Behinderung

Sächsischer Inklusionspreis vergeben

Der Beauftragte der Sächsischen Staatsregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen, Stephan Pöhler, hat am 5. Mai in Chemnitz zum ersten Mal den Sächsischen Inklusionspreis vergeben.

mehrere Personen mit Blumen
Die Preisträger 2014 bei der feierlichen Auszeichnung.


In ihrem Grußwort würdigte Sachsens Sozialministerin Christine Clauß das Engagement der mehr als 40 Bewerber aus den verschiedensten Bereichen, ihre Angebote auch für Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen zugänglich zu machen. Dies zeige – so die Ministerin –, dass das Bewusstsein bei vielen wächst, dass vorhandene Barrieren aller Art einen Teil der Menschen ausgrenzen. "Diesen Bewusstseinswandel zu unterstützen, ist unser gemeinsames Anliegen, damit wir bald keinen Protesttag mehr brauchen, sondern ein Inklusionsfest feiern".

VdK-Landesgeschäftsführer sprach das Schlusswort zur Verleihung des Inklusionspreises.

Ausgezeichnet wurden:

  • Kategorie Freizeit & Kultur: Sonnenlandpark Lichtenau
  • Kategorie Bildung: Volkshochschule Dreiländereck
  • Kategorie Demografie: MVZ Martinshof gGmbH
  • Kategorie Barrierefreiheit: Große Kreisstadt Aue
  • Sonderpreis: Städtische Bibliotheken Dresden

Auch das sächsische Sozialministerium unterstützt in diesem Jahr den Abbau bestehender Barrieren im Kultur-, Freizeit- und Bildungsbereich sowie im Gesundheitswesen mit einem besonderen Förderprogramm. Unter dem Motto "Lieblingsplätze für alle" werden gezielt kleine Investitionen zum Abbau bestehender Barrieren in diesem Bereich gefördert. Denn oft sind es kleine Veränderungen, die Menschen mit eingeschränkter Mobilität den Zugang erleichtern oder erst ermöglichen. Eine Rampe am Eingang oder eine breitere Tür können nicht nur für einen Menschen im Rollstuhl eine wichtige Hilfe sein, sie erleichtern auch der Familie mit Kinderwagen den Zugang. Und mit einer induktiven Höranlage könnten auch diejenigen Besucher einer Veranstaltung folgen, die ein Hörgerät benötigen. Dafür stellt das Sozialministerium im laufenden Jahr insgesamt 2,5 Millionen Euro zur Verfügung.

"Die Flut von Anträgen, die bei den Landkreisen und kreisfreien Städten eingegangen ist, zeigt, wie groß der Bedarf ist", sagte die Ministerin. "Ich möchte daher diese Förderung auch im nächsten Jahr in ähnlicher Weise weiterführen".

Mehr Informationen zu den Preisträgern des Sächsischen Inklusionspreises finden Sie hier: Inklusionspreis 2014

Schlagworte Inklusionspreis

VdK-TV: Ausnahmen für schwerbehinderte Autofahrer in der Umweltzone

Bestimmte Fahrzeuge dürfen auch ohne die grüne Umwelt-Plakette in die Stadt, darunter schwerbehinderte Autofahrer - allerdings nur mit bestimmten Merkzeichen. Was gilt in Zukunft für Dieselfahrzeuge?

VdK-Pressemeldungen
Rollstuhlfahrer wartet vor einer Treppe
Aufgrund der hohen Resonanz wird das Programm „Lieblingsplätze für alle“ ab 2020 fortlaufend aufgelegt. Bisher wurde jedes Jahr neu entschieden, ob das Programm wieder angeboten wird.
Parkerleichterungen
Hinweisschild auf Behindertenparkplätze
Nach dem Beispiel des Saarlandes fordert der VdK auch in Sachsen die Erweiterung des Personenkreises, der die Behindertenparkplätze nutzen darf.
VdK
Symbolfoto: Mehrere kleine Figürchen, die durch Schnüre miteinander vernetzt sind
Der Sozialverband VdK Sachsen berät in über 40 Beratungsstellen zu allen sozialen Fragen und Problemen - hier finden Sie alle Adressen.
VdK-Pressemeldungen
Motiv der Kampagne "Weg mit den Barrieren!". Bildbeschreibung: Auf der linken Seite ein Foto eines Astronauten auf dem Mond und der Text "1969 - Der erste Mensch betritt den Mond." Auf der rechten Seite der Text: "2018 - Rollstuhlfahrer kommen nicht mal in den Zug. Wir sollten weiter sein. Weg mit den Barrieren! Unterstützen Sie uns. www.weg-mit-den-barrieren.de"
Am 12. Januar startet der Sozialverband VdK deutschlandweit seine Kampagne „Weg mit den Barrieren!“ und will damit für eine umfassende Barrierefreiheit in Bund, Ländern und Kommunen kämpfen.
VdK-TV
Ausschnitt der Startseite der VdK-TV-Plattform
Im Videoportal des VdK finden Sie mehr als 100 Filme rund um die Themen Pflege, Gesundheit, Behinderung, Rente, Sozialrecht, Arbeitsmarkt und viele mehr!
Soziale Dienste
Kind spielt im Kindergarten mit bunten Spielwürfeln
Der Sozialverband VdK Sachsen ist Träger von acht Kindertagesstätten und einem Hort. In drei Einrichtungen spielen, lachen und lernen Kinder mit und ohne Behinderung zusammen.
Kooperationen
Taschenrechner liegt auf Münzen und Geldscheinen
Der Sozialverband VdK Sachsen arbeitet mit einigen Kooperationspartnern zusammen, um die Interessen seiner Mitglieder effektiv umzusetzen.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzten auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.