ÖPNV für alle

VdK bedauert Einstellung des Projekts „Shuttle im Quartier“ in Ehrenfriedersdorf

Es sollte eine neue Form der Mobilität, besonders auch für Senioren und Menschen mit Behinderungen, darstellen - das Projekt „ShiQ - Shuttle im Quartier“ in Ehrenfriedersdorf im Erzgebirgskreis.

Mittels eines Kleinbusses und direkter Unterstützung vor Ort sollten Menschen ohne direkten Zugang zu Haltestellen des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) die Möglichkeit bekommen, ihre Einkäufe, Arzttermine oder auch Besuch von Freunden und Verwandten zu erledigen, sprich Teilhabe am Leben (Inklusion) zu erhalten.

Weiterhin sollte die Erreichbarkeit von Haltestellen des Regionalverkehrs und damit die Anbindung von Wohngebieten erfolgen. Dazu erfolgten auch Gespräche zwischen Michael Thriemer, Leiter des VdK-Projektes „ÖPNV für Alle“, und der Bürgermeisterin von Ehrenfriedersdorf, Silke Franzl. Um die Einführung des Shuttle-Services zu unterstützen, wurde ein Vertreter der des Projektteams mehrfach zu Sitzungen der Arbeitsgruppe Erzgebirge im Rahmen des Projekts "ÖPNV für Alle" eingeladen und stellte sich dort auch Fragen von Betroffenen zur Umsetzung vor Ort. Besprochen wurden so zum Beispiel Fragen zur Erreichbarkeit und Bestellmöglichkeiten. Weiterhin sollte auch ein direkter Austausch mit einem bisher gut funktionierendem Partnerprojekt „erzmobil“ in Zwönitz erreicht werden.

Mit Bedauern hat der VdK nun aber aus einer Pressemitteilung der Stadt Ehrenfriedersdorf vom Projektabbruch erfahren. Als Begründung wird dabei genannt, dass es nicht gelungen sei, das geforderte barrierefreie Elektromobil zu organisieren, um den Förderkriterien gerecht zu werden. Dazu Michael Thriemer: „Es ist sehr zu bedauern, dass unser Angebot einer weiteren Unterstützung nicht wahrgenommen wurde. Aufgrund unserer Vernetzung mit anderen Partnern wäre hier sicherlich zumindest ein Vorankommen möglich gewesen. Es drängt sich der Eindruck auf, dass man einen eigenen Weg gehen wollte, der ganz offensichtlich nicht erfolgreich gewesen ist. Die getroffene Entscheidung ist nicht im Sinne der Betroffenen und stellt einen Rückschlag für mehr Inklusion im Erzgebirgskreis dar“, so Michael Thriemer, Projektleiter "ÖPNV für alle" beim Sozialverband VdK Sachsen e.V. Er möchte nun noch einmal an die Verantwortlichen herantreten, um nähere Hintergründe zu erfahren.

Schlagworte ÖPNV | Barrierefreiheit | Ehrenfriedersdorf | Shuttle

Kontakt:

Projektleiter Michael Thriemer
Elisenstraße 12, 09111 Chemnitz
Telefon: 0371-334010
oepnv-fuer-alle@vdk-sachsen.de

Neu: aktuelle Termine

Termine
Terminübersicht für die anstehenden Vorhaben im VdK-Projekt "ÖPNV für alle" | weiter
31.01.2024

Flyer und Infomaterial

  • Flyer Projekt ÖPNV.pdf (993,69 KB, PDF-Datei)

    Faltblatt mit der Beschreibung zum Angebot "ÖPNV für alle - Region Chemnitz, Mittelsachsen, Westerzgebirge und Vogtland"

  • Flyer mit Hinweisen zur sicheren Benutzung von Bus und Bahn für Rollifahrer, Rollatorbenutzer und Familien mit Kinderwagen (für elektronische Leseprogramme von sehbehinderten und blinden Menschen geeignet).

  • Information zum Mobilitätstraining für Menschen mit Behinderung, Senioren uvm.

  • 2021 Flyer Bus.pdf (827,05 KB, PDF-Datei)

    Hinweise zur Benutzung der Busse des Regionalverkehrs Erzgebirge in einfacher Sprache

  • 2021 Flyer Bahn.pdf (746,27 KB, PDF-Datei)

    Hinweise zur Benutzung der Erzgebirgsbahn in einfacher Sprache

  • Informationsflyer der City-Bahn Chemnitz GmbH mit Hinweisen zur Barrierefreiheit der Zweisystemfahrzeuge Citylink Chemnitz


ÖPNV für alle
Anfang November trafen sich die Vertreter der sächsischen Partnerprojekte zu ihrer turnusmäßigen Versammlung in Chemnitz. | weiter
01.11.2023 | Thriemer

Das Deutschland-Ticket ist da!

Welche Leistungen das Deutschland-Ticket bietet, erläutert diese Webseite in Leichter Sprache:
Deutschland Ticket Leichte Sprache

Die aktuellen Beförderungsbedingungen und Tarifbestimmungen des Verkehrsverbundes Mittelsachsen können Sie sich hier herunterladen:

ÖPNV für alle
Ein Festnetztelefon mit abgenommenen Hörer
Die Deutsche Bahn hat zum 1. April 2021 ihre Servicenummern auf Berliner Festnetz-Rufnummern umgestellt. Somit sind Anrufe nun zum Ortstarif bzw. für Kunden mit Festnetz-Flat kostenfrei möglich. | weiter

Fragen
ein Fragezeichen wirft Schatten
Eine oft gestellte Frage - hier finden Sie die Erklärung für das Kürzel "VdK" im Verbandsnamen im Bezug zum Wandel der Aufgaben und der Zeit.
Barrierefreiheit
Skizze einer Wohnung mit Maßangaben auf Papier
Die Förderrichtlinie Wohnraumanpassung gilt für Mieter oder Eigentümer, die ihre Wohnungen oder Häuser selbst nutzen und barrierefrei umbauen wollen.
Service
Hier finden Sie eine Übersicht von Broschüren im VdK, die Sie bestellen können sowie die Möglichkeit zur Übermittlung von geänderten Daten an die Mitgliederverwaltung.
Behinderung
Symbolfoto: Mann im Rollstuhl auf dem Bürgersteig, ein Bus fährt vorbei
Erläuterungen zur Eigenbeteiligung für die unentgeltliche Beförderung für Menschen mit Behinderungen im Personennahverkehr und die Erhöhung ab Januar 2021.
VdK
Symbolfoto: Ausgeschnittene Papiermännchen bilden einen Kreis
Das Leitbild erklärt das Selbstverständnis und die Grundprinzipien des Sozialverband VdK Sachsen.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.