1. Oktober 2019
VdK-Zeitung

Krankenkasse wechseln – warum?

Gesetzlich Versicherten steht es frei, die Krankenkasse zu wechseln. Wann dieser Schritt nützlich ist, erklärte VdK-Geschäftsführer Peter Springborn im ARD-Buffet und der SWR-Sendung „Kaffee oder Tee“.

SWR-Moderatorin Evelin König im Gespräch mit Peter Springborn. | © SWR / Screenshot


„Es gibt im Prinzip drei Gründe, warum sich ein Krankenkassen-Wechsel lohnt“, so Springborn. Ausschlaggebend sei mitunter die finanzielle Frage: Der Regelbeitrag ist gesetzlich reguliert und beläuft sich auf 14,6 Prozent des Bruttoeinkommens – die Zusatzbeiträge unterscheiden sich allerdings. Eine Übersicht hierzu hat der GKV-Spitzenverband im Internet veröffentlicht. Manche Krankenkassen übernehmen unter Umständen zusätzliche Leistungen über die Regelversorgung hinaus, die weiterhin die Wahl beeinflussen können. Auch Service-Aspekte sind entscheidend, je nachdem, ob sich Versicherte online zurechtfinden oder einen Ansprechpartner vor Ort wünschen.

„Vor dem Wechsel sollte man sich intensiv mit den Angeboten beschäftigen“, sagt Springborn. Eine günstige Kasse mit einem Sitz in Norddeutschland übernimmt beispielsweise Leistungen beim Zahnersatz durch Vertragsärzte – im Bayerischen Wald hat man nur geringe Chancen, einen solchen Arzt in der Nähe zu finden. Wer schon eine Leistung wie Reha genehmigt bekam, diese aber noch nicht antreten konnte, sollte mit dem Wechsel lieber abwarten. Hat die Maßnahme bereits begonnen, muss die neue Krankenkasse diese fortführen.

red

Pressestelle des VdK Saarland

Neugeländstraße 11
66117 Saarbrücken
Telefon 0681 58459 - 410
Telefax 0681 58459 - 209
presse.saarland@vdk.de

Redaktionsschlüsse

Der Redaktionsschluss wird vom Heider-Verlag festgelegt. In der Regel ist es der erste Freitag im Monat für die darauffolgende Ausgabe (Drei Wochen Vorlaufzeit!). Der Druck der Zeitung erfolgt rund zwei Wochen später.

Beiträge, die nach dem Redaktionsschluss eingehen, können erst in der darauffolgenden Ausgabe berücksichtigt werden. Bitte beachten Sie den vorgezogenen Redaktionsschluss der Sommerausgabe!

3. Januar (Februar-Ausgabe)
31. Januar (März-Ausgabe)
6. März (April-Ausgabe)
3. April (Mai-Ausgabe)
8. Mai (Juni-Ausgabe)
5. Juni (Doppel-Ausgabe Sommer)
7. August (September-Ausgabe)
4. September (Oktober-Ausgabe)
2. Oktober (November-Ausgabe)
6. November (Doppel-Ausgabe Winter)

Der VdK Saarland
Symbolfoto: Eine Frau im Rollstuhl arbeitet an einem Notebook.
Der VdK ist mit fast 2 Millionen Mitgliedern bundesweit und rund 48.000 im Saarland Deutschlands größter Sozialverband. Er ist unabhängig, aber nicht unpolitisch. Erfahren Sie mehr.
Service
Symbolfoto: Eine Statue der Justitia
Die Juristen des VdK sind auf Sozialrecht spezialisiert. Als Herzstück des Sozialverbands VdK Saarland beraten sie Mitglieder auf den Gebieten Rente, Behinderung, Gesundheit und Pflege und vertreten sie vor Gericht.
Mitglied werden!
Symbolfoto: Eine glueckliche Familie, bestehend aus drei Generationen
Sie interessieren sich für eine Mitgliedschaft im Sozialverband VdK Saarland? Hier finden Sie zehn wirklich gute Gründe für eine Mitgliedschaft. Überzeugen Sie sich selbst!

Datenschutzeinstellungen

Wir setzten auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.