23. September 2016
Pressemeldungen

VdK Saarland warnt Landkreistag vor Pflegenotstand

Der VdK-Landesvorsitzende Armin Lang hat bei der Hauptversammlung des Landkreistages in Perl-Borg vor einem Pflegenotstand gewarnt und eine bessere Vernetzung der professionellen Hilfen gefordert.

Der Landesvorsitzende Armin Lang vor dem Landkreistag in Perl-Borg | © VdK


„Die Zahl der Pflegebedürftigen im Saarland steigt stetig. Bis 2030 werden mehr als 40.000 Menschen zu versorgen sein, das ist ein Drittel mehr als 2007. Gleichzeitig werden rund 4000 Pflege-Fachkräfte fehlen“, sagte der Vorsitzende des Sozialverbandes vor den versammelten Landräten und Kreistagsmitgliedern.

Da ein Drittel der Pflegebedürftigen stationär versorgt werde, sei mit einem starken Kostenanstieg zu rechnen. Das werde zu einer dramatischen Belastung der kommunalen Haushalte führen, warnte Lang. „Wir können diesen Anstieg der Pflegekosten nur in den Griff bekommen, wenn der ambulante Bereich gestärkt wird und mehr Menschen zuhause von Pflegediensten versorgt werden, ohne dadurch die Versorgung zu verschlechtern. Das würde nicht nur Kosten senken, sondern wird auch von den Menschen so gewünscht“, sagte der VdK-Landesvorsitzende.

Pflegekosten mehr als verdoppelt

Er wies die Kommunalpolitiker darauf hin, dass sich im Saarland die Nettoausgaben, die die Kommunen für Pflegebedürftige („Hilfe zur Pflege“) aufwenden müssen, zwischen 2005 und 2014 mehr als verdoppelt hätten und inzwischen bei knapp 70 Millionen Euro lägen. Pro Einwohner habe das Saarland somit die höchsten kommunalen Kosten nach Hamburg und Berlin.

Lang appellierte an die Politiker und die kommunalen Verwaltungen, für eine bessere Koordinierung der zahlreichen Hilfs- und Betreuungsangebote zu sorgen und das Potenzial der Pflegestützpunkte dafür stärker zu nutzen. Zum Problem des Fachkräftemangels komme hinzu, dass das Versorgungspotenzial in den Familien immer stärker zurückgehe.

Mehrfacherkrankungen verschärfen Situation

In seinem Vortrag ging Lang zudem auf die sogenannte „Multimorbidität“, also die Zunahme von Mehrfacherkrankungen im hohen Alter, ein. „Nicht nur die Zahl älterer Menschen nimmt zu, zudem steigt auch die Zahl der Krankheiten mit dem Alter. Statistisch gesehen leiden ein Viertel der Männer und ein Drittel der Frauen im Alter über 75 Jahren an fünf oder mehr Krankheiten.“

Das Zusammentreffen von Mehrfacherkrankungen und Pflegebedürftigkeit sei die eigentliche Herausforderung für die gelingende Koordination der Versorgung in der eigenen Wohnung. Deshalb müssten die Landkreise sowie die Kranken- und Pflegekassen im Interesse der kranken Menschen, aber auch ihrer eigenen Finanzen stärker zusammenarbeiten, forderte Lang.

Mehr zu diesem Thema:

Pressemeldungen
Symbolfoto: Ein Mann hilft einer bettlägerigen Frau beim Essen.
Der VdK fordert eine sofortige Finanz-Reform der Krankenhäuser, um die Personalnot in saarländischen Kliniken zu beenden. Die Pflegekräfte sind überfordert und mit einer wachsenden Zahl an Patienten konfrontiert. | weiter
12.09.2016

Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Neugeländstraße 11
66117 Saarbrücken
Telefon 0681 58459 - 410
Telefax 0681 58459 - 209
presse.saarland@vdk.de

Mehr unter Presse-Kontakt

Hinweis: Die Pressestelle ist ausschließlich für Presseanfragen zuständig. Bei Fragen, die die Mitgliedschaft betreffen oder um einen Beratungstermin zu vereinbaren, wenden Sie sich bitte an unser Service-Telefon unter der kostenfreien Nummer (0800) 835 7227.

Der VdK Saarland
Symbolfoto: Eine Frau im Rollstuhl arbeitet an einem Notebook.
Der VdK ist mit fast 2 Millionen Mitgliedern bundesweit und rund 50.000 im Saarland Deutschlands größter Sozialverband. Er ist unabhängig, aber nicht unpolitisch. Erfahren Sie mehr.
Service
Symbolfoto: Eine Statue der Justitia
Die Juristen des VdK sind auf Sozialrecht spezialisiert. Als Herzstück des Sozialverbands VdK Saarland beraten sie Mitglieder auf den Gebieten Rente, Behinderung, Gesundheit und Pflege und vertreten sie vor Gericht.
Mitglied werden!
Symbolfoto: Eine glueckliche Familie, bestehend aus drei Generationen
Sie interessieren sich für eine Mitgliedschaft im Sozialverband VdK Saarland? Hier finden Sie zehn wirklich gute Gründe für eine Mitgliedschaft. Überzeugen Sie sich selbst!

Datenschutzeinstellungen

Wir setzten auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.