5. Mai 2021

Ehrenamtliche in häuslicher Pflege für Corona-Impfung registrieren

In Rheinland-Pfalz können sich Personen, die im Rahmen einer Initiative des Ehrenamts in der häuslichen Pflege (Paragraf 45 c SGB XI) oder als Mitglied einer pflegebezogenen Selbsthilfegruppe (Paragraf 45 d SGB XI) für pflegebedürftige Menschen engagieren, unter der Priorisierungsgruppe 3 für eine Corona-Schutzimpfung registrieren.

Foto: Gruppe Menschen und rechts Spritze mit Corona-Medikament
© pixabay

Die Anmeldung in einem Impfzentrum in Rheinland-Pfalz sind online oder telefonisch möglich. Empfohlen wird die Registrierung unter www.impftermin.rlp.de vorzunehmen. Telefonisch ist eine Registrierung unter der Nummer 0800 / 57 58 100 möglich, die derzeit montags bis freitags von 7 bis 23 Uhr und am Wochenende von 10 bis 18 Uhr erreichbar ist.

Bei der Terminregistrierung zu beachten:

Kreuzen Sie auf dem Online-Formular im Feld "Besteht bei Ihnen aufgrund Ihrer Arbeits- und Lebensumstände ein deutlich erhöhtes Risiko einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2" das Feld "Ja" an. Entsprechendes geben Sie bitte im Rahmen der telefonischen Registrierung an.

Für den Nachweis der Zugehörigkeit zum Personenkreis der Priorisierungsgruppe 3 ist beim Impftermin im Impfzentrum der Vordruck "FORMULAR ZUR VORLAGE IN DEN IMPFZENTREN DES LANDES RHEINLAND-PFALZ gemäß Paragraf 4 Absatz 1 Nummer 9 in Verbindung mit Paragraf 6 Absatz 4 der Coronavirus-Impfverordnung (CoronaImpfV)" zwingend vorzulegen. Bitte kreuzen Sie in dem Formular, das als Selbstauskunft konzipiert ist, zur Begründung Ihres prioritären Anspruchs das Feld "Sonstiges beziehungsweise aufgrund meiner Lebensumstände" an.

Bescheinigung des Trägers nicht vergessen

Für mögliche Nachfragen empfehlen wir, zusätzlich eine Bescheinigung des Trägers oder der Leitung der geförderten Initiative des Ehrenamts in der Pflege oder der geförderten pflegebezogenen Selbsthilfegruppe (Forderung nach der Landesverordnung zu Paragrafen 45 a, 45 c und 45 d des Elften Buches Sozialgesetzbuch) zum Impftermin mitzubringen. Mit der Bescheinigung wird bestätigt, dass Sie sich in einer der vorgenannten Gruppen engagieren und regelmäßig Kontakt mit älteren oder pflegebedürftigen Menschen oder ihren Angehörigen haben. Die Bestätigung kann auch formlos erflogen.

Die Träger oder Leitungen der Initiativen beziehungsweise Gruppen werden gebeten, die Bescheinigungen auszustellen. Für den Bereich der Pflegeselbsthilfe kann die Bescheinigung auch von einem Kontaktbüro Pflegeselbsthilfe ausgestellt werden.

Hinweis: Es besteht auch die Möglichkeit, sich beim Hausarzt oder Hausärztin impfen zu lassen. Hierfür ist es notwendig, dass Sie Ihre Hausarztpraxis über Ihren Impfwunsch informieren. Bitte erkundigen Sie sich zusätzlich danach, welche Bescheinigung Ihr Hausarzt oder Ihre Hausärztin für den Nachweis Ihrer Impfberechtigung benötigt.

ADD

Schlagworte Ehrenamtliche | Corona-Impfung

Der VdK hat Sofortmaßnahmen zur Unterstützung von pflegenden Angehörigen gefordert. SWR Aktuell hat das Thema aufgegriffen und über VdK-Mitglied Heinz Gerhards und seine Ehefrau berichtet, die in einem systemrelevanten Beruf arbeitet und sich nun gleichzeitig um ihren an Demenz erkrankten Ehemann kümmern muss, weil die Tagespflegeeinrichtung geschlossen ist.

App für pflegende Angehörige

Digitale Selbsthilfe für pflegende Angehörige; das ermöglicht die kostenlose App „in.kontakt“. Sich vernetzen, austauschen, sprechen und auch sehen trotz Corona-Pandemie, das bietet in digitaler Form die bundesweite Interessenvertretung und Selbsthilfeorganisation für pflegende Angehörige „wir pflegen e. V.“. Hier geht´s zur App

Kurzarbeit: Absicherung in der Rentenversicherung

Aufgrund der derzeitigen wirtschaftlichen Lage bieten Firmen ihren Beschäftigten verstärkt Kurzarbeit an. Diese wirkt sich nicht nur auf das ausgezahlte Gehalt, sondern auch auf die Höhe der späteren Rente aus.

Pflegende Angehörige nicht im Stich lassen

Gut Dreiviertel aller Pflegebedürftigen werden zuhause versorgt. Doch die Corona-Pandemie stellt viele pflegende Angehörige vor große Herausforderungen: Wie sollen sie die Pflege zuhause noch sicherstellen, wenn man Ansteckung verhindern und soziale Distanz wahren muss. Der VdK fordert, die Pflegebedürftigen und die, die pflegen, nicht im Stich zu lassen.

Keine Kündigung wegen Mietrückständen

Wer in Folge der Corona-Krise Einkommensverluste erleidet und deshalb seine Miete nicht mehr bezahlen kann, soll nach dem Wunsch der Bundesregierung geschützt werden. Die Regelung betrifft sowohl Mieter*innen von Wohnraum als auch Gewerbemieter*innen.

Corona: Rettungsschirme auch für die Schwächsten

Bund und Länder spannen Rettungsschirme für die Wirtschaftsunternehmen auf. Die Ärmsten in unserer Gesellschaft haben wenig Chancen, unter diese Schutzschirme zu schlüpfen. Deshalb wird die Präsidentin des Sozialverbands VdK, Verene Bentele, in diesem Videostatement sehr deutlich: "Nicht nur die Wirtschaft braucht Hilfe, insbesondere finanziell schwache Menschen sind während der Corona-Krise auf Hilfe angewiesen."

Themenbild: Landkarte von Rheinland-Pfalz mit allen Kreisgeschäftsstellen und Rechtsschutzstellen des Sozialverband VdK Rheinland-Pfalz eingezeichnet
© VdK

Die Geschäftstellen der Kreisverbände finden Sie in ganz Rheinland-Pfalz. Hier finden Sie unsere
Kreisverbände

Foto: Hände von unterschiedlichen Menschen liegen übereinander
© Unsplash

Der Sozialverband VdK Rheinland-Pfalz hat seine Grundprinzipien veröffentlicht.
Unser Leitbild

Foto: Teilnehmer der Sozialrichtertagung, vorne rechts Jürgen Abt, Leiter der Rechtsschutzabteilung
© Michael Finkenzeller

Der Sozialverband VdK Rheinland-Pfalz bietet Schulungen für ehrenamtliche Richter an. Mehr Infos

Symbolfoto: Ein Briefumschlag mit einem großen @-Zeichen darin.
© S. Hofschläger/pixelio.de

Wir möchten Sie sozialpolitisch auf dem Laufenden halten. Abonnieren Sie unseren VdK-Newsletter.

Symbolfoto: Zwei junge Frauen bei der Beratungsstelle einer Krankenkasse.
© AOK-Mediendienst

Der Sozialverband VdK Rheinland-Pfalz bietet seinen Mitgliedern in allen Angelegenheiten des Sozialrechts Beratung

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.