und Februar 2015 war es nach Auswertung der Statistik der Bundesagentur für Arbeit zu einem deutlichen Anstieg von schwerbehinderten Arbeitssuchenden in Sachsen gekommen. Auch der schon länger andauernde Trend, dass die Dauer der Arbeitslosigkeit bei schwerbehinderten Arbeitssuchenden höher ist als bei nichtbehinderten Arbeitssuchenden, konnte nicht gestoppt werden.

Horst Wehner: „Wir fordern endlich wirksame Instrumente, um Menschen mit Behinderung schneller wieder in Arbeit zu bringen. Dabei sind alle Akteure am Arbeitsmarkt gefragt. Es müssen u.a. passgenauere Förderungen durch die Bundesagentur für Arbeit für arbeitssuchende schwerbehinderte Menschen eingeführt werden.“

Schlagworte Arbeit | Menschen mit Behinderung | Statistik | arbeitslos

VdK-Pressemeldungen
Motiv der Kampagne "Weg mit den Barrieren!". Bildbeschreibung: Auf der linken Seite ein Foto vom Mount Everest und der Text "1953 - Der Mensch bezwingt den höchsten Berg der Welt." Auf der rechten Seite der Text: "2017 - Gehbehinderte Menschen träumen vom Wohnen ohne Stufen. Wir sollten weiter sein. Weg mit den Barrieren! Unterstützen Sie uns. www.weg-mit-den-barrieren.de"
Mit der Erstellung des Aktionsplanes der Sächsischen Staatsregierung zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention muss endlich ein deutlicher Abbau von Barrieren im Freistaat Sachsen erreicht werden.
VdK-Pressemeldungen
Symbolfoto: Scrabble-Steine bilden das Wort "Arbeitsmarkt"
Der Sozialverband VdK Sachsen e. V. weist aufgrund der aktuellen Arbeitsmarktstatistik darauf hin, dass vor allem langzeitarbeitslose Menschen mit Behinderung keinen Zugang zum ersten Arbeitsmarkt finden.

VdK-Presseabteilung


Sozialverband VdK Sachsen e.V.
Franziska Mosig
Elisenstraße 12
0911 Chemnitz
Telefon 0371-334029
Fax 0371-334033
mosig@vdk.de


VdK-TV: Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung (UT)

In der Bäckerei Loskarn arbeiten viele Menschen mit Behinderung. Für den Chef ist das eine Selbstverständlichkeit. Nun wurde der Betrieb für sein Engagement und seine Vorbildfunktion ausgezeichnet.
Presse
Symbolfoto: Ein Briefumschlag mit einem großen @-Zeichen darin.
Für alle Medienvertreter bietet der VdK einen Presseverteiler, damit erhalten Sie automatisch die neuesten Pressemitteilungen. | weiter
Fragen
ein Fragezeichen wirft Schatten
Eine oft gestellte Frage - hier finden Sie die Erklärung für das Kürzel "VdK" im Verbandsnamen im Bezug zum Wandel der Aufgaben und der Zeit.
Mitglied werden
Symbolfoto: Ausgeschnittene Papiermännchen bilden einen Kreis
Das Leitbild erklärt das Selbstverständnis und die Grundprinzipien des Sozialverband VdK Sachsen.


Übersicht
Symbolfoto: Viele kleine blaue Spielfigürchen in einer Gruppe, dazwischen eine rote Figur
Mitglieder des Landesverbandsvorstands, Landesverbandsausschusses, Beschwerde- und Schlichtungsausschusses und die Landesverbandsrevisoren.