3. Mai 2016
Pressemeldungen

VdK fordert weitere Anstrengungen
zur Inklusion im Saarland

Der Sozialverband VdK Saarland fordert deutlichere Anstrengungen zur Inklusion im Saarland. Anlässlich des Europäischen Protesttags zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung am 5. Mai erklärte der VdK-Landesvorsitzende Armin Lang: „In Sachen Inklusion in Kitas und Schulen ist die Landesregierung auf einem richtigen Weg. Allerdings müssen weitere Maßnahmen zur gleichberechtigten Teilhabe in allen Lebensbereichen erfolgen.“

© Dieter Schütz / pixelio.de

Im Bildungsbereich müsse sichergestellt werden, dass Einrichtungen die Inklusion auch umsetzen können – auch durch genügend Personal. Außerdem sei dringend nötig, die inklusive Bildung als Regelausbildungsinhalt für Lehrer und Erzieher zu verankern. Nachholbedarf gebe es beim Thema Barrierefreiheit und Gleichstellung auch anderswo. „Für die rund 235.000 Saarländer mit einer anerkannten Behinderung ist noch lange keine gleichberechtigte Teilhabe erreicht – ob beim Bahnfahren, im Alltag, auf dem Arbeitsmarkt oder in der politischen Mitbestimmung“, kritisierte Lang.

So sei im Saarland nur jeder zweite Bahnhof ohne Stufen zugänglich, nicht alle öffentlichen Gebäude seien barrierefrei, die Beschäftigungsquote von Behinderten liege landesweit noch unter fünf Prozent und nur sieben von 52 Kommunen hätten bisher einen Behindertenbeirat. Auch viele Arztpraxen, Freizeiteinrichtungen, Medien oder Geschäfte seien nicht barrierefrei. Die Landesregierung müsse Maßnahmen zur übergreifenden Inklusion auf den Weg bringen, forderte der VdK. Sei es in der eigenen Gesetzgebung, etwa zur Förderung barrierefreien Bauens oder zur beruflichen Inklusion, oder per Initiative im Bundesrat, etwa zur Verankerung von Barrierefreiheit in der Privatwirtschaft.

Einen umfassenden Forderungskatalog zu Barrierefreiheit und Inklusion verabschiedet der VdK Saarland am 25. Mai auf seinem Landesverbandstag in Illingen.

Für Barrierefreiheit engagiert sich der Sozialverband VdK in diesem Jahr bundesweit mit seiner Kampagne „Weg mit den Barrieren!“
www.weg-mit-den-barrieren.de

Mehr:

Aktuelles
Die Delegierten des Landesverbandstags (hier ein Bild von 2012) wählen am 25. Mai 2016 einen neuen VdK-Landesvorstand.
Der Höhepunkt des Jahres beim VdK Saarland wird hochkarätig: Zum 21. Ordentlichen Landesverbandstag am 25. Mai 2016 versammeln sich in Illingen mehr als 200 Delegierte und stellen den Verband personell und sozialpolitisch neu auf. Unter den zahlreichen Gästen ist auch VdK-Präsidentin Ulrike Mascher. Zum Auftakt gibt's was Neues: Vertreter aller Landtags-Fraktionen stellen sich im "sozialpolitischen Forum" den Fragen des VdK. Hier eine Programm-Vorschau: | weiter
31.03.2016 | Frauke Scholl

Service
Chor Einklang
Beim VdK Saarland wird gesungen: Der Sozialverband hat einen Inklusions-Chor für Kinder und Jugendliche von 6 bis 18 Jahren gegründet. Im Chor "Einklang" singen Teilnehmer mit und ohne Behinderung gemeinsam. Mitsänger sind willkommen! | weiter

Der VdK Saarland
Symbolfoto: Jemand unterschreibt die Petitions-Liste für eine bessere Pflegeversicherung
Der Sozialverband VdK Saarland ist das sozialpolitische Sprachrohr seiner Mitglieder. Das Eintreten für soziale Gerechtigkeit und die politische Interessenvertretung für sozial Benachteiligte sind Schwerpunkte seiner Arbeit. | weiter

Schlagworte Inklusion | Barrierefreiheit | Kampagne Barrierefreiheit | Armin Lang | Weg mit den Barrieren!

Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Neugeländstraße 11
66117 Saarbrücken
Telefon 0681 58459 - 410
Telefax 0681 58459 - 209
presse.saarland@vdk.de

Mehr unter Presse-Kontakt

Hinweis: Die Pressestelle ist ausschließlich für Presseanfragen zuständig. Bei Fragen, die die Mitgliedschaft betreffen oder um einen Beratungstermin zu vereinbaren, wenden Sie sich bitte an unser Service-Telefon unter der kostenfreien Nummer (0800) 835 7227.

Der VdK Saarland
Symbolfoto: Eine Frau im Rollstuhl arbeitet an einem Notebook.
Der VdK ist mit fast 2 Millionen Mitgliedern bundesweit und rund 50.000 im Saarland Deutschlands größter Sozialverband. Er ist unabhängig, aber nicht unpolitisch. Erfahren Sie mehr.
Service
Symbolfoto: Eine Statue der Justitia
Die Juristen des VdK sind auf Sozialrecht spezialisiert. Als Herzstück des Sozialverbands VdK Saarland beraten sie Mitglieder auf den Gebieten Rente, Behinderung, Gesundheit und Pflege und vertreten sie vor Gericht.
Mitglied werden!
Symbolfoto: Eine glueckliche Familie, bestehend aus drei Generationen
Sie interessieren sich für eine Mitgliedschaft im Sozialverband VdK Saarland? Hier finden Sie zehn wirklich gute Gründe für eine Mitgliedschaft. Überzeugen Sie sich selbst!

Datenschutzeinstellungen

Wir setzten auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.