27. Dezember 2019

Pflege-TÜV: Zehn Jahre zu spät

Kommentar von Landesverbandsvorsitzenden Willi Jäger

VdK-Landesverbandsvorsitzender Willi Jäger. | © Michael Finkenzeller

Dieses Jahr ging der neue Pflege-TÜV an den Start; ab 2020 sollen die ersten Heimprüfungen veröffentlicht werden. Pflegebedürftige und Angehörige erhalten dann endlich, was sie benötigen: Ein Bewertungssystem, das seinen Namen verdient.

Leider hat es ein Jahrzehnt gedauert, bis es soweit war. Als der Pflege-TÜV im Jahr 2009 eingeführt wurde, lief der Sozialverband VdK Rheinland-Pfalz sofort dagegen Sturm. Denn alle Heime bekamen gute Noten! Selbst miserable Pflegeheime, denen sogar Aufnahmestopps verordnet wurden, galten laut Pflege-TÜV als sehr gute Einrichtungen! Die Leidtragenden waren Bewohner und ihre Angehörigen, weil sie geschönten Noten vertrauten.

Wie konnte es so weit kommen? Der Test wurde damals von denjenigen entwickelt, die getestet werden sollten: den Trägern der Pflegeheime selbst! Dass so der Bock zum Gärtner gemacht wurde, war offensichtlich. Trotzdem tat sich die Politik lange schwer, das Problem anzuerkennen.

Doch der Sozialverband VdK Rheinland-Pfalz machte weiter Dampf: mit Pressekonferenzen, Podiumsdiskussionen, Hintergrundgesprächen und Zeitungsartikeln. Das Thema kam auf Bundesebene; die Politik konnte es nicht mehr ignorieren. Schließlich entwickelten Wissenschaftler einen neuen Test. Die Gesamtnote wurde abgeschafft und ersetzt durch Begutachtungsmerkmale wie „Mobilität“, „Selbstständigkeit“ oder „Wundliegen“.

Natürlich muss sich der neue Pflege-TÜV in der Praxis erst bewähren, und er ist noch längst nicht perfekt – zum Beispiel wird die Zufriedenheit der Pflegebedürftigen nicht abgefragt. Doch zumindest gibt es nun ein ernstzunehmendes Bewertungssystem für Pflegeheime: Ein Erfolg des Sozialverbands VdK – aber leider für viele Betroffene zehn Jahre zu spät.

Schlagworte Pflege | Pflege-TÜV | Alten- und Pflegeheime

Der Sozialverband VdK - ein starker Partner

Unabhängig. Solidarisch. Stark: Der Sozialverband VdK stellt sich vor. Erfahren Sie, wofür sich Deutschlands größter Sozialverband einsetzt und warum es sich lohnt, Mitglied zu werden.

© VdK

Die Geschäftstellen der Kreisverbände finden Sie in ganz Rheinland-Pfalz. Hier finden Sie unsere
Kreisverbände

© imago/blickwinkel

Hier finden Sie unsere Seminare für betriebliche Integrationsteams 2020.

© Michael Finkenzeller

Der Sozialverband VdK Rheinland-Pfalz schult auch 2020 ehrenamtliche Richter. Termine

© S. Hofschläger/pixelio.de

Wir möchten Sie sozialpolitisch auf dem Laufenden halten. Abonnieren Sie unseren VdK-Newsletter.

Symbolfoto: Zwei junge Frauen bei der Beratungsstelle einer Krankenkasse.
© AOK-Mediendienst

Der Sozialverband VdK Rheinland-Pfalz bietet für seine Mitglieder Beratung in allen Angelegenheiten des Sozialrechts.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzten auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.