28. April 2020

Jeder fünfte Hausarzt älter als 65 Jahre

In keinem anderen Bundesland in Deutschland sind Hausärzte im Durchschnitt älter als in Rheinland-Pfalz. Laut Deutscher Presse-Agentur betrug der Schnitt in Rheinland-Pfalz 56,6 Jahre. Dies geht aus Daten des Bundesarztregisters mit Stand Ende vergangenen Jahres hervor. Die im Mittel jüngsten Hausärzte praktizieren in Sachsen (53,6 Jahre).

Symbolfoto: Ein Arzt und eine Ärztin im Gespräch


Wie die ausgewerteten Daten zeigen, war Rheinland-Pfalz 2019 auch beim Anteil der Hausärzte, die älter waren als 65 Jahre, bundesweites Schlusslicht. 19,8 Prozent und damit knapp jeder fünfte Hausarzt ist in diese Kategorie gefallen. Bezogen auf alle Praxisärzte und Psychotherapeuten in dem Bundesland waren es 12,6 Prozent. Den geringsten Anteil älterer Hausärzte im Vergleich der Länder hat Mecklenburg-Vorpommern - älter als 65 Jahre sind dort 8,4 Prozent.

Auch bei den Kinderärzten liegt Rheinland-Pfalz den Zahlen zufolge im Bundesvergleich auf dem letzten Platz. Mit einem Schnitt von 53,6 Jahren teilt sich das Bundesland die rote Laterne demnach mit Bremen. 8,8 Prozent der Kinderärzte in Rheinland-Pfalz waren im vergangenen Jahr älter als 65 Jahre.

Insgesamt ist das Arztnetz in fast allen Bundesländern im Vergleich zu 2018 engmaschiger geworden - nur in
Hamburg, Rheinland-Pfalz, Berlin und dem Saarland nicht. Am meisten Ärzte und Psychotherapeuten pro 100.000 Einwohner haben weiterhin die Stadtstaaten Bremen (301,1), Hamburg (292,9) und Berlin (283,7). Am wenigsten niedergelassene Mediziner sind es in dieser Betrachtung in Brandenburg (188,3), der Kassenärzte-Region Westfalen-Lippe in Nordrhein-Westfalen (194,0) und in Rheinland-Pfalz (195,8).

Reaktionen


Die Kassenärztliche Vereinigung sprach sich als Reaktion darauf unter anderem für eine neue Berechnung der Studienplatzzahl aus, die Landesärztekammer forderte mehr Nachwuchsförderung. Das Gesundheitsministerium in Mainz verweist auf bereits ergriffene Maßnahmen.

dpa

Schlagworte Ärztemangel | Demografie

Der Sozialverband VdK - ein starker Partner

Unabhängig. Solidarisch. Stark: Der Sozialverband VdK stellt sich vor. Erfahren Sie, wofür sich Deutschlands größter Sozialverband einsetzt und warum es sich lohnt, Mitglied zu werden.

© VdK

Die Geschäftstellen der Kreisverbände finden Sie in ganz Rheinland-Pfalz. Hier finden Sie unsere
Kreisverbände

© imago/blickwinkel

Hier finden Sie unsere Seminare für betriebliche Integrationsteams 2020.

© Michael Finkenzeller

Der Sozialverband VdK Rheinland-Pfalz schult ehrenamtliche Richter. Mehr Infos

© S. Hofschläger/pixelio.de

Wir möchten Sie sozialpolitisch auf dem Laufenden halten. Abonnieren Sie unseren VdK-Newsletter.

Symbolfoto: Zwei junge Frauen bei der Beratungsstelle einer Krankenkasse.
© AOK-Mediendienst

Der Sozialverband VdK Rheinland-Pfalz bietet für seine Mitglieder Beratung in allen Angelegenheiten des Sozialrechts.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.