7. September 2021

VdK-Stipendiatin gibt Zwischenbericht

Studieren, forschen und arbeiten während der Corona-Pandemie: Wie das geht, schilderte VdK-Stipendiatin und Physiotherapeutin Isabel Seibert anschaulich VdK-Landesverbandsvorsitzendem Willi Jäger und VdK- Sozialrechtsexpertin Marlen Holnick. Der Sozialverband VdK Rheinland-Pfalz unterstützt die engagierte Studentin durch ein Stipendium finanziell mit 150 Euro monatlich.

Screenshot eines Onlinetreffens von zwei Frauen und einem Mann.
Genauso wie das Studium von VdK-Stipendiatin Isabel Seibert zurzeit komplett digital stattfindet, trafen sich auch VdK-Chef Willi Jäger und VdK-Sozialrechtsexpertin Marlen Holnick mit der Studentin im virtuellen Raum. | © Marlen Honick

Die Stipendiatin berichtete zur Halbzeit ihres einjährigen VdK-Stipendiums, dass sie gemeinsam mit Kommilitoninnen und Kommilitonen Interviews zum Thema „Eingeschränkte Kommunikation aufgrund der Corona-Schutzverordnungen zwischen Patient*innen und Physiotherapeut*innen“ durchgeführt hat. Mit dem Ergebnis: „Die nonverbale Kommunikation und Emotionen werden durch das Tragen eines Mund-Nase-Schutzes erschwert. Insbesondere Kinder sowie ältere Menschen beziehungsweise Menschen mit einer Hör- oder Sehbehinderung sind so gehemmt.“

Der Bereich der Physiotherapie wird von Stipendiatin Seibert auch in ihrer Masterarbeit aufgegriffen werden, die Anfang nächsten Jahres ansteht. So wird sie unter anderem Interviews führen zur Akademisierung in den Gesundheitsberufen. „Wir sind schon jetzt gespannt auf die Ergebnisse der Masterarbeit. Denn wir wissen aus unserer Beratung, dass die Anforderungen an die Fachkräfte im Gesundheitswesen immer mehr steigen", sagte Willi Jäger.

Das VdK-Stipendium über monatlich 150 Euro vergibt der Sozialverband VdK Rheinland-Pfalz seit 2015 jährlich an junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die zu Themen in den Bereichen Gesundheit und Pflege forschen. Die Ergebnisse aus den Abschlussarbeiten der Studierenden werden dem VdK dann wiederum für seine sozialpolitische Arbeit zur Verfügung gestellt.

Schlagworte VdK-Stipendium

Der Sozialverband VdK - ein starker Partner

Unabhängig. Solidarisch. Stark: Der Sozialverband VdK stellt sich vor. Erfahren Sie, wofür sich Deutschlands größter Sozialverband einsetzt und warum es sich lohnt, Mitglied zu werden.

Themenbild: Landkarte von Rheinland-Pfalz mit allen Kreisgeschäftsstellen und Rechtsschutzstellen des Sozialverband VdK Rheinland-Pfalz eingezeichnet
© VdK

Die Geschäftstellen der Kreisverbände finden Sie in ganz Rheinland-Pfalz. Hier finden Sie unsere
Kreisverbände

Foto: Hände von unterschiedlichen Menschen liegen übereinander
© Unsplash

Der Sozialverband VdK Rheinland-Pfalz hat seine Grundprinzipien veröffentlicht.
Unser Leitbild

Foto: Teilnehmer der Sozialrichtertagung, vorne rechts Jürgen Abt, Leiter der Rechtsschutzabteilung
© Michael Finkenzeller

Der Sozialverband VdK Rheinland-Pfalz bietet Schulungen für ehrenamtliche Richter an. Mehr Infos

Symbolfoto: Ein Briefumschlag mit einem großen @-Zeichen darin.
© S. Hofschläger/pixelio.de

Wir möchten Sie sozialpolitisch auf dem Laufenden halten. Abonnieren Sie unseren VdK-Newsletter.

Symbolfoto: Zwei junge Frauen bei der Beratungsstelle einer Krankenkasse.
© AOK-Mediendienst

Der Sozialverband VdK Rheinland-Pfalz bietet seinen Mitgliedern in allen Angelegenheiten des Sozialrechts Beratung

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.