Schlagworte

Schlagwort: Pflege

Zwei Frauen sitzen mit Mundschutz an einem Tisch mit Bastelmaterial.
Der Sozialverband VdK Rheinland-Pfalz hat mit einem neuen Veranstaltungsformat VdK-Mitglieder gemeinsam kreativ werden lassen. In einer ... | weiter
04.11.2020 | Martha Lubosz
VdK-Mitglieder und Politiker*innen an ihren Tischen. Auf einer Leinwand sieht man VdK-Präsidentin Verena Bentele.
Die Corona-Pandemie hat die Situation in der häuslichen Pflege verschärft. Der Sozialverband VdK Rheinland-Pfalz hat daher zu einem Pflege-Forum ... | weiter
29.10.2020 | Martha Lubosz
Ein Glas, in dem bunte Pinsel stecken. Darüber steht "VdK-Aktion, Pinsel-Post, Für Pflegebedürftige, Macht mit!"
Der Corona-Winter steht vor der Tür und die Infektionszahlen in Rheinland-Pfalz steigen. Davon sind Pflegeheime besonders betroffen, denn ihre ... | weiter
15.10.2020 | Martha Lubosz
Symbolfoto: Eine Frau schiebt ältere Frau im Rollstuhl
Pflegepersonen, die für den Pflegebedürftigen ein Rezept beim Arzt abholen und in der Apotheke einlösen, stehen unter dem Schutz der ... | weiter
05.10.2020
Eine Pflegerin und ein Pfleger mit Masken.
Der rheinland-pfälzische Landtag hat ein für die Vereinheitlichung der Pflege-Ausbildung im Land nötiges Gesetz beschlossen. Dafür stimmten am ... | weiter
28.05.2020 | dpa
In einem Brief an Sozialministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler hat der VdK als größter Sozialverband in Rheinland-Pfalz Sofortmaßnahmen in der häuslichen Pflege gefordert. Denn viele pflegende Angehörige sind in der Coronakrise am Limit; und zwar körperlich, finanzielle und auch ... | weiter
14.05.2020
Dieses Jahr ging der neue Pflege-TÜV an den Start; ab 2020 sollen die ersten Heimprüfungen veröffentlicht werden. Pflegebedürftige und Angehörige erhalten dann endlich, was sie benötigen: Ein Bewertungssystem, das seinen Namen verdient. | weiter
27.12.2019
Mit dem Projekt „DemStepCare“ arbeiten Pflegeexperten sowie Ärztinnen und Ärzte in den nächsten drei Jahren eng zusammen, um Demenzkranke und die Angehörigen zu unterstützen. Ziel ist, Demenz frühzeitig zu erkennen. Die Betroffenen werden dann schnellstmöglich zu Hause behandelt und ... | weiter
28.11.2019 | Martha Lubosz
Für ihre Pflege haben Heimbewohner in Rheinland-Pfalz zuletzt deutlich mehr selbst zahlen müssen. Im Vergleich zu Anfang 2018 stieg der Eigenanteil für die Pflegeleistungen bis Mitte 2019 um 97 Euro pro Monat (16,1 Prozent) auf 698 Euro. | weiter
25.11.2019 | dpa
Die Pflege von Angehörigen, körperliche Einschränkungen oder das fortschreitende Alter: es gibt viele Gründe, zu Hause barrierefrei umzubauen. Solche Maßnahmen sind nicht billig. Es gibt jedoch verschiedene Möglichkeiten, diese Umbaumaßnahmen zu finanzieren. Bei einer Schulung der ... | weiter
14.11.2019 | Moritz Ehl
Die gestresste Krankenschwester, der überarbeitete Erzieher: in der Berufswelt ist das Thema Burnout durchaus bekannt. Doch solche Krisen entstehen nicht nur am Arbeitsplatz. Bei der diesjährigen VdK-Landesfrauenkonferenz in Höhr-Grenzhausen hielt die Systemische Beraterin und Therapeutin Anke ... | weiter
07.11.2019 | Martha Lubosz
Die meisten Leistungen der Kassen müssen Versicherte gar nicht beantragen. Sie gehen zum Arzt und haben mit der Abrechnung nichts zu tun. Probleme kann es aber geben, wenn die Kasse eine Leistung erst genehmigen muss. Zum Streit kommt es häufig bei den Themen Hilfsmittel wie Rollstühle oder ... | weiter
29.10.2019
Der Sozialverband VdK Rheinland-Pfalz setzt sich ein für eine hochwertige Pflege und bessere Arbeitsbedingungen der Pflegekräfte. Vor dem Hintergrund des Fachkräftemangels und der schwierigen Versorgungssituation im ländlichen Raum empfing der VdK Experten der rheinland-pfälzischen ... | weiter
14.02.2019 | Dominika Klemmer
Wenn sich der Gesundheitszustand der pflegebedürftigen Mutter verschlechtert, kann man dann seine Arbeitsstelle kündigen und Grundsicherung beziehen? Oder handelt es sich um ein sozialwidriges Verhalten, weil man die eigene Bedürftigkeit selbst herbeigeführt hat? Diese Frage musste das ... | weiter
24.01.2019 | Moritz Ehl
Seit dem 1. Januar 2017 haben Pflegebedürftige aller Pflegegrade, die ambulant gepflegt werden, einen Anspruch auf einen Entlastungsbetrag von bis zu 125 Euro monatlich. Wie Pflegebedürfige noch nicht ausgeschöpfte Gelder aus den Jahren 2015 und 2016 abrufen können, durchleuchtet unser ... | weiter
07.11.2018 | Ida Schneider
Die Ausstattung von rheinland-pfälzischen Kliniken und Heimen mit Pflegepersonal ist nach Art der Einrichtung und regional sehr unterschiedlich. So fehlten bei der letzten Erhebung 2015 in Mainz 303 Gesundheits- und Krankenpfleger, während es in Bernkastel-Wittlich ein Überangebot an ... | weiter
26.07.2018 | Katie Göttlinger/dpa
Kostenfaktor Pflegebedürftigkeit: Das Bundessozialgericht hat eine Entscheidung zur Entsorgung von Inkontinenzmaterial gefällt. | weiter
11.07.2018 | Moritz Ehl
Nicht nur aus der klassischen Erwerbsarbeit kann man Rentenansprüche erwerben – auch pflegende Angehörige können sich durch ihre ehrenamtliche Arbeit die Rente aufbessern. Aber wie viel macht das aus, und was muss man beachten? | weiter
10.07.2018 | Moritz Ehl
Therapien, Fahrtkosten, Medikamente oder Pflegeleistungen – eine Behinderung bedeutet in den meisten Fällen zusätzliche finanzielle Belastungen. Wie diese sich mindern lassen, hat der Lohn- und Einkommensteuer Hilfe-Ring Deutschland e. V. (Steuerring) bereits vor zwei Jahren in einem Artikel ... | weiter
21.06.2018 | Helen Arnd
Sprachtests, wie sie bereits für ausländische Ärzte gelten, sollten auch für Pflegekräfte Standard sein, fordert der Sozialpolitische Ausschuss des Sozialverbands VdK Rheinland-Pfalz. | weiter
17.04.2018 | KG
Das Hausnotrufsystem kann Leben retten. Im Notfall drückt der Teilnehmer nur einen Knopf und wird direkt mit der Hausnotrufzentrale verbunden. Dies ermöglicht schnelle Hilfe – zum Beispiel bei einem Sturz, bei dem der Gestürzte nicht mehr in der Lage ist, das Telefon zu erreichen oder ein ... | weiter
22.03.2018 | Ida Schneider
Zur Unterstützung einer guten Pflege und der Betreuung von hilfebedürftigen Menschen gibt es seit 1. Februar 2018 ein kostenloses Qualitäts- und Beschwerdetelefon in Rheinland-Pfalz. | weiter
15.02.2018
Gewalt in der Pflege verhindern! Das neue Internetportal #URL{www.pflege-gewalt.de} will Betroffenen mit Telefonkontakten zu Beratungsangeboten in ganz Deutschland helfen. | weiter
18.01.2018
Anna Gernsheimer hat sich als neue VdK-Stipendiatin vorgestellt. Der Sozialverband VdK-Rheinland-Pfalz unterstützt die Studentin des Studiengangs Pflegemanagements an der Katholischen Hochschule Mainz mit monatlich 150 Euro. | weiter
06.12.2017 | KG
Die Anzahl pflegebedürftiger Menschen in Rheinland-Pfalz wird sich bis 2060 fast verdoppeln. Zu diesem erschreckenden Ergebnis kommt eine Analyse des Statistischen Landesamts über die Auswirkungen des demografischen Wandels auf den Pflegebedarf. VdK-Redakteurin Katie Göttlinger hat sich die ... | weiter
14.11.2017 | Katie Göttlinger
Im Hinblick auf die heute vom Statistischen Landesamt veröffentlichten Pflegefallzahlen für die Bevölkerung im Alter bis zum Jahr 2060 stellt der Sozialverband VdK Rheinland-Pfalz drei Forderungen. | weiter
07.11.2017 | Katie Göttlinger
Rund eine Million Menschen benötigen jedes Jahr einen Platz in einem Pflegeheim. Doch seit Anfang 2016 fehlen bei der Suche nach der richtigen Einrichtung vergleichbare Bewertungskriterien. Der sogenannte Pflege-TÜV wird seitdem überarbeitet. Erst 2019 soll es ein neues Bewertungssystem geben. ... | weiter
26.10.2017 | Katie Göttlinger
Bereits zum zweiten Mal hat der Sozialverband VdK Rheinland-Pfalz eine Studentin mit dem Schwerpunkt „Gesundheit und Pflege“ finanziell gefördert. Die diesjährige Stipendiatin Julia Deuerling von der Katholischen Hochschule Mainz hat nun ihre Bachelorarbeit vorgelegt. Sie hat das Thema ... | weiter
26.09.2017 | Marlen Holnick
Menschen mit einer Behinderung und Pflegebedürftige müssen öfter zum Arzt oder in eine Fachklinik. Manche sind noch so mobil, dass sie diesen Weg alleine schaffen. Wer jedoch nicht mehr mobil genug ist und gefahren werden muss, der bekommt die Transportkosten unter bestimmten Voraussetzungen ... | weiter
20.04.2017 | Ida Schneider
Die Themen auf der Tagesordnung des Sozialpolitischen Ausschusses waren umfangreich: Kritik an der Flexirente, die Auswirkungen der Pflegestärkungsgesetze II und III und die jüngste Rechtsprechung zu Patientenverfügungen. Ausschussvorsitzende Karin Lauer diskutierte diese und weitere ... | weiter
13.04.2017 | KG
Es war das große Versprechen der Pflegereform: Alle pflegebedürftigen Menschen sollten von zusätzlichen Betreuungs- und Entlastungsleistungen profitieren. Was sich im Gesetzestext gut las, funktionierte in der Praxis teilweise schlecht. Trotz Rechtsanspruch wurde manchen Betroffenen nicht ... | weiter
02.03.2017 | Ida Schneider
Wie kann man Pflegebedürftigen und ihren Angehörigen helfen? Wer leidet unter dem Stellenabbau beim Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung? Welche neuen Wege gibt es für die Betreuung von Langzeitarbeitslosen? Das sind nur drei von vielen Fragen, die beim Treffen mit Sozialministerin ... | weiter
23.12.2016 | Michael Finkenzeller
Teilhabe
Das geplante Bundesteilhabegesetz benachteiligt nach wie vor Menschen mit Behinderungen, unter anderem weil ihr Wunsch- und Wahlrecht aus Kostengründen eingeschränkt werden kann. Das kritisiert das „Rheinland-pfälzische Bündnis für ein gutes Bundesteilhabegesetz“ am aktuellen ... | weiter
02.12.2016 | Michael Finkenzeller
Betrüger
Vor einer Organisation, die sich "Deutscher Pflegekreis" nennt, warnt die Verbraucherzentrale. Die Organisation verschickt Schreiben mit dem Titel "Wichtige Information zur Umstellung der Pflegestufen in Pflegegrade 2017". Der Brief erweckt den Eindruck, als handele es sich um ein förmliches ... | weiter
14.11.2016 | VZ-RLP
Ist die Großmutter für die Pflege und Erziehung des Enkelkindes zuständig, kann gegenüber dem Träger der Jugendhilfe ein Anspruch auf die Übernahme der Aufwendungen bei der Vollzeitpflege bestehen. Der Anspruch entfällt nicht zwangsläufig, wenn das Enkelkind zusammen mit der Mutter im ... | weiter
11.07.2016 | Claudia Landgraf
Therapien, Fahrtkosten, Medikamente oder auch Pflegeleistungen: Mit einer Behinderung ­gehen in den meisten Fällen zusätzliche finanzielle Belastungen einher. Wie sich diese mindern lassen, weiß der Lohn- und Einkommensteuer-Hilfe-Ring Deutschland e. V. (Steuerring). | weiter
16.06.2016 | Vivien Eilhardt
Wer Kinder erzieht oder einen Pflegebedürftigen versorgt, kann sich die Zeit auf die spätere Rente anrechnen lassen. Allerdings gibt es bei diesen so genannten „Berücksichtigungszeiten“ unterschiedliche Fristen. Dagegen klagte eine Frau vor dem Bundesverfassungsgericht. | weiter
17.05.2016 | Nadine Gray
Der Sozialverband VdK Rheinland-Pfalz setzt sich für eine qualitativ hochwertige und zugleich menschenwürdige Pflege ein, die die individuellen Bedürfnisse der Betroffenen sichert. Daher traf sich der Sozialverband VdK Rheinland-Pfalz erstmals mit Experten der rheinland-pfälzischen ... | weiter
10.05.2016 | Dominika Klemmer
Wenn ein Familienmitglied pflegebedürftig wird, will es sich oft lieber daheim von engeren Familienangehörigen pflegen lassen, als von unbekannten Menschen an einem unbekannten Ort. Ist die Pflegeperson an der Durchführung der Pflege ihres Angehörigen gehindert und muss deshalb ein ... | weiter
20.04.2016 | Ida Schneider
Die Pflege zu Hause ist meist nicht nur mit besonderen Herausforderungen, sondern auch mit ungeahnt hohen Kosten verbunden. Was die meisten nicht wissen: Es besteht ein Anrecht auf steuerliche Unterstützung bei Ausgaben, die bei der häuslichen Pflege anfallen. | weiter
22.02.2016 | Ida Schneider
2. Pflegegipfel
Die Pflege muss stärker aus ihrer devoten und „dienenden“ Rolle heraustreten, um sich und ihre Interessen selbstbewusst in der Gesellschaft und gegenüber der Politik vertreten zu können. Darin waren sich die rund 100 Teilnehmer des 2. Pflegegipfels Rheinland-Pfalz einig. Kontrovers wurden ... | weiter
04.11.2015 | Katie Scholl
AuszeitSchenker
Agathe Graef (73) würde nach ihren vielen Operationen gern wieder einmal Schwimmen gehen. Sie traut sich den Badbesuch aber nicht ohne Begleitung zu. Margarete Verhoolen (85) sucht Gesellschaft beim Kartenspielen, aber ihre Tochter hat nicht jeden Tag Zeit. Die beiden Damen haben nun über das ... | weiter
22.09.2015 | Katie Scholl
9/15 Der Wohngruppenzuschlag für eine schwerbehinderte Person ist laut Urteil des Sozialgerichts Halle nicht auf die "Hilfe zur Pflege" anzurechnen. | weiter
22.09.2015
Für Berufstätige, die unerwartet ein Familienmitglied pflegen müssen, gibt es finanzielle Unterstützung. Sie können verschiedene Modelle zu ihrer Entlastung wählen. | weiter
16.09.2015 | Ida Schneider
„AuszeitSchenker: Meine Zeit für Dich!“ heißt ein neues Projekt des Sozialverbands VdK Rheinland-Pfalz. Nun haben sich in Bad Kreuznach die ersten ehrenamtlichen VdKler an zwei Tagen ausbilden lassen, damit sie mit dem nötigen Fachwissen pflegende Angehörige entlasten können. | weiter
04.08.2015 | ks
Um allein lebenden Menschen im Alter über 80 Jahren Ansprechpartner zur Seite zu stellen, greift Rheinland-Pfalz auf das früher verbreitete Modell der Gemeindeschwester zurück. Das Projekt "Gemeindeschwester plus" startet zunächst in ausgewählten Kommunen. | weiter
23.03.2015 | dpa
Großeltern, die ihre Enkelkinder in Vollzeit pflegen, können vom Jugendamt die Kosten hierfür verlangen. Dies entschied das Bundesverwaltungsgericht (Az.: 5 C 32.13), wie die Arbeitsgemeinschaft Sozialrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) mitteilt. Da die leiblichen Eltern die erzieherische ... | weiter
11.03.2015 | dpa
Menschen mit beeinträchtigten Alltagskompetenz können „zusätzliche Betreuungsleistungen“ bei ihrer Pflegekasse beantragen. Bislang galt das nur für Demenzkranke, doch seit Anfang des Jahres wurden diese Leistungen auf alle Pflegebedürftigen ausgeweitet. | weiter
01.03.2015 | Ida Schneider
Anspruch
Dass der Rechtsanspruch auf eine zweijährige Familienpflegezeit nicht wie geplant in Unternehmen mit mehr als 15, sondern erst mit 25 Mitarbeitern besteht, ist aus Sicht des Sozialverbands VdK Rheinland-Pfalz eine große Enttäuschung. „29,1 Prozent der rheinland-pfälzischen Arbeitnehmer sind ... | weiter
05.12.2014 | Katie Scholl
Die Würde des Menschen ist unantastbar. So steht es in Artikel 1 des Grundgesetzes. Doch in Pflegeheimen kommt es leider viel zu oft zu Verstößen gegen dieses Grundrecht. Sieben Betroffene haben nun mit Unterstützung des VdK Verfassungsbeschwerde in Karlsruhe eingelegt, um gegen die ... | weiter
10.11.2014 | Cornelia Jurrmann
Alzheimer
„Die Betreuung eines demenzkranken Angehörigen ist ein 24-Stunden-Job, der jeden irgendwann an seine Grenzen bringt“, sagt Willi Jäger, Vorsitzender des Sozialverbands VdK Rheinland-Pfalz. Anlässlich des Welt-Alzheimer-Tags am 21. September 2014 macht der größte Sozialverband im Land auf ... | weiter
19.09.2014 | Katie Scholl
Es ist einem 27-jährigen Schwerstbehinderten nicht zuzumuten in einem Pflegeheim mit überwiegend älteren Menschen zu wohnen. Ihm muss mit Hilfe einer Dauerassistenz ein eigenständiges Leben ermöglicht werden. Die höheren Kosten hat der Sozialhilfeträger zu übernehmen. Dies hat das ... | weiter
18.08.2014 | Hannah Heuskel
Kampagne
Mehr als 150.000 Menschen haben die Petition des VdK schriftlich und online für ein Gesetz unterzeichnet, das die Pflegeversicherung nach 20 Jahren endlich einer echten grundlegenden Reform unterziehen soll. VdK-Landesverbandsvorsitzender Willi Jäger bedankt sich bei allen Kreis- und ... | weiter
22.04.2014
Pflege-Bahr
02/14 Pflege kostet Geld. Gegen das finanzielle Risiko können sich Verbraucher seit gut einem Jahr mit einer geförderten Zusatzversicherung absichern. Angebote gibt es inzwischen viele. Die Verträge lohnen sich allerdings nicht immer. | weiter
06.02.2014 | dpa/Falk Zielke
Die VdK-Mitglieder konnten im Vorfeld des Besuchs von Sozialminister Schweitzer ihre persönlichen Fragen zu sozialpolitischen Themen einreichen. Hier finden Sie die Fragen von drei VdK-Mitgliedern und die entsprechenden Antworten des Sozialministers. | weiter
17.01.2014 | Katie Scholl
In den vergangenen Jahren war das Thema Pflegekammer immer wieder in den Medien. Zeitungen, Rundfunk und Fachzeitschriften haben ihren Entstehungsprozess ausgiebig begleitet. Weil vielen immer noch nicht ganz klar ist, worin eigentlich die Aufgabe der Pflegekammer besteht. | weiter
Zu zwei informativen Tagen kamen 27 Vertreterinnen aus den VdK-Kreisverbänden und dem Landesverbandsvorstand zur Landesfrauenkonferenz in Biersdorf bei Bitburg zusammen. Landesfrauenvertreterin Christa Schulz hatte die weiblichen Vorstandsmitglieder eingeladen, um über die künftigen ... | weiter
| Dominika Klemmer
2/15 Hohe Dunkelziffer bei Pflegebedürftigen. Sozialverband VdK fordert zeitnah neuen Pflegebedürftigkeitsbegriff | weiter
10/14 Bundesregierung beschließt zehntägige bezahlte Pflegezeit | weiter
4/14 Für Leistungen aus der Pflegeversicherung muss ein Antrag bei der Pflegekasse gestellt werden. Die Pflegekasse beauftragt einen unabhängigen Beratungs- und Gutachterdienst. | weiter
Wir erklären die verschiedenen Pflegestufen und deren Definition. | weiter
Ab welchem Zeitpunkt tritt die Härtefallregelung in Kraft? Was versteht der Gesetzgeber unter einem Härtefall? Und ab welcher Pflegestufe kann der Härtefall eintreten? | weiter
8/13 Ist bei einem Umzug in Pflegeheim die Miete für die bisherige Wohnung absetzbar? Das Finanzgericht Rheinland-Pfalz hat zu diesem Thema ein Urteil gefällt. | weiter
| dpa
09/13 Fachverbände fordern mehr Hilfe für pflegende Angehörige | weiter
8/13 Vorsitzender Jäger fordert neuen Pflegebedürftigkeitsbegriff | weiter
Die SPD setzt sich für die Bürgerversicherung in der Kranken- und Pflegeversicherung ein, um in Zukunft die Finanzierung der Versorgung gerechter zu gestalten. | weiter
Dank der Reformen, die die Regierungskoalition in der gesetzlichen Krankenversicherung auf den Weg gebracht hat, ist die finanzielle Situation der Krankenkassen so gut wie schon lange nicht mehr. | weiter
Bekommt Rheinland-Pfalz eine Pflegekammer? Für wen würde diese eingerichtet und was sagen Kritiker dazu? | weiter

Der Sozialverband VdK - ein starker Partner

Unabhängig. Solidarisch. Stark: Der Sozialverband VdK stellt sich vor. Erfahren Sie, wofür sich Deutschlands größter Sozialverband einsetzt und warum es sich lohnt, Mitglied zu werden.
Sie möchten Mitglied werden? Hier können Sie sich unsere Beitrittserklärung als pdf-Datei herunterladen. Sie finden außerdem die aktuelle VdK-Satzung, Informationen zum Mitgliedsbeitrag und Datenschutz. | weiter

© Werbeagentur Gäbler
Themenbild: Landkarte von Rheinland-Pfalz mit allen Kreisgeschäftsstellen und Rechtsschutzstellen des Sozialverband VdK Rheinland-Pfalz eingezeichnet
Die Geschäftstellen der Kreisverbände finden Sie flächendeckend in Rheinland-Pfalz. Hier gelangen Sie zu der für Sie zuständigen Kreisgeschäftsstelle. | weiter
© imago/blickwinkel

Der Sozialverband VdK Rheinland-Pfalz bietet Schulungen für die Vertrauensleute der Schwerbehinderten an. Mehr darüber finden Sie VdK-Sozialforum

© Lupo/pixelio.de

Die Anforderungen an ehrenamtliche Sozialrichter steigen ständig. Der Sozialverband VdK Rheinland-Pfalz bringt alle Interessierte auf den neuesten Stand.

Symbolfoto: Zwei junge Frauen bei der Beratungsstelle einer Krankenkasse.
© AOK-Mediendienst

Der Sozialverband VdK Rheinland-Pfalz bietet für seine Mitglieder Beratung in allen Angelegenheiten des Sozialrechts.

© S. Hofschläger/pixelio.de

Wir möchten Sie sozialpolitisch auf dem Laufenden halten. Abonnieren Sie unseren VdK-Newsletter.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.