20. Mai 2020

Geringere Rentenerhöhung durch Corona?

Jedes Jahr zum Monat Juli werden die gesetzlichen Renten angepasst. 2020 werden sie im Westen um 3,45 Prozent steigen, im Osten sogar um 4,2 Prozent. Hat diese Erhöhung auch in der Coronakrise noch Bestand?

Steigen die Renten im kommenden Jahr wieder? Durch die Coronakrise bleibt die Zukunft noch offen. | © Freepik


Anders als Tarifsteigerungen bei Löhnen und Gehältern wird die Rentenanpassung nicht ausgehandelt. Sie folgt vielmehr einer komplizierten, gesetzlich vorgeschriebenen Formel, die sich hauptsächlich an der Entwicklung der Verdienste im Vorjahr orientiert. Da die Gehälter im Jahr 2019 noch kräftig gestiegen sind, steht den Rentnerinnen und Rentner ebenfalls eine Erhöhung zu.

Einzelne Stimmen wie der Ökonom Bernd Raffelhüschen haben bereits vorgeschlagen, die Anhebung der gesetzlichen Renten angesichts der wirtschaftlichen Situation noch abzusagen. Dies entspricht aber weder der geltenden Rechtslage, noch wäre es sinnvoll. Auch die Bundeskanzlerin bekräftigte diese Sichtweise in der jüngsten Fragestunde des Bundestags. Eine kurzfristige Änderung der Rentenformel sei nicht geplant, so Merkel: “Die Rentnerinnen und Rentner haben es verdient.”

Zukunftsaussichten unklar

Allerdings wird es im kommenden Jahr wohl nicht so weitergehen. Noch ist nicht abzusehen, wie stark die Arbeitslosigkeit in der Coronakrise ansteigt, und in welchem Ausmaß Kurzarbeitergeld gezahlt wird. Aber es ist wahrscheinlich, dass die Renten 2021 nur gering oder überhaupt nicht steigen werden. Zuletzt gab es im Jahr 2010 eine solche Nullrunde, bedingt durch die Finanzkrise. Rein rechnerisch hätten die Renten damals sogar sinken müssen.

Die Renten können aber nicht geringer ausfallen, selbst wenn die Durchschnittsgehälter sinken – das Sozialgesetzbuch sieht für solche Fälle eine Sicherungsklausel vor. Und zumindest für die Rentenbeziehenden im Osten dürfte es auch nächstes Jahr eine kleine Erhöhung geben. Der Rentenwert für die neuen Bundesländer wird nämlich schrittweise dem im Westen angepasst.

Angesichts der schweren Wirtschaftskrise könnte die Rentenerhöhung auch in den folgenden Jahren mager ausfallen. Die Regierung prüft – so wie nach der Finanzkrise – inwieweit sie wieder einen Nachholfaktor in Kraft setzt. Bereits nach der Nullrunde 2010 hatte dieser dafür gesorgt, dass die Renten in den Folgejahren weniger stark stiegen als die Durchschnittsgehälter. Dadurch wurde die Absicherung des Rentenwerts während der Krise wieder ausgeglichen.

Moritz Ehl

Schlagworte Rente | Corona | Coronakrise | Rentenerhöhung

Corona-Pandemie

Grundsicherung durch Arbeitslosengeld II

Die Bundesagentur für Arbeit hat auf einer Internetseite die wichtigsten Fragen und Antworten zur Corona-Pandemie und Grundsicherung durch Arbeitslosengeld II zusammen gefasst.

Landeszuschuss für Familienferien


Familien mit einem niedrigen Einkommen können ihren Kindern meist aus eigenen finanziellen Mitteln keinen gemeinsamen Urlaub ermöglichen. Die Corona-Pandemie sorgt bei vielen Familien für zusätzliche finanzielle Engpässe. Deshalb möchten wir an dieser Stelle auf die Möglichkeit eines Landeszuschusses für Familienferien in Rheinland-Pfalz hinweisen. Der Zuschuss ist generell einkommensabhängig. Alle nötigen Infos gibt es hier.

© VdK

Die Geschäftstellen der Kreisverbände finden Sie in ganz Rheinland-Pfalz. Hier finden Sie unsere
Kreisverbände

© imago/blickwinkel

Schulungen 2021 für Schwerbehindertenvertreter geben wir zu gegebener Zeit an dieser Stelle bekannt.

© Michael Finkenzeller

Der Sozialverband VdK Rheinland-Pfalz schult ehrenamtliche Richter. Mehr Infos

© S. Hofschläger/pixelio.de

Wir möchten Sie sozialpolitisch auf dem Laufenden halten. Abonnieren Sie unseren VdK-Newsletter.

Symbolfoto: Zwei junge Frauen bei der Beratungsstelle einer Krankenkasse.
© AOK-Mediendienst

Der Sozialverband VdK Rheinland-Pfalz bietet für seine Mitglieder Beratung in allen Angelegenheiten des Sozialrechts.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.