8. Mai 2020
Pressemeldungen

Inklusionschor des VdK Saarland für Deutschen Chorjugend-Preis nominiert

Der inklusive Chor „Einklang“ des VdK Saarland ist für den Chorliebe-Preis der Deutschen Chorjugend (DJC) nominiert worden. Bis zum 21. Mai kann online für den Chor abgestimmt werden.

Der VdK-Inklusionschor „Einklang“ ist für den Deutschen Chorjugend-Preis nominiert. | © Thilo Schmuelgen/Aktion Mensch


Insgesamt sind drei Chöre für den Chorliebe-Preis im Rennen. Er zeichnet Chöre aus, die Inklusion, Partizipation, Gerechtigkeit oder kulturelle Vielfalt leben. Im Chor „Einklang“ singen Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderung. Im Umgang miteinander sollen Vorurteile, Ängste und Hemmungen abgebaut und die Erfahrung mit dem „Anders-Sein“ als selbstverständlich und bereichernd erlebt werden.

„In unserem Chor erleben die Kinder, dass ihre Verschiedenheiten die Gruppe als Ganzes stärken“, sagt Projektleiterin Ingrid Wacht. Zudem verbessert das Singen die Artikulation und die motorischen Fähigkeiten und mildert die Ausprägungen mancher Behinderungen ab. Der von Aktion Mensch geförderte Inklusionschor wird regelmäßig für Auftritte gebucht, auch das Zweite Deutsche Fernsehen hat bereits über ihn berichtet.

„Durch den Chor sind die Kinder selbstbewusster geworden“, ergänzt Chorleiterin Martina Haupenthal. „Zusammenhalt ist das, was den Chor ausmacht. Es gibt Kinder, die sagen: ich bin froh, dass ich euch als Gruppe gefunden habe. Hier bin unter Gleichen und nicht der Außenseiter“, so Haupenthal.

Der VdK Saarland freut sich über jede Stimme für den saarländischen Inklusionschor. Die Preisverleihung des Chorliebe-Preises ist am 1. Juni anlässlich des internationalen Weltkindertags.

Zum Online-Voting (bis 21. Mai):

https://www.deutsche-chorjugend.de/online-voting

red

Schlagworte Chor | Einklang | Inlusionschor | Behinderung

Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Neugeländstraße 11
66117 Saarbrücken
Telefon 0681 58459 - 410
Telefax 0681 58459 - 209
presse.saarland@vdk.de

Mehr unter Presse-Kontakt

Hinweis: Die Pressestelle ist ausschließlich für Presseanfragen zuständig. Bei Fragen, die die Mitgliedschaft betreffen oder um einen Beratungstermin zu vereinbaren, wenden Sie sich bitte an unser Service-Telefon unter der kostenfreien Nummer (0800) 835 7227.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.