Aktuelles

Fast zwei Millionen Kinder sind armutsgefährdet

Die Bundesregierung hat den fünften Armuts- und Reichtumsbericht verabschiedet. Der Bericht, den die Bundesregierung alle vier Jahre erstellt, enthüllt große Unterschiede beim Vermögen der Deutschen. Kinder sind besonders betroffen - fast zwei Millionen sind armutgefährdet. Die Gefahr der Altersarmut in Deutschland sei dennoch nicht gebannt, sagte Ulrike Mascher, Präsidentin den Sozialverbands VdK Deutschland, in einer Pressemitteilung. Hier gelangen Sie zur Kurzfassung und zur Langfassung des Berichts.


Ambulante Pflege: 87 Prozent der Pflegekräfte sind Frauen

Die ambulante Pflege ist ein Teilzeit- und Frauenjob. Das ist das Ergebnis der Pflegestatistik 2015 des Bundesamts für Statistik. Demnach waren 2015 87 Prozent der Beschäftigten in der ambulanten Pflege weiblich und mehr als zwei Drittel (69 Prozent) arbeiteten in Teilzeit. Mehr als ein Drittel (38 Prozent) waren 50 Jahre oder älter.


Kurzzeit-Pflege für kranke Kinder geplant

Im Saarland soll es ein neues Angebot für rund 1900 Familien mit schwerbehinderten Kindern geben, die zumeist zuhause betreut werden. Die Einrichtung mit integrierter Hospiz- und Palliativversorgung sowie die Möglichkeit der Kurzzeitpflege mit insgesamt zwölf Plätzen wird in Tholey auf einem Grundstück der Benediktinerabtei St. Mauritius entstehen. Laut Sozialministerium wird damit eine Versorgungslücke geschlossen, denn im Saarland oder näherer Umgebung gebe es derzeit keine solche Einrichtung. Zur Pressemitteilung.


Senioren-Informationszentrum (SiZ) eröffnet

Ob barrierefreies Bad, höhenverstellbare Küche oder ultraleichter Rollator – das Senioren-Informationszentrum (SiZ) zeigt auf 1000 m2 Ausstellungsfläche, wie Technik den Alltag im Alter erleichtern kann. Das SiZ hat Anfang März in Saarbrücken eröffnet. Zum Bericht.


Fast 13 Millionen leben in Armut

In Deutschland lebten im Jahr 2015 12,9 Millionen Menschen in Armut. Das geht aus dem Armutsbericht 2017 hervor, den der Paritätische Gesamtverband veröffentlicht hat. Die Armutsquote stieg auf 15,7 Prozent. 2010 hatte sie noch 14,5 Prozent betragen. Zur Pressemitteilung des Paritätischen. Der Bericht kann hier heruntergeladen werden. Im Saarland lag die Armutsquote 2015 mit 17,2 Prozent über dem Bundesschnitt.


Handreichungen zum Bundesteilhabegesetz

Zum Bundesteilhabegesetz hat der Paritätische Gesamtverband mehrere Handreichungen veröffentlicht - unter anderem zum Schwerpunkt Wohnen und zur Frage, wann welche Gesetzesänderung in Kraft tritt. Zur Pressemitteilung


Entgeltänderungen von Pflegeheimen genau prüfen

Derzeit informieren Pflegeheime im gesamten Bundesgebiet ihre Bewohner über die Entgeltänderungen, die sich durch die Pflegereform ergeben. Denn für Heimbewohner in den Pflegegraden 2 bis 5 gibt es ab 2017 einen einheitlichen Eigenanteil. Der VdK rät, diese Schreiben genau zu überprüfen. Zur
Pressemitteilung des VdK Deutschland.


Schlichtungsstelle aktiv

Seit 5. Dezember können sich Menschen mit Behinderungen an die unabhängige Schlichtungsstelle wenden, wenn sie sich in ihren Rechten nach dem Behindertengleichstellungsgesetz verletzt fühlen. Die Schlichtungsstelle ist bei der Beauftragten der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen eingerichtet. Zur Pressemitteilung.


Verbraucherzentrale warnt vor "Deutschem Pflegekreis"

Die Verbraucherzentrale warnt vor einer Organisation, die sich "Deutscher Pflegekreis" nennt und Schreiben verschickt, die den Eindruck erwecken, als handele es sich um ein förmliches Schreiben einer Pflegekasse oder Behörde. Zur Pressemitteilung des VdK Rheinland-Pfalz.


Pressestelle des VdK Saarland

Neugeländstraße 11
66117 Saarbrücken
Telefon 0681 58459 - 141
Telefax 0681 58459 - 150
presse.saarland@vdk.de

VdK-Aktion zur Bundestagswahl -
Soziale Spaltung stoppen!

© VdK

„Soziale Spaltung stoppen!" lautet das Motto der VdK-Aktion zur Bundestagswahl 2017. Denn trotz der großen Wirtschaftskraft wächst die soziale Kluft in Deutschland immer weiter. Der Sozialverband VdK fordert einen Kurswechseln in der Sozialpolitik.


VdK-Zeitung
Mit einer Auflage von 1,5 Millionen Exemplaren bundesweit und knapp 30.000 im Saarland gehört die VdK-Zeitung zu den größten Mitgliederzeitungen Deutschlands. Sie berichtet über Sozialpolitik, Sozialrecht, Service und Verbandsleben. | weiter
Kontakt für Pressefragen und Öffentlichkeitsarbeit:
presse.saarland@vdk.de
VdK INTERNET-TV


Der VdK Saarland
Die Landesgeschäftsstelle des VdK Saarland
Der VdK Saarland ist mit seiner Landesgeschäftsstelle und seinen Sozialberatungszentren in allen saarländischen Landkreisen und dem Regionalverband Saarbrücken präsent. Hier finden Sie alle Adressen, Kontaktdaten und weitere Infos.
Der VdK Saarland
Symbolfoto: Eine Frau im Rollstuhl arbeitet an einem Notebook.
Der VdK ist mit 1,8 Millionen Mitgliedern bundesweit und mehr als 43.000 im Saarland Deutschlands größter Sozialverband. Er ist unabhängig, aber nicht unpolitisch. Erfahren Sie mehr.
Mitglied werden!
Symbolfoto: Eine glueckliche Familie, bestehend aus drei Generationen
Sie interessieren sich für eine Mitgliedschaft im Sozialverband VdK Saarland? Hier finden Sie zehn wirklich gute Gründe für eine Mitgliedschaft. Überzeugen Sie sich selbst!
Ehrenamt
Symbolfoto: Ausgeschnittene Papiermännchen bilden einen Kreis
Beim VdK Saarland sind 2000 Ehrenamtliche in 183 Orts- und sieben Kreisverbänden aktiv. Als Basis des VdK sind sie erste Ansprechpartner für Mitglieder oder Bürger vor Ort. Interesse, mitzumachen?
Presse
Ein Kameraobjektiv
Der Sozialverband VdK Saarland ist Ansprechpartner der Medien in allen sozialpolitischen Fragen. Pressemitteilungen, VdK-Newsletter und VdK-Zeitung runden das VdK-Medienangebot ab.