16. Mai 2018
Pressemeldungen

Wolfgang Krause ist neuer Vizepräsident des VdK Deutschland

Der stellvertretende Landesvorsitzende des VdK Saarland, Wolfgang Krause, ist zum Vizepräsidenten des VdK Deutschland gewählt worden. Er ist somit einer von fünf Stellvertretern der neuen Präsidentin Verena Bentele.

Wolfgang Krause (Dritter von links) ist als Vizepräsident in das Präsidium des VdK Deutschland gewählt worden. Das Präsidium (von links nach rechts) besteht zudem aus VdK-Vizepräsident Horst Vöge, VdK-Vizepräsident Paul Weimann, Wolfgang Krause, Schriftführer Hans-Jürgen Albien, VdK-Präsidentin Verena Bentele, VdK-Vizepräsident Willi Jäger, VdK-Vizepräsidentin Katharina Batz sowie Bundesschatzmeister Konrad Gritschneder. | © Foto: VdK/Thomas Rosenthal


Bentele wurde beim VdK-Bundesverbandstag in Berlin mit 90 Prozent der Stimmen an die Spitze des Bundesverbandes gewählt.

Die 36-jährige Bentele tritt die Nachfolge von Ulrike Mascher an, die sich nach mehr als zehn Jahren im Amt nicht mehr zur Wahl gestellt hatte. Wolfgang Krause war seit 2002 Vorsitzender der Finanzkommission des Bundesverbandes.

Neben Wolfgang Krause wird Karin Lawall den VdK Saarland im Bundesverband vertreten. Die Landesschatzmeisterin wurde in den Bundesausschuss gewählt, dem bis dahin der Landesvorsitzende Armin Lang angehörte.

Dass mehrere saarländische Vertreter wieder in wichtigen Gremien des VdK Deutschlands vertreten sind, zeigt, dass der VdK Saarland einen großen Einfluss auf Bundesebene hat, obwohl er ein kleiner Landesverband ist. Wolfgang Krause setzt sich im Südwesten seit Jahrzehnten dafür ein, dass die Gesundheitspolitik von der Prävention bis zur Pflegeversicherung verbessert wird und mehr Patienten zu ihren Rechten kommen“, so der VdK-Landesgeschäftsführer Peter Springborn dazu.

Beim VdK-Bundesverbandstag diskutieren vom 15. bis zum 17. Mai 2018 knapp 190 Delegierte über die zukünftigen sozialpolitischen Ziele des VdK in den Bereichen soziale Gerechtigkeit, Pflege, Rente, Gesundheit und Barrierefreiheit. Alle Infos zum Bundesverbandstag finden Sie hier

Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Neugeländstraße 11
66117 Saarbrücken
Telefon 0681 58459 - 410
Telefax 0681 58459 - 209
presse.saarland@vdk.de

Mehr unter Presse-Kontakt

Hinweis: Die Pressestelle ist ausschließlich für Presseanfragen zuständig. Bei Fragen, die die Mitgliedschaft betreffen oder um einen Beratungstermin zu vereinbaren, wenden Sie sich bitte an unser Service-Telefon unter der kostenfreien Nummer (0800) 835 7227.

VdK fordert Kurswechsel - Soziale
Sicherheit in den Mittelpunkt!

Plakatmotiv der VdK-Aktion "Soziale Spaltung stoppen!". Ein Riss geht durch die Schrift "Soziale Spaltung stoppen".

Deutschland hat gewählt. Die letzten Wochen des Wahlkampfs haben deutlich gemacht, dass die Bürgerinnen und Bürger soziale Themen vermisst haben. Der Sozialverband VdK appelliert an die künftigen Regierungsparteien, offene Fragen zur Zukunft des Renten-, Pflege- und Gesundheitssystems anzupacken. Mehr

Presse
Zeitung, Radio, Fernsehen, Internet - der VdK Saarland bringt seine Positionen und Projekte offensiv in die Medien. Hier findet sich eine Auswahl an aktuellen Beiträgen.
Der VdK Saarland
Symbolfoto: Eine Frau im Rollstuhl arbeitet an einem Notebook.
Der VdK ist mit 1,9 Millionen Mitgliedern bundesweit und mehr als 45.000 im Saarland Deutschlands größter Sozialverband. Er ist unabhängig, aber nicht unpolitisch. Erfahren Sie mehr.
Service
Symbolfoto: Eine Statue der Justitia
Die Juristen des VdK sind auf Sozialrecht spezialisiert. Als Herzstück des Sozialverbands VdK Saarland beraten sie Mitglieder auf den Gebieten Rente, Behinderung, Gesundheit und Pflege und vertreten sie vor Gericht.
Mitglied werden!
Symbolfoto: Eine glueckliche Familie, bestehend aus drei Generationen
Sie interessieren sich für eine Mitgliedschaft im Sozialverband VdK Saarland? Hier finden Sie zehn wirklich gute Gründe für eine Mitgliedschaft. Überzeugen Sie sich selbst!