26. Oktober 2021
Familie

Einrichtung einer zentralen Auskunfts- und Vermittlungsstelle

Beim Bundesamt für zentrale Dienste und offene Vermögensfragen (BADV) ist im Rahmen der Aufarbeitung politisch motivierter Adoptionen in der DDR eine Zentrale Auskunfts- und Vermittlungsstelle (ZAuV) eingerichtet worden.

Das sind wir

Wir sind Ihre zentralen Ansprechpersonen, wenn Ihr Anliegen im Zusammenhang mit einer Adoption in der ehemaligen DDR steht, und Sie den Verdacht hegen, dass die Adoption aus politischen und nicht aus fürsorgerischen Gründen erfolgt ist.

Zu dem Thema „Politisch motivierte Adoptionen in der DDR“ werden bei verschiedenen Behörden und Einrichtungen auf Bundes- und Länderebene fachlich umfassende Beratungsangebote und Hilfestellungen bei der Recherche und Sachverhaltsaufklärung für Betroffene bereitgestellt.

Unsere ergänzende Aufgabe besteht darin, Ihnen auf den Einzelfall abgestimmte Recherchemöglichkeiten aufzuzeigen und im Sinne einer „Lotsenfunktion“ zielgerichtet die jeweils in Betracht kommende Behörde oder Einrichtung zu benennen.

Wer kann sich an die ZAuV wenden?

An die Zentrale Auskunfts- und Vermittlungsstelle können sich Adoptierte, leibliche Eltern von Adoptierten, Adoptiveltern, sowie Geschwister oder sonstige Verwandte wenden.

Darüber hinaus kann sich jeder, der an der Thematik interessiert ist und sich über den Stand der Aufarbeitung von politisch motivierten Adoptionen („Zwangsadoptionen“) auf Bundesebene informieren möchte an uns wenden.

Weitere Informationen

Auf der Internetseite www.ZAuV.Bund.de erhalten Sie weiterführende Informationen zu diesem Thema.

Kontaktdaten:

Zentrale Auskunfts- und Vermittlungsstelle
Servicetelefon: +49(0)30/187 030 - 1422

Dienstags und Donnerstags 9.00 - 11.30 Uhr, 14.00 - 18.00 Uhr
Mittwochs 13.30 Uhr - 15.00 Uhr

E-Mail: AdoptionDDR@badv.bund.de

Schlagworte DDR | Adoption | Zwangsadoption | politische Adoption

Generationen
Kind mit Teddy im Arm liegt auf einer Wiese
Bedürftige Familien und Familien mit kleinen Einkommen erhalten einen einmaligen Bonus von 100 Euro je Kind.
Generationen
Geldmünzen und Kugelschreiber
Die Verbraucherzentrale Sachsen klagt gegen die Sparkasse Leipzig, um Prämiensparern zu ihrem Recht und ihrem Geld zu verhelfen


VdK-TV: Gauner am Telefon - Der Enkeltrick und andere Gemeinheiten (UT)

"Rate mal, wer dran ist!" - Mit dieser Fangfrage geht es meistens los. Wenn Sie hier nicht gleich auflegen, müssen Sie auf der Hut sein. Am anderen Ende ist vielleicht eine gute Bekannte, vielleicht aber auch ein Trickbetrüger. Das Video ist untertitelt.

Klimaverträgliche Mobilität
Mobilität ist ein Stück Lebensqualität, besonders im Alter. Sie ist notwendig, damit Seniorinnen und Senioren am öffentlichen Leben teilhaben können. Ebenso wichtig ist es, in naher Zukunft die CO2-Emissionen zu senken, um die Folgen des Klimawandels abzuschwächen. Daher gilt es, über die Nutzung des Autos hinaus Wege zu finden, die einerseits die Mobilität erhalten und andererseits klimafreundlich sind:
www.bagso.de

VdK
Symbolfoto: Mehrere kleine Figürchen, die durch Schnüre miteinander vernetzt sind
Der Sozialverband VdK Sachsen berät in über 40 Beratungsstellen zu allen sozialen Fragen und Problemen - hier finden Sie alle Adressen.
Aktuelles und Informatives über unsere Selbsthilfegruppen in Sachsen - von den Alleinstehenden Frauen bis hin zur Osteoporose.
Helfen hilft
Symbolfoto: Kleingeld
Spenden Sie für den Einsatz für behinderte und chronisch kranke Menschen oder die Arbeit mit behinderten Kindern - Hilfe hat viele Gesichter.

Service
Hier finden Sie eine Übersicht von Broschüren im VdK, die Sie bestellen können sowie die Anmeldung zum Newsletter des Sozialverband VdK Sachsen.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.