28. April 2021

Besuchsregeln für Pflegeheime gelockert

Bewohner von Altenpflegeheimen in Rheinland-Pfalz dürfen wieder häufiger besucht werden - je nachdem, wie viele von ihnen bereits einen Corona-Impfschutz erhalten haben.

Symbolfoto: Senioren in einem Pflegeheim sitzen gemeinsam am Tisch
© AOK-Mediendienst

Bei einer Immunisierungsquote von mehr als 90 Prozent sehen die am 28. April vom Gesundheitsministerium in Mainz veröffentlichten Regelungen keine Besuchseinschränkungen mehr vor. Bei der Immunisierung wird neben einem vollständigen Impfschutz auch eine überstandene Corona-Infektion berücksichtigt.

Bei einem Immunisierungsanteil über 75 Prozent in einer Einrichtung sind täglich Besuche von höchstens zwei Menschen aus zwei Haushalten möglich, ohne zeitliche Beschränkung. Vier Menschen aus maximal zwei Haushalten können begrüßt werden, wenn die Immunisierung zwischen 75 und 90 Prozent liegt. Die Staffelung nach dem Anteil der Immunisierung regelt auch, welche Gemeinschaftsaktivitäten in den Einrichtungen möglich sind.

Die neuen Regelungen gelten für diejenigen Städte und Landkreise, in denen die Corona-Inzidenz unter 100 liegt. Bei einer höheren Inzidenz greifen die Bestimmungen des bundesweiten Infektionsschutzgesetzes.

Hier findet Ihr alle Informationen des Ministeriums im Detail:

NEUE REGELUNGEN FÜR BEWOHNERINNEN UND
BEWOHNER IN EINRICHTUNGEN DER PFLEGE

dpa

Schlagworte Corona | Pflegeheime | Lockerungen

Jetzt mit machen!

Zwei Frauen von der Seite, eine im Rollstuhl sitzend, die andere legt die Hände um ihre Schultern. Beide schauen auf einen Fluss.
© picture alliance/Westend61/Uwe Umstätter

Vom 1. April bis 9. Mai 2021 ruft der Sozialverband VdK seine Mitglieder auf, an der VdK-Pflegestudie teilzunehmen.

Beteiligen können sich alle VdKler und Angehörige, die gepflegt werden oder selbst jemanden pflegen.

Teilnehmende sollten ausreichend Zeit einplanen; das Ausfüllen der Studie wird zirka 45 Minuten dauern. Es ist aber möglich, eine Pause einzulegen und zu einem späteren Zeitpunkt weiterzumachen.

Wer Fragen zum Inhalt oder zur Organisation der Studie hat, wendet sich bitte per E-Mail an kontakt@rlp.vdk.de oder telefonisch über die Nummer 06131 66970-0.

An der Pflegestudie teilnehmen können Interessierte unter folgendem Link: www.vdk.de/pflegestudie

Themenbild: Landkarte von Rheinland-Pfalz mit allen Kreisgeschäftsstellen und Rechtsschutzstellen des Sozialverband VdK Rheinland-Pfalz eingezeichnet
© VdK

Die Geschäftstellen der Kreisverbände finden Sie in ganz Rheinland-Pfalz. Hier finden Sie unsere
Kreisverbände

Foto: Hände von unterschiedlichen Menschen liegen übereinander
© Unsplash

Der Sozialverband VdK Rheinland-Pfalz hat seine Grundprinzipien veröffentlicht.
Unser Leitbild

Foto: Teilnehmer der Sozialrichtertagung, vorne rechts Jürgen Abt, Leiter der Rechtsschutzabteilung
© Michael Finkenzeller

Der Sozialverband VdK Rheinland-Pfalz bietet Schulungen für ehrenamtliche Richter an. Mehr Infos

Symbolfoto: Ein Briefumschlag mit einem großen @-Zeichen darin.
© S. Hofschläger/pixelio.de

Wir möchten Sie sozialpolitisch auf dem Laufenden halten. Abonnieren Sie unseren VdK-Newsletter.

Symbolfoto: Zwei junge Frauen bei der Beratungsstelle einer Krankenkasse.
© AOK-Mediendienst

Der Sozialverband VdK Rheinland-Pfalz bietet seinen Mitgliedern in allen Angelegenheiten des Sozialrechts Beratung

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.