14. Mai 2021

Fühlen gegen Demenz

Ehrenamtliche Näherinnen für Nesteldecken verschicken Pinsel-Post-Paket

Hobby-Näherinnen von Nesteldecken aus Ludwigshafen haben zu Ostern bei der VdK-Aktion “Pinsel-Post” mitgemacht. Ihre Pakete haben sie an zwei Pflegeheime übergeben: das “Dr. Hans Bardens Haus” und das “Haus Friesenheim”. Neben diesen “Fühldecken” für Demenzkranke schenkten sie den Bewohnerinnen und Bewohnern auch Stoffhäschen, Duftsäckchen, Fühlärmel und Küchenschürzen.

Bunte, genähte Sachen.
Volles Paket: Neben selbstgenähten Stoffhäschen in verschiedensten Varianten konnten sich die Bewohner:innen über Kantenhocker, mit Lavendel gefüllte Duftsäckchen und Herzen, Tulpen und Blüten, Fühlärmel, selbstgenähte Küchenschürzen und Nesteldecken freuen. | © Privat

“Ich bin sehr stolz auf die Arbeit meiner eifrigen Nähgruppe”, sagt Isolde Helfmann, Pflegeexpertin im Klinikum der Stadt Ludwigshafen. Seit 2017 treffen sich acht Frauen im Alter zwischen 55 und 81 Jahren monatlich im Klinikum, um gemeinsam Nesteldecken zu nähen. Wegen Corona nähen und stricken die Damen im “Home-Atelier”.

Nesteldecken werden aus verschiedenen Stoffen zusammengesetzt und mit Komponenten wie zum Beispiel Reißverschlüssen und Knöpfen verziert. “Die unterschiedlichen Strukturen und Elemente dienen der Beschäftigung, Wahrnehmung und Aktivierung demenzkranker Personen. Sie sollen die sensorischen und motorischen Reize wecken, neugierig machen und gleichzeitig die Aufmerksamkeit schulen”, erzählt Helfmann.

Helfmann hat die Nähgruppe nach einer Hospitation im Altenheim ins Leben gerufen: “Ich habe beobachtet, wie Menschen mit kognitiven Einschränkungen sich mit den Nesteldecken angeregt und interessiert beschäftigen. Das wollte ich den Patientinnen und Patienten im Klinikum auch anbieten!” Durch die VdK-Aktion “Pinsel-Post” hat die Nähgruppe nun auch zwei Pflegeheime beschenkt.

Nesteldecken

Diese Bildergalerie zeigt die Näharbeiten der Gruppe und die Senior:innen, die die Pinsel-Post-Pakete erhalten haben.

<< 1/18 >>

  • Es müssen nicht nur Decken sein: Auch gestrickte Fühlärmel erregen die Aufmerksamkeit von Demenzkranken.
    Ein Fühlärmel.
    /sys/data/12/galerien/547/dim_1_00009338GAL1620977353.jpeg?v=1
  • Bunt genähte Sachen.
    /sys/data/12/galerien/547/dim_1_00009330GAL1620976501.jpeg?v=1
  • Genähte Osterhasen
    /sys/data/12/galerien/547/dim_1_00009335GAL1620977348.jpeg?v=1
  • Genähte Osterhasen.
    /sys/data/12/galerien/547/dim_1_00009336GAL1620977350.jpeg?v=1
  • Ein genähtes Huhn.
    /sys/data/12/galerien/547/dim_1_00009334GAL1620976509.jpeg?v=1
  • Genähte Osterhasen
    /sys/data/12/galerien/547/dim_1_00009337GAL1620977352.jpeg?v=1
  • Zwei Kisten gefüllt mit genähten Sachen.
    /sys/data/12/galerien/547/dim_1_00009331GAL1620976503.jpeg?v=0
  • Eine Seniorin, die etwas Genähtes in die Kamera hält.
    /sys/data/12/galerien/547/dim_1_00009315GAL1620976486.jpeg?v=1
  • Eine Seniorin, die eine Nesteldecke begutachtet.
    /sys/data/12/galerien/547/dim_1_00009317GAL1620976487.jpeg?v=1
  • Eine Seniorin mit einem genähten Osterhasen
    /sys/data/12/galerien/547/dim_1_00009316GAL1620976487.jpeg?v=1
  • Eine Seniorin, die einen genähten Osterhasen anschaut.
    /sys/data/12/galerien/547/dim_1_00009318GAL1620976488.jpeg?v=1
  • Ein Senior, der einen genähten Osterhasen in die Kamera zeigt.
    /sys/data/12/galerien/547/dim_1_00009319GAL1620976488.jpeg?v=1
  • Eine Seniorin mit einer Puppe.
    /sys/data/12/galerien/547/dim_1_00009320GAL1620976489.jpeg?v=1
  • Eine Seniorin, die einen genähten Osterhasen in der Hand hält.
    /sys/data/12/galerien/547/dim_1_00009321GAL1620976490.jpeg?v=1
  • Eine Seniorin im Bett mit einem genähten Osterhasen.
    /sys/data/12/galerien/547/dim_1_00009322GAL1620976490.jpeg?v=1
  • Eine Seniorin im Sessel mit einem genähten Osterhasen.
    /sys/data/12/galerien/547/dim_1_00009323GAL1620976492.jpeg?v=1
  • Eine Seniorin mit einem genähten Herz, das am Rollator festgemacht wurde.
    /sys/data/12/galerien/547/dim_1_00009324GAL1620976492.jpeg?v=1
  • Ein Senior begutachtet eine Nesteldecke.
    /sys/data/12/galerien/547/dim_1_00009325GAL1620976493.jpeg?v=1

Martha Lubosz

Ein Glas, in dem bunte Pinsel stecken. Darüber steht "VdK-Aktion, Pinsel-Post, Für Pflegebedürftige, Macht mit!"
Durch die Corona-Pandemie sind Pflegeheime besonders betroffen, denn ihre Bewohnerinnen und Bewohner gehören zur Risikogruppe. Mit der Aktion „Pinsel-Post“ möchte der VdK Farbe und Gefühl in den Pflege-Alltag bringen und den Pflegebedürftigen eine Freude bereiten.

Eine Seniorin trinkt Kaffee mit ihrer Tochter.
Mit dem Projekt „DemStepCare“ arbeiten Pflegeexperten sowie Ärztinnen und Ärzte in den nächsten drei Jahren eng zusammen, um Demenzkranke und die Angehörigen zu unterstützen. Ziel ist, Demenz frühzeitig zu erkennen. Die Betroffenen werden dann schnellstmöglich zu Hause behandelt und begleitet. Das Projekt des Landeskrankenhauses wird durch den Innovationsfonds des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) mit 4,1 Millionen Euro gefördert.

Foto: Schülerin Jola überreicht ein Geschenk an Andreas Krayer
Zwei Generationen, eine Freundschaft: Die Schülerin Jola und der Pflegeheimbewohner Andreas Krayer schreiben sich regelmäßig. Die Brieffreundschaft entstand durch die VdK-Aktion „Pinsel-Post“. Mittlerweile haben sie sich getroffen.

Foto: Selbstversuch im Altersanzug: Für Jaqueline Gebele, 19 Jahre, wird Bildschirmarbeit zur Herausforderung.
Wie fühlt es sich an, alt zu sein? Das haben Jugendliche im Kreisverband Rhein-Lahn gemeinsam mit dem Sozialverband VdK Rheinland-Pfalz mithilfe eines Altersanzugs getestet. Mit dem sogenannten „AgeMan” erleben junge Menschen, welche körperlichen Veränderungen den Alltag von älteren Menschen erschweren.

Eine Frau liest auf einem Tablet.
Die meisten Berufstätigen wechseln bis zur Rente mehrmals den Job. Deshalb ist es gut zu wissen, wann und wie Weiterbildungen gefördert werden.

Themenbild: Landkarte von Rheinland-Pfalz mit allen Kreisgeschäftsstellen und Rechtsschutzstellen des Sozialverband VdK Rheinland-Pfalz eingezeichnet
© VdK

Die Geschäftstellen der Kreisverbände finden Sie in ganz Rheinland-Pfalz. Hier finden Sie unsere
Kreisverbände

Foto: Hände von unterschiedlichen Menschen liegen übereinander
© Unsplash

Der Sozialverband VdK Rheinland-Pfalz hat seine Grundprinzipien veröffentlicht.
Unser Leitbild

Foto: Teilnehmer der Sozialrichtertagung, vorne rechts Jürgen Abt, Leiter der Rechtsschutzabteilung
© Michael Finkenzeller

Der Sozialverband VdK Rheinland-Pfalz bietet Schulungen für ehrenamtliche Richter an. Mehr Infos

Symbolfoto: Ein Briefumschlag mit einem großen @-Zeichen darin.
© S. Hofschläger/pixelio.de

Wir möchten Sie sozialpolitisch auf dem Laufenden halten. Abonnieren Sie unseren VdK-Newsletter.

Symbolfoto: Zwei junge Frauen bei der Beratungsstelle einer Krankenkasse.
© AOK-Mediendienst

Der Sozialverband VdK Rheinland-Pfalz bietet seinen Mitgliedern in allen Angelegenheiten des Sozialrechts Beratung

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.