Qualifizierte VdK-Beratung für barrierefreies Bauen und Wohnen

Der Sozialverband VdK Rheinland-Pfalz vertritt auch die Rechte der behinderten und mobilitätseingeschränkten Menschen in Rheinland-Pfalz. Deshalb hat er im Rahmen dieser Aufgabe im Landesverband und den 28 Kreisverbänden die Funktion des „Beraters für barrierefreies Bauen und Wohnen“ geschaffen.

Die Berater überprüfen landesweit vor allem Baupläne für Neu- und Umbauten im Hinblick auf ihre Barrierefreiheit. Sehr häufig werden die Berater um Stellungnahmen zu Bauplanungen im öffentlichen Bereich gebeten. Sie erhalten von den Bauträgern fertige Baupläne und überprüfen diese auf ihre Barrierefreiheit hin. Immer öfter treten jedoch auch Ratsuchende an unsere Berater heran, die Fragen zur barrierefreien Wohnraumanpassung haben. In Gesprächen vor Ort oder in den VdK-Geschäftsstellen zeigen sie individuell den Weg zu einem barrierefreien Zuhause.

© KfW

Im Rahmen dieser Überprüfungen muss der Sozialverband VdK immer wieder feststellen, dass die Barrierefreiheit oft nur ansatzweise, meistens überhaupt nicht Eingang in die Planungen findet. Persönliche Gespräche mit Architekten belegen, dass das Bewusstsein für barrierefreies Bauen noch nicht in dem Maße vorhanden ist, wie dies aus Sicht betroffener Menschen, des Sozialverbands VdK und auch aus Sicht des Gesetzgebers sein sollte.

© Nadja Schuhmacher

Informationen rund um das barrierefreie Bauen und Wohnen erhalten Interessierte bei den Beratern der Kreisverbände oder auch direkt bei der Landesverbandsgeschäftsstelle.

Schlagworte Barrierefreiheit | Bauen | Wohnen | Berater

Sozialverband VdK Rheinland-Pfalz fordert: "Weg mit den Barrieren!"

Anlässlich der VdK-Kampagne "Weg mit den Barrieren!" lässt der Sozialverband VdK Rheinland-Pfalz in diesem Video Torsten Petermann zu Wort kommen. Der VdKler aus Traisen bei Bad Kreuznach sitzt nach einem schweren Unfall im Rollstuhl und erklärt anschaulich, wie viel es bei der Privatwirtschaft in Sachen Barrierefreiheit zu tun gibt.

© imago/blickwinkel

Unsere Seminare

Der Sozialverband VdK Rheinland-Pfalz bietet Schulungen für Schwerbehindertenvertretungen an. Hier unser neues Programm VdK-Sozialforum

Foto: Eine weibliche Referentin steht vor einer Gruppe von sitzenden Menschen und referiert.
Der Sozialverband VdK Rheinland-Pfalz beantwortet in Schulungen die wichtigsten Fragen hinsichtlich schwerbehinderten Mitarbeitern und Arbeitgebern.