3. Juli 2020

Neuregelungen in der Grundsicherung

Die Bundesregierung verlängert den vereinfachten Zugang zur Grundsicherung für Arbeitsuchende; Pflege- und Kinderbonus sowie Einkünfte aus Ferienjobs werden nicht auf das Arbeitslosengeld II angerechnet.

© Bundesagentur für Arbeit


Arbeitsuchende können nun bis 30. September 2020 weiterhin Leistungen der Jobcenter unter vereinfachten Bedingungen beantragen. Bisher war diese Regelung bis 30. Juni befristet. Diese Vereinfachungen umfassen die erhöhten Vermögensgrenzen. Der Antragsteller darf ein verwertbares Vermögen bis zu 60.000 Euro besitzen; jedes weitere Mitglied der Bedarfsgemeinschaft höchstens 30.000 Euro. Des Weiteren werden die tatsächlichen Kosten für Unterkunft und Heizung anerkannt.

Nichtberücksichtigung Pflegebonus

(Sonder-)Zahlungen von Arbeitgebern an Beschäftigte aufgrund der COVID-19-Pandemie beziehungsweise entsprechende Zahlungen durch den Bund oder die Länder werden bis zu einem Betrag von insgesamt 1.500 Euro nicht als Einkommen bei den Leistungen der Grundsicherung für Arbeitsuchende angerechnet.

Nichtberücksichtigung Kinderbonus

Familien profitieren vom Kinderbonus für jedes kindergeldberechtigte Kind. Der Kinderbonus wird in Höhe von 300 Euro ausgezahlt und nicht mit anderen Sozialleistungen verrechnet.

Nichtberücksichtigung Einkommen aus Ferienjobs

Einkommen von Schülerinnen und Schülern aus Ferienjobs werden bis zu einem
Betrag von 2.400 Euro pro Kalenderjahr (vorher 1.200 Euro) ebenfalls von der Einkommensberücksichtigung bei der Grundsicherung für Arbeitsuchende ausgenommen.

Corona-Pandemie

Grundsicherung durch Arbeitslosengeld II

Die Bundesagentur für Arbeit hat auf einer Internetseite die wichtigsten Fragen und Antworten zur Corona-Pandemie und Grundsicherung durch Arbeitslosengeld II zusammen gefasst.

Landeszuschuss für Familienferien


Familien mit einem niedrigen Einkommen können ihren Kindern meist aus eigenen finanziellen Mitteln keinen gemeinsamen Urlaub ermöglichen. Die Corona-Pandemie sorgt bei vielen Familien für zusätzliche finanzielle Engpässe. Deshalb möchten wir an dieser Stelle auf die Möglichkeit eines Landeszuschusses für Familienferien in Rheinland-Pfalz hinweisen. Der Zuschuss ist generell einkommensabhängig. Alle nötigen Infos gibt es hier.

© VdK

Die Geschäftstellen der Kreisverbände finden Sie in ganz Rheinland-Pfalz. Hier finden Sie unsere
Kreisverbände

© imago/blickwinkel

Hier finden Sie unsere Seminare für betriebliche Integrationsteams 2020.

© Michael Finkenzeller

Der Sozialverband VdK Rheinland-Pfalz schult ehrenamtliche Richter. Mehr Infos

© S. Hofschläger/pixelio.de

Wir möchten Sie sozialpolitisch auf dem Laufenden halten. Abonnieren Sie unseren VdK-Newsletter.

Symbolfoto: Zwei junge Frauen bei der Beratungsstelle einer Krankenkasse.
© AOK-Mediendienst

Der Sozialverband VdK Rheinland-Pfalz bietet für seine Mitglieder Beratung in allen Angelegenheiten des Sozialrechts.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.