2. Juni 2023
ÖPNV für alle

Aushangfahrpläne am Chemnitzer Omnibusbahnhof erneuert

Seit Pfingsten 2023 können sich Fahrgäste am Omnibusbahnhof Chemnitz wieder über Anschlussmöglichkeiten informieren, aber auch weitere Auskünfte erhalten. Im Übrigen steht zu den regulären Öffnungszeiten (Montag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr) auch das RVE-Kundebüro vor Ort zur Verfügung.

Blick auf die Aushangtafeln am Chemnitzer Omnibusbahnhof
© Michael Thriemer

Problem schon 2022 festgestellt

Im Rahmen einer Begehung mit der Arbeitsgruppe „ÖPNV für alle“ Chemnitz im Sommer 2022 und aufgrund von Hinweisen wurde festgestellt, dass es am (einzigen) Ankunftsbussteig des Chemnitzer Omnibusbahnhofs (Straße der Nationen – Georgstraße) keinerlei Information mehr für ankommende Reisende der zahlreichen Buslinien, vor allem aus dem Erzgebirge, gibt.

Daraufhin wandte sich Projektleiter Michael Thriemer an die bekannten Ansprechpartner der Regionalverkehr Erzgebirge GmbH (RVE), mit einem Begehungsprotokoll wurde auf verschiedene Umstände aufmerksam gemacht.

Zwar können nicht alle vorgebrachten Punkte sofort behoben werden, allerdings gab es die Zusage, die Ankunftsfahrpläne zu erneuern, was nun seit Pfingsten 2023 auch der Fall ist.

Einschätzung Michael Thriemer

„Es scheint auf den ersten Blick nur ein kleiner Schritt, aber es verbessert den Service vor Ort ungemein. Auch wenn es hinsichtlich der Barrierefreiheit im ÖPNV gerade auch am Omnibusbahnhof noch einiges zu tun gäbe, möchten wir uns bei der RVE bedanken“, sagt Michael Thriemer. Die Zusammenarbeit, gerade auch in der Arbeitsgruppe Erzgebirge, sei positiv.

Hintergrund

Der Omnibusbahnhof Chemnitz wird aktuell von der Regionalverkehr Erzgebirge GmbH (RVE) betrieben und war bei seiner Eröffnung im Jahre 1968 einer der modernsten Busbahnhöfe Europas. Charakteristisch sind unter anderem das denkmalgeschützte Dach mit den Serviceeinrichtungen sowie der derzeit in Reparatur befindliche, sogenannte „Klapperbrunnen“ in Richtung Hauptbahnhof.

Seit vielen Jahren wird eine Verlegung auf einen Teil des Vorplatzes des Hauptbahnhofs diskutiert. Der Stadtrat der Stadt Chemnitz hat 2022 beschlossen, dass eine Verlegung nach dem Kulturhauptstadtjahr, also ab 2026, erfolgen soll. Aus Sicht von Michael Thriemer ist eine Reduzierung der Bussteige von derzeit 10 auf dann geplanten 6 vor dem Hintergrund einer angestrebten Verkehrswende skeptisch zu sehen. Zu den ungeklärten Fragen gehört derzeit noch, wo die Busse abgestellt werden und Fahrer ihre Pausen machen sollen. Am bestehenden Standort gibt es beispielsweise 12 Abstellplätze.

Schlagworte Omnibusbahnhof | Chemnitz | ÖPNV

Kontakt:

Projektleiter Michael Thriemer
Elisenstraße 12, 09111 Chemnitz
Telefon: 0371-334010
oepnv-fuer-alle@vdk-sachsen.de

Neu: aktuelle Termine

Termine
Terminübersicht für die anstehenden Vorhaben im VdK-Projekt "ÖPNV für alle" | weiter
31.01.2024

Flyer und Infomaterial

  • Flyer Projekt ÖPNV.pdf (993,69 KB, PDF-Datei)

    Faltblatt mit der Beschreibung zum Angebot "ÖPNV für alle - Region Chemnitz, Mittelsachsen, Westerzgebirge und Vogtland"

  • Flyer mit Hinweisen zur sicheren Benutzung von Bus und Bahn für Rollifahrer, Rollatorbenutzer und Familien mit Kinderwagen (für elektronische Leseprogramme von sehbehinderten und blinden Menschen geeignet).

  • Information zum Mobilitätstraining für Menschen mit Behinderung, Senioren uvm.

  • 2021 Flyer Bus.pdf (827,05 KB, PDF-Datei)

    Hinweise zur Benutzung der Busse des Regionalverkehrs Erzgebirge in einfacher Sprache

  • 2021 Flyer Bahn.pdf (746,27 KB, PDF-Datei)

    Hinweise zur Benutzung der Erzgebirgsbahn in einfacher Sprache

  • Informationsflyer der City-Bahn Chemnitz GmbH mit Hinweisen zur Barrierefreiheit der Zweisystemfahrzeuge Citylink Chemnitz


ÖPNV für alle
Anfang November trafen sich die Vertreter der sächsischen Partnerprojekte zu ihrer turnusmäßigen Versammlung in Chemnitz. | weiter
01.11.2023 | Thriemer

Das Deutschland-Ticket ist da!

Welche Leistungen das Deutschland-Ticket bietet, erläutert diese Webseite in Leichter Sprache:
Deutschland Ticket Leichte Sprache

Die aktuellen Beförderungsbedingungen und Tarifbestimmungen des Verkehrsverbundes Mittelsachsen können Sie sich hier herunterladen:

ÖPNV für alle
Ein Festnetztelefon mit abgenommenen Hörer
Die Deutsche Bahn hat zum 1. April 2021 ihre Servicenummern auf Berliner Festnetz-Rufnummern umgestellt. Somit sind Anrufe nun zum Ortstarif bzw. für Kunden mit Festnetz-Flat kostenfrei möglich. | weiter

Fragen
ein Fragezeichen wirft Schatten
Eine oft gestellte Frage - hier finden Sie die Erklärung für das Kürzel "VdK" im Verbandsnamen im Bezug zum Wandel der Aufgaben und der Zeit.
Barrierefreiheit
Skizze einer Wohnung mit Maßangaben auf Papier
Die Förderrichtlinie Wohnraumanpassung gilt für Mieter oder Eigentümer, die ihre Wohnungen oder Häuser selbst nutzen und barrierefrei umbauen wollen.
Service
Hier finden Sie eine Übersicht von Broschüren im VdK, die Sie bestellen können sowie die Möglichkeit zur Übermittlung von geänderten Daten an die Mitgliederverwaltung.
Behinderung
Symbolfoto: Mann im Rollstuhl auf dem Bürgersteig, ein Bus fährt vorbei
Erläuterungen zur Eigenbeteiligung für die unentgeltliche Beförderung für Menschen mit Behinderungen im Personennahverkehr und die Erhöhung ab Januar 2021.
VdK
Symbolfoto: Ausgeschnittene Papiermännchen bilden einen Kreis
Das Leitbild erklärt das Selbstverständnis und die Grundprinzipien des Sozialverband VdK Sachsen.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.