Service

Hausnotruf

Das Hausnotruf-Gerät kann als Armband oder Kette um den Hals getragen werden und ist wasserdicht. | © VdK Saarland

Übersicht:


Wie wird der Hausnotruf installiert?

Das Hausnotrufgerät wird von einem Mitarbeiter des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) an Ihrem Telefonanschluss installiert. Den zugehörigen Sender tragen Sie als Armband oder Kette immer bei sich. Er funktioniert sogar in der Dusche und der Badewanne. Sollte es einmal Probleme mit der Technik geben, beheben wir diese kostenfrei. Ihre Notrufe und durchgeführte Hilfemaßnamen werden dokumentiert.

Wie funktioniert der Hausnotruf?

Wenn Sie Hilfe brauchen, drücken Sie einfach auf den Knopf am Sender. Über Ihr Hausnotrufgerät meldet sich dann unverzüglich ein Mitarbeiter der Hausnotrufzentrale bei Ihnen. Ganz egal, wo in Ihrer Wohnung Sie sich gerade befinden. Sie schildern uns Ihr Problem über eine Sprechverbindung. Und wir kümmern uns darum, dass ein Vertrauter angerufen wird oder Sie sofort Notfallhilfe erhalten. Wie alles genau funktioniert, erklären wir Ihnen in Ruhe bei der Installation.

Was kann der Hausnotruf noch?

  • Tages-Taste: Zur Bestätigung, dass alles in Ordnung ist, drücken Sie einmal am Tag auf eine spezielle Taste an Ihrem Hausnotrufgerät. Bleibt Ihre Meldung aus, fragen wir nach, ob Ihnen etwas fehlt.
  • Dokumentation von Gesundheitsdaten: Auf Wunsch hinterlegen wir wichtige Daten zu Ihrem Gesundheitszustand in der Hausnotrufdatenbank und stellen sie im Notfall dem behandelnden Notarzt zur Verfügung.

Voraussetzungen für den Hausnotruf

Für das Hausnotrufgerät benötigen Sie:

  • einen Telefonanschluss
  • einen Stromanschluss

Kosten für den Hausnotruf

Monatliche Nutzungsgebühr: 23 €

Wenn Ihnen der Medizinische Dienst der Krankenkassen einen Pflegegrad zuerkannt hat, übernimmt die Pflegekasse die Kosten für den Hausnotruf. Die Antragstellung übernehmen wir für Sie.

Noch Fragen?

Wir und unser Hausnotruf-Partner ASB beraten Sie gerne auch persönlich. Rufen Sie uns einfach kostenfrei an unter dem VdK-Servicetelefon (0800) 8357227.

Der VdK-Hausnotruf:

© VdK

Hier können Sie die Hausnotruf-Broschüre (905,58 KB, PDF-Datei) herunterladen. Darin erfahren Sie alles über Voraussetzungen, Kosten, besondere Funktionen und Installation des Hausnotrufs durch unseren Kooperations-partner ASB. Bitte beachten: Seit 2018 entfällt die Anschlussgebühr, die monatliche Nutzungsgebühr beträgt 23 Euro.


Pressemeldungen
VdK Saarland und ASB starten zum 1. April eine Kooperation beim Hausnotruf. Das gaben die beiden Verbände bei einer Pressekonferenz in Saarbrücken bekannt, bei der der Kooperationsvertrag unterschrieben wurde.
Mitglied werden!
Symbolfoto: Eine glueckliche Familie, bestehend aus drei Generationen
Sie interessieren sich für eine Mitgliedschaft im Sozialverband VdK Saarland? Hier finden Sie zehn wirklich gute Gründe für eine Mitgliedschaft. Überzeugen Sie sich selbst!
Service
Symbolfoto: Eine Statue der Justitia
Die Juristen des VdK sind auf Sozialrecht spezialisiert. Als Herzstück des Sozialverbands VdK Saarland beraten sie Mitglieder auf den Gebieten Rente, Behinderung, Gesundheit und Pflege und vertreten sie vor Gericht.
Der VdK Saarland
Symbolfoto: Eine Frau im Rollstuhl arbeitet an einem Notebook.
Der VdK ist mit 1,9 Millionen Mitgliedern bundesweit und mehr als 45.000 im Saarland Deutschlands größter Sozialverband. Er ist unabhängig, aber nicht unpolitisch. Erfahren Sie mehr.
Ehrenamt
Symbolfoto: Kleine Figürchen bilden einen Menschenkreis
Beim VdK Saarland sind 2000 Ehrenamtliche in 180 Orts- und sieben Kreisverbänden aktiv. Als Basis des VdK sind sie erste Ansprechpartner für Mitglieder oder Bürger vor Ort. Interesse, mitzumachen?
Der VdK Saarland
Symbolfoto: Jemand unterschreibt die Petitions-Liste für eine bessere Pflegeversicherung
Der Sozialverband VdK Saarland ist das sozialpolitische Sprachrohr seiner Mitglieder. Das Eintreten für soziale Gerechtigkeit und die politische Interessenvertretung für sozial Benachteiligte sind Schwerpunkte seiner Arbeit.