Profil

Beratungen

Formulare, Formulare, Formulare ... Viele Menschen sind damit überfordert. Wir helfen beim Ausfüllen, beraten über die verschiedenen Möglichkeiten, sein Recht durchzusetzten und stellen in ihrem Namen Anträge, erheben Widerspruch und führen Klage. Beratung tut in jedem Fall not, denn es kommt nicht immer nur darauf an, daß ein Antrag rechtzeitig gestellt worden ist, sondern vielfach auch besonders darauf, mit welcher Begründung.

In unseren 28 Kreisgeschäftsstellen in Rheinland-Pfalz beraten Sie hauptamtliche, sehr qualifizierte Mitarbeiter in allen Belangen des Sozialrechts. Sie nehmen zum Beispiel Kontakt zu Ihrer Krankenkasse oder Rentenversicherungsanstalt auf oder legen gegen Bescheid Widersprüche ein.

In den Sprechstunden in unserer Kreisgeschäftsstellen können sie uns Ihr Anliegen in einem persönlichen Gespräch vortragen. Bitte vereinbaren Sie unbedingt vorher einen Termin.

Schwerpunkte:

© Kreisverband Bernkastel-Kues
  • Rentenversicherung
  • Kranken- und Pflegeversicherung
  • Schwerbehindertenrecht
  • Unfallversicherung
  • Arbeitslosenversicherung
  • Sozialhilfe
  • Entschädigungsrecht

Rechtsschutz

Der qualifizierte Rechtsschutz für unsere Mitglieder zeichnet sich durch hohe Effektivität und Flexibilität aus. Wir beraten in allen Bereichen des umfangreichen Sozialrechts und vertreten unsere Mitglieder gegenüber den Leistungsträgern (zum Beispiel Deutsche Rentenversicherung, Kranken- und Pflegekasse) Behörden und vor den Sozial- und Verwaltungsgerichten durch alle Instanzen. Unsere Juristen und Rentenberater kennen sich aus im Paragraphendschungel.

Schulung, Qualifizierung und Arbeitstagungen

Von nichts kommt nichts - so heißt es in einem Sprichwort. Deshalb qualifizieren wir unsere freiwilligen Mitarbeiter, die Orts- und Bezirksvorstände, die Beisitzer bei Sozialgerichten und die Vertrauensleute der Schwerbehinderten für ihre anspruchsvollen und verantwortungsvollen Aufgaben. Als Referenten stehen die Fachleute des Verbandes, den Sozialgerichten und Versicherungsträgern zur Verfügung.

Freizeit und Geselligkeit

In cirka 750 Ortsverbänden in Rheinland-Pfalz finden sich jeden Monat viele nette Menschen zusammen, um sich über die Änderungen im Sozialrecht oder anderen Rechtsgebieten zu informieren. Zu aktuellen Themen stehen versierte Fachleute als Referenten zur Verfügung.

Die Freizeitgestaltung ist ein wichtiger Teil des Lebens, besonders für ältere und behinderte Menschen. Machen Sie mit, gönnen Sie sich den Spaß und tanken Sie mit gleichgesinnten, netten Menschen neue Kraft für den grauen Alltag! Unsere Mitglieder treffen sich regelmäßig zum "Schnacken" und Erfahrungsaustausch. Auch Gäste, die nur einmal reinschauen möchten, sind herzlich willkommen. Bei Kaffee und Kuchen, einem frischen Bier oder einem guten Glas Wein werden neue Kontakte geknüpft, Tagesausflüge und gemeinsame Urlaubsreisen geplant. Selbstverständlich kann man sich bei den ehrenamtlich tätigen Organisatoren über nähere Einzelheiten der verschiedenen Veranstaltungen informieren und Anmeldungen vornehmen.

Als „Hilfe in schlimmsten Zeiten“ sollen die Hinterbliebenenrenten der gesetzlichen Rentenversicherung finanzielle Einbußen durch einen Todesfall abmildern bzw. unter gewissen Voraussetzungen als Unterhaltsersatz sogar gänzlich ersetzen.
Wie diese Voraussetzungen aussehen und welche Leistungen im Todesfall zu erwarten sind, ist Gegenstand des Thema des Monats im Oktober.


Übernachten Sie in traumhafter Umgebung mit einer einmaliger Lage im Grünen südlich der Bundesstadt Bonn und einer atemberaubenden Aussicht auf den Rhein. Das VdK-"3 Sterne Superior" "Hotel Haus Oberwinter" liegt, ruhig und doch verkehrsgünstig, auf der Rheinhöhe zwischen Bonn und Koblenz. Das Hotel wurde mit dem Siegel "Barrierefreiheit geprüft" ausgezeichnet. Klicken Sie hier www.haus-oberwinter.de



© Werbeagentur Gäbler
Themenbild: Landkarte von Rheinland-Pfalz mit allen Kreisgeschäftsstellen und Rechtsschutzstellen des Sozialverband VdK Rheinland-Pfalz eingezeichnet
Die Geschäftstellen der Kreisverbände befinden sich flächendeckend in Rheinland-Pfalz. Klicken Sie auf die Überschrift und finden die für Sie zuständige Kreisgeschäftsstelle. | weiter
© imago/blickwinkel

Der Sozialverband VdK Rheinland-Pfalz bietet Schulungen für die Vertrauensleute der Schwerbehinderten an. Mehr darüber finden Sie VdK-Sozialforum

© Lupo/pixelio.de

Die Anforderungen an ehrenamtliche Sozialrichter steigen ständig. Der Sozialverband VdK Rheinland-Pfalz bringt alle Interessierte auf den neuesten Stand. Sozialrichterschulung

Symbolfoto: Zwei junge Frauen bei der Beratungsstelle einer Krankenkasse.
© AOK-Mediendienst

Der Sozialverband VdK Rheinland-Pfalz bietet für seine Mitglieder Beratung in allen Angelegenheiten des Sozialrechts.

Das VdK-Hotel "Haus Oberwinter" liegt oberhalb von Oberwinter mit einem tollen Blick auf den Rhein.
www.haus-oberwinter.de