Url dieser Seite: http://vdk.de/ov-wolfschlugen-groetzingen/ID211926
Sie befinden sich hier:

Wissenswertes

Unsere aktuellen Themen:

Soziale Gerechtigkeit

© vdk

Armut und soziale Ungerechtigkeit sind wachsende Probleme in Deutschland.
Über 16 Millionen Menschen sind in Deutschland von Armut oder sozialer Ausgrenzung bedroht.
Besonders betroffen sind Kinder, ältere Menschen, alleinerziehende und langzeitarbeitslose Personen.
Aber auch Facharbeiter mit stets gutem Gehalt, jedoch aus gesundheitlichen Gründen nur 43 Jahre in Arbeit, liegen jetzt als Behinderter mit ihrer Rente an der Armutsgrenze.

Lesen Sie hier die Positionen und Forderungen des Sozialverbands VdK Deutschland zum Thema soziale Gerechtigkeit und zur Bekämpfung von Armut.

100 Jahre Frauenwahlrecht: Meilenstein für Gleichberechtigung
Seit 100 Jahren können Frauen wählen und gewählt werden – ein Meilenstein in der Geschichte der Demokratie in Deutschland. Das Stimmrecht ist Grundlage für Gleichbehandlung und politische Teilhabe.

Bekämpfung von Kinderarmut muss Priorität haben!
Menschen mit Armutserfahrung, Wohlfahrts-, Familien- und Kinderschutzverbände, darunter der Sozialverband VdK, fordern: „Bekämpfung von Kinderarmut muss Priorität haben!“

Gerecht ist stabiler
Die Stimmung im Land droht zu kippen. Nach einer Studie wächst die populistische Einstellung der Bevölkerung. Mit einer guten Sozialpolitik könnte erfolgreich gegengesteuert werden.

Helfen ohne Pflicht
In den vergangenen Monaten ist eine lebhafte Diskussion über ein soziales Pflichtjahr für alle Schulabgänger entbrannt. Der VdK lehnt eine Dienstpflicht ab.

Ohne die Tafel käme mancher nicht über die Runden
Die Zahl der Frauen und Männer, die zur Tafel gehen, nimmt immer weiter zu. Die VdK-Zeitung begleitete eine Rentnerin zu einer Ausgabestelle in München.

Weiter Förderung von „Toiletten für alle“
„Toiletten für alle“ sind Rollstuhltoiletten, die zusätzlich mit einer Pflegeliege für Erwachsene, Patientenlifter und luftdicht verschließbarem Windeleimer ausgestattet sind. Seit drei Jahren fördert das Land Baden-Württemberg als einziges Bundesland solche Toiletten für schwerbehinderte Menschen mit Inkontinenz. Wie „Rolli-aktiv“, das Infomagazin des Landesverbands für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderung, kürzlich berichtete, gibt es zwischenzeitlich 39 derartige Klos im Land, davon sechs in Stuttgart. Elf weitere „Toiletten für alle“ seien in Planung beziehungsweise im Bau.
Weitere Informationen gibt es unter
https://www.toiletten-fuer-alle-bw.de/

Viele Gedenktage zu Gesundheits- oder Sozialthemen
Auch im Jahr 2019 gibt es wieder viele Gedenktage zu medizinischen oder sozialen Themen. Sie gehen oft mit Veranstaltungen, Aktionen oder Veröffentlichungen einher. So gibt es beispielsweise am 20. Februar den Welttag der Sozialen Gerechtigkeit, am 8. März den Internationalen Frauentag, am 21. März den Welt-Down-Syndrom-Tag, am 11. April den Welt-Parkinson-Tag, am 5. Mai den Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung, am 12. Mai den Internationalen Tag der Pflege, am 1. Juni den Welt-Organspende-Tag, am 21. September den Internationalen Alzheimer-Tag, am 29. September den Internationalen Tag der Gehörlosen, am 1. Oktober den Internationalen Tag der älteren Menschen, am 12. Oktober den Welt-Rheuma-Tag, am 20. Oktober den Welt-Osteoporose-Tag, am 14. November den Weltdiabetestag, am 3. Dezember den Internationalen Tag der Menschen mit Behinderung oder auch am 5. Dezember den Internationalen Tag des Ehrenamts.

Hier geht es zu den Infoseiten und Videos:

Farbe
Farbe

stop

© VdK

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "http://www.vdk.de/ov-wolfschlugen-groetzingen/ID211926":

  1. Soziale Gerechtigkeit | © vdk
  2. stop | © VdK

Liste der Bildrechte schließen