Schulung Schwerbehindertenvertreter

Schwerbehindertenvertreter aus Betrieben und Dienststellen in ganz Rheinland-Pfalz trafen sich in der Landesverbandsgeschäftsstelle, um sich für ihr Ehrenamt weiterzubilden. Auf dem Programm stand die Gleichstellung mit schwerbehinderten Menschen. Dagmar Brachetti-Lang von der Agentur für Arbeit Saarbrücken informierte die Teilnehmer über die Voraussetzungen der Gleichstellung und zeigte ihnen auf, worauf es im Antragsverfahren und bei der von ihnen abzugebenden Stellungnahme ankommt. Außerdem informierten sich die Teilnehmer über den Nutzen der Gleichstellung im Sinne von Nachteilsausgleichen und Fördermöglichkeiten.

Sie sind Schwerbehindertenvertrauensperson in Ihrem Unternehmen. Für die Weiterbildung in Ihrem Ehrenamt bietet der Sozialverband VdK Rheinland-Pfalz Tages- und Kompaktseminare für betriebliche Integrationsteams; Teilnahmebedingungen sowie Anmeldeformular. | weiter


Symbolfoto: Eine Frau im Rollstuhl an ihrem Schreibtisch im Büro
Der Sozialverband VdK Rheinland-Pfalz beantwortet die wichtigsten Fragen hinsichtlich schwerbehinderten Mitarbeitern und Arbeitgebern. | weiter

Schlagworte Schwerbehindertenvertretung | Schulung | VdK-Sozialforum

Beruf und Schwerbehinderung - VdK schult Betriebe

Schwerbehinderte Angestellte haben besondere Rechte, zum Beispiel beim Kündigungsschutz. Deswegen gibt es in vielen Betrieben so genannte „Schwerbehindertenvertreter“, die sich mit der Gesetzeslage auskennen und Betroffene beraten. Für sie bietet der Sozialverband VdK Rheinland-Pfalz spezielle Schulungen an.