24. Juni 2019

Teilhabe im Betrieb sichern

Schwerbehindertenvertreter in VdK-Grundlagenschulung fortgebildet

Ein wichtiges Element innerhalb der Aktivitäten des VdK ist die Schulung der Interessenvertretung. Speziell für Schwerbehindertenvertretungen und Inklusionsbeauftragte vermittelt das Seminarprogramm des Sozial­verbands VdK Rheinland-Pfalz Grundlagen, Fachwissen sowie aktuelle Informationen zur Sozialgesetzgebung und Sozialrechtsprechung. So fand kürzlich in der Landesverbandsgeschäftsstelle wieder eine Grundlagenschulung für Schwerbehindertenvertreter/-innen statt.

© Petra Müller


Jeder Elfte in Deutschland, das sind rund 7,8 Millionen Menschen, ist schwerbehindert. Ihre Teilhabe am Arbeitsleben zu fördern, ist Ziel und Aufgabe der Schwerbehindertenvertretung (SBV). Die SBV ist die jeweils für vier Jahre gewählte Interessenvertretung schwerbehinderter Menschen in Unternehmen und Dienststellen. Für sie ist sie Ansprechpartnerin bei allen Fragen, Problemen, Anregungen oder Beschwerden. Treten Schwierigkeiten mit Vorgesetzten und Kollegen auf, steht sie den Beschäftigten mit Schwerbehinderung zur Seite.

Im kürzlich durchgeführten Grundlagenseminar wurden 18 motivierten Teilnehmer/-innen, darunter frisch gewählte Vertrauenspersonen, Stellvertreter/-innen und einige erfahrenere Vertreter/-innen, die grundlegenden Aufgabengebiete der SBV sowie die Rechte vorgestellt, die eine gute Interessenvertretung möglich machen.

So erhielten die Teilnehmer/-innen, welche die wichtige Funktion der Schwerbehindertenvertretung in ihrem Unternehmen oder ihrer Dienststelle ausüben, das dafür erforderliche Basis-Rüstzeug an die Hand: angefangen über die Klärung der einfachen Frage „Was ist Behinderung?“, über Rechte und Pflichten der SBV, die Thematik der Gleichstellung und Beschäftigungslosigkeit. Aber auch die stufenweise Wiedereingliederung sowie die Kündigung von schwer­behinderten Mitarbeiter/-innen wurden als „heiße Eisen“ angepackt, sodass die Teilnehmer/-innen nun gefestigt ihr neues Amt ausführen können.

Weitere Seminare geplant


Ergänzend hierzu werden im Laufe des Jahres noch Vertiefungsseminare angeboten, unter anderem zu den Themen Kommunikation, Rentenrecht sowie betriebliches Eingliederungsmanagement und Arbeitsplatzgestaltung.

Dominika Klemmer

Der Sozialverband VdK - ein starker Partner

Unabhängig. Solidarisch. Stark: Der Sozialverband VdK stellt sich vor. Erfahren Sie, wofür sich Deutschlands größter Sozialverband einsetzt und warum es sich lohnt, Mitglied zu werden.

© VdK

Die Geschäftstellen der Kreisverbände befinden sich flächendeckend in Rheinland-Pfalz. Hier finden Sie eine Liste unserer
Kreisverbände

© imago/blickwinkel

Der Sozialverband VdK Rheinland-Pfalz schult die Vertrauensleute der Schwerbehinderten.
Unsere Seminare für betriebliche Integrationsteams 2019

© Michael Finkenzeller

Auch 2019 veranstaltet der Sozialverband VdK Rheinland-Pfalz Schulungen für ehrenamtliche Richter. Die Termine 2019: Sozialrichterschulungen

© S. Hofschläger/pixelio.de

Wir möchten Sie sozialpolitisch auf dem Laufenden halten. Abonnieren Sie unseren VdK-Newsletter.

Symbolfoto: Zwei junge Frauen bei der Beratungsstelle einer Krankenkasse.
© AOK-Mediendienst

Der Sozialverband VdK Rheinland-Pfalz bietet für seine Mitglieder Beratung in allen Angelegenheiten des Sozialrechts.