Ehrenamt

Das freiwillige Engagement in den rund 750 Ortsverbänden ist eine der wichtigsten Säulen des Sozialverbands VdK Rheinland-Pfalz. Die ehrenamtlichen VdKler betreuen die Mitglieder, veranstalten gesellige Aktivitäten und gewinnen neue Mitglieder. Sie haben ein offenes Ohr für die Bedürftigen in ihrer Gemeinschaft. Gleichzeitig stärkt ehrenamtliches Engagement das Gemeinschaftsgefühl, das für das solidarische Miteinander in der Gesellschaft von großer Bedeutung ist.

Schulungen für Ehrenamtliche

Um die Ehrenamtlichen in ihrer Arbeit zu unterstützen, veranstaltet der Landesverband regelmäßig spezielle Schulungen und Weiterbildungen:

Bilder von aktuellen Schulungen

<< 1/38 >>

  • Schlussspurt vor den Ferien: Die letzte Internet-Grundschulung im ersten Halbjahr fand mit 9 neuen Internetbeauftragten im Hotel „Haus Oberwinter“ statt. Sieben Teilnehmer übernahmen dabei eine bereits vorhandene Homepage und zwei starten mit diesem Projekt. Unsere Mitarbeiterin Petra Müller schulte die Teilnehmer im VdK-eigenen Redaktionssystem. Brachte ihnen die Befehle und verschiedene sogenannte Widgets näher. Zum Schluss waren sich alle Teilnehmer einig, dass sie im zweiten Halbjahr ihre neuen Kenntnisse in einem Fortbildungsseminar perfektionieren wollen.
    Foto: Teilnehmer der Internet-Grundschulung am 22. und 23. Juni 2018
    /sys/data/12/galerien/87/dim_1_00005647GAL1529924655.jpg?v=1
  • Damit die VdK-Kasse auch in den Orts- und Kreisverbänden stimmt, schult Gudrun Herberg (stehend), Leiterin der VdK-Finanzabteilung, zum Jahresende noch eifrig ehrenamtliche Kassenverwalter. Rund 110 Finanzexperten aus den VdK-Kreis und Ortsverbänden wird Herberg bis Ende der Woche über aktuelle gesetzliche Änderungen informiert haben. Weitere Schwerpunkte der ganztägigen Schulungen in der VdK-Landesverbandsgeschäftsstelle in Mainz sind: die fachgerechte Buchung der Mitgliedsbeiträge, der Finanzstatus und die fristgerechte Abgabe aller Zahlen. Und natürlich haben die Teilnehmer auch noch einige Fragen, die eifrig in der Runde diskutiert werden.
    /sys/data/12/galerien/87/dim_1_00005146GAL1512468251.jpg?v=1
  • Bei der letzten Kompass-Schulung in diesem Jahr begrüßte Referent Walter Frohneberg (rechts) 23 Teilnehmer. Knapp die Hälfte sind neu im VdK und im Ehrenamt; auch zwei hauptamtliche Mitarbeiterinnen aus einer VdK-Geschäftsstelle waren dabei. „Ich finde es immer gut, wenn auch Hauptamtler zu unserer verbandsinternen Schulung kommen“, sagte Frohneberg, der als Vorsitzender den VdK-Kreisverband Westerwald leitet. „Hier lernen sie nämlich nicht nur alles über unseren Verband, sondern kriegen auch ein Gefühl dafür, wie das Ehrenamt tickt – und natürlich umgekehrt. Das erleichtert die Zusammenarbeit ungemein!"
    Foto: Im Vordergrund Referent Walter Frohneberg und die Teilnehmer und Teilnehmerinnen der Kompass-Schulung.
    /sys/data/12/galerien/87/dim_1_00005077GAL1511345737.jpg?v=2
  • Wie schreibt man Reden oder Grußworte und vor allem: Wie hält man sie? Das lernten sieben Teilnehmer der VdK-Rhetorik-Schulung im Hotel Haus Oberwinter bei Remagen. Einen großen Lerneffekt hatten die video-unterstützten Vorträge – das heißt, die Teilnehmer wurden gefilmt, während sie die Grußworte hielten. Anschließend konnten sie ihren Auftritt selbst analysieren und bekamen Rückmeldung aus dem Publikum. „Es ist wichtig zu sehen und zu erfahren, wie man auf andere wirkt“, sagte VdK-Pressesprecher Michael Finkenzeller, der das Seminar hielt. „Jeder Teilnehmer entdeckt natürlich Fehler an sich. Aber sie sehen auch, wie gut sie beim Publikum ankommen.“ Im Frühjahr wird es eine weitere Rhetorik-Schulung geben. Die Termine werden Anfang nächsten Jahres auf der VdK-Internetseite veröffentlicht und als Rundschreiben an die Kreisverbände gesendet.
    /sys/data/12/galerien/87/dim_1_00004895GAL1506671966.jpg?v=1
  • Neun neue VdK-Internetbeauftragte präsentieren ab sofort ihren Ortsverband im Internet. Fit gemacht wurden sie während einer zweitägigen Schulung im Ringhotel Haus Oberwinter. VdK-Mitarbeiterin Petra Müller zeigte den Teilnehmern, wie sie ihren Vorstand oder den jüngsten Ausflug im Internet präsentieren können.
    /sys/data/12/galerien/87/dim_1_00004894GAL1506671881.jpg?v=0
  • Nicht online, sondern ganz persönlich, haben sich acht VdK-Internetbeauftragte aus Kreis- und Ortsverbänden zu einem Fortbildungsseminar am 26. April 2017 im Hotel "Haus Oberwinter" getroffen. Einen ganzen Tag frischten sie ihre Kenntnisse zur Gestaltung der Homepage auf. Als Expertin stand ihnen VdK-Mitarbeiterin Petra Müller zur Seite.
    /sys/data/12/galerien/87/dim_1_00004288GAL1493286832.jpg?v=0
  • Gleicher Inhalt, anderer Ort: Die aktuelle Kompass-Schulung fand nicht wie üblich im VdK-Hotel Haus Oberwinter statt, sondern direkt im Kreisverband Bad Kreuznach. 22 VdK-Vorstandsmitglieder aus elf Ortsverbänden hatten sich angemeldet, um alles Wichtige über den Sozialverband VdK und die ehrenamtliche Arbeit zu erfahren. „Kompass-Schulungen vor Ort bieten wir seit vier Jahren an“, erklärte Referent Walter Frohneberg. „Allerdings muss der jeweilige Kreisverband dann die Veranstaltung komplett eigenverantwortlich ausrichten, und zwar nach festgelegten Standards.“ Dazu gehört zum Beispiel, einen angemessenen Tagungsraum zu finden, Laptop und Beamer bereitzustellen, Essen und Trinken zu organisieren und für eine Teilnehmerzahl von mindestens 20 Personen zu sorgen. „Ich glaube, das ist ein sinnvolles Angebot – gerade für Kreisverbände, die eine sehr weite Anfahrt nach Oberwinter haben“, so Frohneberg. Einen Nachteil hätten allerdings die Schulungen vor Ort: „Man lernt keine VdKler aus anderen Kreisverbänden kennen. Und das kann, gerade auch bei den Diskussionen während der Schulung und in den Pausen, ganz interessant sein.“
    /sys/data/12/galerien/87/dim_1_00004278GAL1493032286.jpg?v=0
  • 19 ehrenamtlich aktive VdKler bildete Referent Walter Frohneberg am 19. Juli in der VdK-Kompass-Schulung im Hotel Kurpfalz in Landau fort. Wie eine gute Pressearbeit aussehen kann, veranschaulichte Dominika Klemmer, Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.
    /sys/data/12/galerien/87/dim_1_00003338GAL1468999026.jpg?v=0
  • Zu einem weiteren Fortbildungsseminar trafen sich sechs Internetbeauftragte am 18. Juni in Oberwinter und übten, wie Internetseiten aufgebaut und gestaltet werden. Anschließend diskutierten sie die unterschiedlichen Lösungswege.
    Foto: sechs Internetbeauftragten übten gemeinsam mit der Internetbeauftragten an den Internetseiten.
    /sys/data/12/galerien/87/dim_1_00003123GAL1466501354.jpg?v=0
  • Auch routinierte VdK-Internetbeauftragte können noch etwas dazu lernen. Dazu vertiefte Petra Müller, VdK-Internetbeauftragte mit fünf Seminarteilnehmern am 7. Juni 2016 in Oberwinter die optimale Gestaltung der eigenen Internetseite für ihren Ortsverband.
    Menschen nehmen an einer Schulung teil.
    /sys/data/12/galerien/87/dim_1_00003040GAL1465300451.jpg?v=1
  • Seit dem 9. April 2016 hat der Sozialverband VdK Rheinland-Pfalz wieder acht neue Internet-Experten. Petra Müller, VdK-Internetbeauftragte, hat in Oberwinter die Ehrenamtlichen aus den Ortsverbänden geschult und ihnen gezeigt, wie sie eine eigene VdK-Homepage erstellen können.
    /sys/data/12/galerien/87/dim_1_00002900GAL1460365957.jpg?v=1
  • 20 ehrenamtlich aktive VdKler bildete Referent Walter Frohneberg am 31. März in der VdK-Kompass-Schulung im Haus Lindenbach Stiftung Bahn-Sozialwerk in Bad Ems fort. Wie eine gute Pressearbeit aussehen kann, veranschaulichte Dominika Klemmer, Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.
    Menschen nehmen an einer Schulung teil.
    /sys/data/12/galerien/87/dim_1_00002882GAL1459494971.jpg?v=1
  • Auch routinierte VdK-Internetbeauftragte können noch etwas dazulernen. Dies stellten die sechs Teilnehmer der Fortbildung von Petra Müller (Zweite von links), Internetexpertin des Landesverbands, am 2. März 2016 fest. Die ehren- und hauptamtlichen VdKler lernten unter anderem, wie man Unterseiten für die eigene VdK-Homepage erstellt.
    /sys/data/12/galerien/87/dim_1_00002803GAL1456997091.jpg?v=1
  • 13 ehrenamtlich aktive VdKler bildete Referent Walter Frohneberg am 27. Februar in der VdK-Kompass-Schulung im Hotel Haus Oberwinter fort. Wie eine gute Pressearbeit aussehen kann, veranschaulichte Michael Finkenzeller als Abteilungsleiter für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.
    /sys/data/12/galerien/87/dim_1_00002802GAL1456733818.jpg?v=1
  • Petra Müller, VdK-Internetbeauftragte, vertiefte mit fünf Seminarteilnehmern am 27. Februar 2016 die optimale Gestaltung der eigenen Internetseite für ihren Ortsverband.
    /sys/data/12/galerien/87/dim_1_00002801GAL1456733295.jpg?v=0
  • Fünf neue Internetbeauftragte begrüßt die VdK-Familie seit gestern in ihren Reihen. Während einer eintägigen Schulung hat Petra Müller (links) den Seminarteilnehmern aus Orts- und Kreisverbänden das VdK-eigene Redaktionssystem anschaulich mit Übungen erklärt. Nun können die Internetbeauftragten mit ihren eigenen Seiten online gehen oder bereits bestehende Internetseiten betreuen.
    Eine Referentin hält vor vier Menschen einen Vortrag.
    /sys/data/12/galerien/87/dim_1_00002795GAL1455262633.jpeg?v=1
  • Barrierefreiheit ist ein Kernthema des Sozialverbands VdK – das betonte Walter Frohneberg auf der Kompassschulung am 7. November 2015. Den rund 30 Teilnehmern erläuterte der Westerwälder Kreisverbandsvorsitzende, wo typische Gefahren lauern. „Zum Beispiel können Handläufe gefährlich werden, vor allem für ältere und sehbehinderte Menschen“, so Frohneberg. „Schnell fädelt man aus Versehen mit dem Ärmel ein, gerät ins Straucheln und stürzt die Treppe runter.“ Die Lösung wäre, die Handläufe an beiden Enden umzubiegen. „Es gibt viele einfache Lösungen, unsere Umgebung sicherer und barrierefreier zu machen. Deswegen müssen auch wir als VdKler alles dafür tun, um Barrierefreiheit stärker in den Köpfen zu verankern.“
    /sys/data/12/galerien/87/dim_1_00002559GAL1447069855.jpg?v=0
  • "Wie navigieren wir die Mitglieder nutzerfreundlich über die VdK-Internetseite unseres Orts- oder Kreisverbands?" Diese und weitere Fragen beantwortete Internetbeauftragte Petra Müller (links) bei ihrer Fortbildung am 4. November 2015 in Oberwinter.
    /sys/data/12/galerien/87/dim_1_00002555GAL1446712833.jpg?v=0
  • Rund 30 ehrenamtlich tätige VdKler aus den Orts- und Kreisverbänden haben am 28. Oktober 2015 die Kompassschulung in Oberwinter besucht. Referent Walter Frohneberg klärt die Ehrenamtler über ihre Rechte und Pflichten auf, erläutert die Verbandsstruktur und diskutiert über Satzungsfragen. Wie eine gute Pressearbeit aussehen kann, veranschaulicht Michael Finkenzeller als Abteilungsleiter für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.
    /sys/data/12/galerien/87/dim_1_00002557GAL1446712843.jpg?v=1
  • Am 24. Oktober haben sich sieben VdK-Internetbeauftragte aus den Ortsverbänden im VdK-Haus Oberwinter schulen lassen. Viele der Teilnehmer werden eine bereits bestehende Internetseite in ihrem Ortsverband übernehmen. Petra Müller, Internetbeauftragte des Landesverbands, erklärt, auf was zu achten ist.
    /sys/data/12/galerien/87/dim_1_00002554GAL1446712827.jpg?v=0
  • Auch routinierte VdK-Internetbeauftragte können noch etwas dazulernen. Dies stellten die sieben Teilnehmer der Fortbildung von Petra Müller (Zweite von links), Internetexpertin des Landesverbands, fest. Die ehren- und hauptamtlichen VdKler lernten unter anderem wie man Unterseiten für die eigene VdK-Homepage erstellt.
    /sys/data/12/galerien/87/dim_1_00002381GAL1444893290.jpg?v=1
  • Seit dem 10. Okrober 2015 hat der Sozialverband VdK Rheinland-Pfalz wieder sechs neue Internet-Experten. Petra Müller, VdK-Internetbeauftragte, hat in Oberwinter die Ehrenamtlichen aus den Ortsverbänden geschult und ihnen gezeigt, wie sie eine eigene VdK-Homepage erstellen können.
    /sys/data/12/galerien/87/dim_1_00002378GAL1444725065.jpg?v=0
  • Sieben VdKler aus Orts- und Kreisverbänden haben an der Internetschulung am 11. September 2015 in Oberwinter teilgenommen. Internetbeauftragte Petra Müller erklärte den motivierten Teilnehmern das VdK-eigene Redaktionssystem und half ihnen, eine eigene Internetseite für ihren Ortsverband zu gestalten.
    /sys/data/12/galerien/87/dim_1_00002314GAL1442214564.jpg?v=0
  • Zum vierten Mal in diesem Halbjahr erweiterten Internetbeauftragten ihr Wissen im VdK-eigenen Redaktionssystem.
    Foto: Internetbeauftragte beim Arbeiten am Computer
    /sys/data/12/galerien/87/dim_1_00002134GAL1434446206.jpg?v=0
  • Sieben Teilnehmer haben sich von der Internetbeauftragten Petra Müller am 9. Mai 2015 schulen lassen. Sie vertieften ihr Wissen im Umgang mit der eigenen Internetseite ihres Ortsverbands.
    /sys/data/12/galerien/87/dim_1_00002076GAL1431345929.jpg?v=1
  • Welche Rechte und Pflichten habe ich als VdK-Vorstandsmitglied? Referent Walter Frohneberg informierte die VdKler auf der Kompass-Schulung am 9. Mai 2015 über die Verbandsstruktur des VdK.
    /sys/data/12/galerien/87/dim_1_00002072GAL1431345895.jpg?v=0
  • 26 ehrenamtlich aktive VdKler hat Referent Walter Frohneberg zur Kompass-Schulung am 15. April 2015 im Hotel Haus Oberwinter begrüßt. Ortsverbandsvorsitzende, Frauenvertreterinnen, Kassenverwalter, Revisoren und Beisitzer nahmen an der eintägigen Schulung teil, um sich über ihre Rechte und Pflichten im Verband zu informieren.
    /sys/data/12/galerien/87/dim_1_00001968GAL1429085926.jpg?v=0
  • 28 Teilnehmer hat Referent Walter Frohneberg zur ersten Kompassschulung im Jahr 2015 begrüßt. Die ehren- und hauptamtlichen VdKler erfuhren im Hotel "Haus Oberwinter" währen der ganztägigen Schulung unter anderem wie der VdK-Landesverband strukturiert ist sowie welche Recht und Pflichten sie in der Ausübung ihres Ehrenamts haben. Viele Teilnehmer nutzten auch die Möglichkeit, um Fragen zu aktuellen Themen in ihrem Ortsverband zu stellen und um sich auszutauschen.
    /sys/data/12/galerien/87/dim_1_00001885GAL1425545534.jpg?v=1
  • Erstmals hat Internetbeauftragte Petra Müller (links) eine Schulung für Fortgeschrittene angeboten. Neun Internetbeauftragte aus Orts- und Kreisverbänden vertieften ihr Wissen im VdK-eigenen Group-System.
    /sys/data/12/galerien/87/dim_1_00001886GAL1425547144.jpg?v=1
  • Sieben rheinland-pfälzische Ortsverbände wurden im VdK-eigenen Redaktionssystem "fit gemacht". Bei einer eintägigen Veranstaltung am 8. November 2014 in Oberwinter erfuhren sie alles über eine eigene VdK-Homepage.
    /sys/data/12/galerien/87/dim_1_00001675GAL1415616313.jpg?v=0
  • Am 15. Oktober 2014 schulte Kreisvorsitzender Walter Frohneberg ehren- und hauptamtliche Mitarbeiter des Sozialverband VdK Rheinland-Pfalz in Oberwinter.
    Foto: ehrenamtliche und hauptamtliche Mitarbeiter bei der Ehrenamtsschulung, vorne rechts Schulungsleiter Walter Frohneberg
    /sys/data/12/galerien/87/dim_1_00001634GAL1413812388.jpg?v=0
  • Internetbeauftragte Petra Müller (links) hat am 4. September eine Gruppe von Internetbeauftragten aus den Orts- und Kreisverbänden geschult. Den Seminarteilnehmern wurde im Hotel "Haus Oberwinter" gezeigt, wie sie eine eigene Internetseite gestalten können. Der ältestes Seminarteilnehmer war 80 Jahre alt.
    /sys/data/12/galerien/87/dim_1_00001496GAL1409823528.jpg?v=0
  • Über die Struktur und die Aufgaben des Sozialverbands VdK Rheinland-Pfalz informierte Walter Frohneberg (rechts) auf der Kompass-Schulung am 3. September 2014 in Oberwinter.
    /sys/data/12/galerien/87/dim_1_00001497GAL1409833567.jpg?v=1
  • Welche Aufgaben hat ein Ortsverbandsvorsitzender? Was muss ein VdK-Kassenverwalter wissen? Auf der jüngsten Kompassschulung am 15. Mai 2014 in Oberwinter beantwortete Walter Frohneberg alle Fragen rund um den VdK-Landesverband mit seinen Kreis- und Ortsverbänden.
    /sys/data/12/galerien/87/dim_1_00001273GAL1400238528.jpg?v=0
  • Informationen rund um den VdK, seine Strukturen und Aufgaben gab´s für die Teilnehmer der Kompassschulung am Samstag, dem 12. April 2014, in Oberwinter. Walter Frohneberg (rechts) informierte die VdKler unter anderem über ihre Rechte und Pflichten als Ehrenamtliche.
    /sys/data/12/galerien/87/dim_1_00001220GAL1397483735.jpg?v=0
  • Petra Müller informierte am Samstag, dem 12. April 2014, elf Internetbeauftrage der Kreis- und Ortsverbände über Neuheiten bei der Gestaltung von VdK-Internetseiten.
    /sys/data/12/galerien/87/dim_1_00001219GAL1397483478.jpg?v=1
  • Wie gestalte ich eine VdK-Internetseite für meinen Kreis- oder Ortsverband? Was muss ich bezüglich der Bildrechte bei Fotos beachten? Fragen wie diese beantwortete Petra Müller, Internetbeauftragte des VdK-Landesverbands, während ihrer Schulung am 12. März 2014 im Hotel Oberwinter.
    /sys/data/12/galerien/87/dim_1_00001160GAL1394636508.jpg?v=0
  • Am Samstag, 10. Mai 2014 schulte unsere Internetbeauftragte neue Internetbeauftragte aus verschiedenen Ortsverbänden.
    Foto: Internetschulung in Oberwinter - Teilnehmer arbeiten mit ihren Laptops
    /sys/data/12/galerien/87/dim_1_00001230GAL1399896674.jpg?v=0

Schlagworte Schulung | Ehrenamt | Frauen

Beruf und Schwerbehinderung - VdK schult Betriebe

Schwerbehinderte Angestellte haben besondere Rechte, zum Beispiel beim Kündigungsschutz. Deswegen gibt es in vielen Betrieben so genannte „Schwerbehindertenvertreter“, die sich mit der Gesetzeslage auskennen und Betroffene beraten. Für sie bietet der Sozialverband VdK Rheinland-Pfalz spezielle Schulungen an.