Url dieser Seite: http://vdk.de/ov-wersau/ID173301
Sie befinden sich hier:

Presseberichte 2012

Nachlese zu unserer Weihnachtsfeier 2012

Unsere Jahresabschlussfeier fand am Freitag, den 14.Dezember beim Horst statt. Bei regnerischem, windigem Wetter hatten sich 37 Personen, davon 13 Männer in der Gaststätte versammelt, um einen angenehmen Abend in weihnachtlicher Stimmung zu verbringen. Gleich zu Beginn hatte Monika Knell die Anwesenheitsliste erstellt und die Verzehrbons an unsere Mitglieder ausgeteilt, sodass der Abend eingeläutet werden konnte. Als alle Anwesenden ihre Plätze eingenommen hatten verteilte Hilde Leideritz Süßigkeiten, welche als kleine Vorspeise dankend angenommen wurden. Der Vorsitzende ließ die Handglocke ertönen und begrüßte die Gäste recht herzlich, ganz besonders das Ehrenmitglied Hendrik Luiks und das Mitglied mit dem weitesten Anfahrtsweg - Gudrun Schmitt aus Affolterbach. In seiner Ansprache erwähnte er die Spende vom Sozialministerium in Höhe von 22 Euro;. Des Weiteren überbrachte er Grußworte vom Landes- Bezirks- und Kreisverband des VdK. Weiterhin wünschte er der Feier einen guten Verlauf und begann anschließend mit dem Akkordeon weihnachtliche Melodien zu spielen. Es wurden einige Lieder gesungen welche in die Weihnachtszeit passen und man konnte spüren, dass ein gemütlicher Abend bevorsteht. Zwischen den Liedern wurden von Monika Knell, Annemarie Nipkow, Heinz Allraum, Gudrun Schmitt, Karola Seibold und Berta Buxmann verschiedene Gedichte und Geschichten zur Weihnachtszeit vorgetragen. Eine gelungene Mischung aus heiteren und nachdenklichen Vorträgen erfreute die Teilnehmer der Feier. Abschließend zu diesem Teil des Programms dankte Heinz allen Akteuren für die lobenswerten Beiträge zum Gelingen der Veranstaltung. Nun wurde das Abendessen serviert, welches für eine kurze, aber schmackhafte Unterbrechung sorgte. Karola Seibold hatte selbstgebackene Plätzchen mitgebracht und verteilte diese nach dem gemeinsamen Essen an die Anwesenden Die gelungene Feier neigte sich dem Ende entgegen und Heinz bedankte sich bei Karola für die spendierten Plätzchen.
In seiner Verabschiedung wies er auf das nächste Monatstreffen am 4.1.2013 und die Jahreshauptversammlung am 25.1.2013 hin. Er wünschte Am Rande sei bemerkt, dass Karin Allraum und Gudrun Bondel am Anfang der Feier diese kurz verlassen hatten, um wichtige Utensilien zu holen, welche Heinz dringend zum reibungslosen Programmverlauf benötigte. Beim VdK ist eben jeder für jeden da.
Allen ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein gesundes neues Jahr. Die Feier endete gegen 20.30 Uhr.

Nachlese zu unserem Ausflug in den Spessart 2012

Am Donnerstag, den 18. Oktober starteten wir mit dem Fahrer der Fa. Kofler - Wilhelm Schorck aus Ober-Kinzig - um 13.00 Uhr an der Kreuzgasse zu unserer 3.Halbtagesfahrt in diesem Jahr. Nachdem Alle mit Getränken versorgt und die Fahrtroute bekanntgegeben war, fuhren wir mit voll besetztem Bus an der Kreuzgasse los. Wir fuhren über Ober-Klingen, Groß-Umstadt, Raibach, Radheim, Niedernberg, Sulzbach, Volkersbrunn, Heimbuchenthal und Hessenthal nach Bessenbach und konnten bei schönstem Herbstwetter die Natur mit ihren wunderschönen Herbstfarben in vollen Zügen genießen. Im "Waldmichelbacher Hof" war Kaffeepause und anschließend konnte jeder noch bei einem Spaziergang die Herbstsonne genießen. Um 16.30 Uhr begann eine Rundreise durch den Spessart, nachdem unsere Karola die beliebten "Pfläumli" ausgeteilt hatte, über Rohrbrunn, Dammbachtal, Eschau, Mönchberg, Großheubach, Laudenbach, Seckmauern, an den Windrädern am Hainhaus vorbei nach Kimbach. Im Gasthaus "Grüner Baum" nahmen wir das Abendessen ein, das von Allen sehr gelobt wurde. Zum Abschluss spendierten die Wirtsleute einen heißen Slibovic, der auf ihr Wohl getrunken wurde.
Während der Rückfahrt dankte unser Heinz allen Teilnehmern für ihre Disziplin wünschte Allen eine gute Nacht und bedankte sich bei unserem Fahrer, der uns heute durch ganz enge Sträßchen sicher gefahren hatte. Der Fahrer Wilhelm dankte ebenfalls und wünschte im nächsten Jahr ein frohes Wiedersehen mit der Firma Kofler. Beim Aussteigen hörten wir gerne, dass es allen gefallen hatte und dass die ersten Anmeldungen zum Frühjahrs-Ausflug 2013 spontan eingingen.

Nachlese zu unserem Ausflug nach Worms 2012

Am Samstag, den 21. Juli starteten wir mit dem Fahrer der Fa. Kofler - Pascal Berger aus Fränkisch-Crumbach - um 13.00 Uhr an der Kreuzgasse zu unserer 2.Halbtagesfahrt in diesem Jahr. Dieses Mal hatte uns Herr Kofler mit zwei Superlativen überrascht, denn wir hatten den neuesten Bus und den jüngsten Fahrer seiner Firma. Nachdem Alle mit Getränken versorgt und die Fahrtroute bekanntgegeben war, fuhren wir pünktlich an der Kreuzgasse los, nahmen in Beerfurth unsere Hilde Leideritz mit und fuhren über Reichelsheim, Winterkasten, Gadernheim, Reichenbach, Bensheim, Bürstadt nach Worms. Dort machten wir eine kurze Stadtrundfahrt und konnten den Dom von verschiedenen Blickwinkeln betrachten, aber die engen Straßen und vielen Baustellen machten mehr unmöglich. Um 14.30 Uhr kamen wir an der Rheinpromenade im Gasthaus "Wormser Hagenbräu" an, dem auch eine Brauerei angehört. Jeder hatte die Wahl zur Kaffeepause oder einen Spaziergang am Rhein bzw. in die Stadt zu unternehmen. Hatten wir bis dahin schönes Sommerwetter, kam um 16 Uhr ein starkes Gewitter auf und alle waren gezwungen, Unterschlupf zu suchen. Zur Rückfahrt kam die Sonne wieder heraus und nachdem unsere Karola die allseits beliebten "Pfläumli" verteilt hatte, fuhren wir über Heppenheim, Juhöhe, Mörlenbach und Rimbach nach Linnenbach. Im Gasthaus "Zum Hannes" nahmen wir das Abendessen ein, das von Allen sehr gelobt wurde. Während der Rückfahrt dankte unser Fahrer und Heinz allen Teilnehmern für ihre Disziplin, beide wünschten allen Businsassen eine gute Nacht und eine schöne Sommerzeit bis zu unserem Herbstausflug im Oktober. Mit Ausnahme des Gewitters hatten wir einen schönen Tag erlebt und freuen uns auf die nächste Fahrt.

Nachlese zu unserem Ausflug in den Kletterwald 2012

Für Samstag, den 23. Juni hatte unsere Kreis-Juniorenvertreterin Hana Strecker aus Schaafheim alle Jugendlichen unseres Kreisverbandes zu einem Ausflug in den Kletterwald mit Deutschlands höchster und längster Seilrutsche bei Heigenbrücken im Spessart eingeladen. Leider nahmen nur 2 Ortsverbände - Schaafheim und Wersau - diese Einladung wahr. Unser Juniorenvertreter Horst Kaffenberger hatte zu dieser sehr schönen Fahrt bei herrlichem Wetter 8 Mitglieder aus Wersau mobilisiert. Nach 3 Stunden Aufenthalt im Kletterwald, was jedem gefallen hatte, nahmen wir noch ein gemeinsames Mittagessen ein, bevor es wieder nach Hause ging.

Nachlese zu unserem INFO-Stand 2012

Am Samstag, den 26. Mai baute unser Ortsverband Wersau auf dem Parkplatz des REWE-Kaufhauses in Brensbach mit deren Genehmigung einen Info-Stand auf, an dem in erster Linie für Juniorenarbeit unter Leitung unseres Junioren-Vertreters Horst Kaffenberger geworben wurde. Dabei wurde er von seiner Frau Elke, Monika Knell, Karola Seibold, Heinz Allraum und Jürgen Stühlinger unterstützt. Er bot einen Ausflug für interessierte Jugendliche an, der in den Klettergarten bei Heigenbrücken im Spessart geht. Natürlich wurde auch mit vielfältigen Auslagen und Kleinteilen wie Kulis, Luftballons, Werbetaschen usw. mit VdK-Aufdruck für unseren Ortsverband geworben.
Diese Maßnahme kann als Erfolg gewertet werden, denn Horst bekam Anmeldungen für den geplanten Ausflug und zwei Personen avisierten ihren Eintritt in unseren Ortsverband Wersau.

Nachlese zu unserem Frühjahrsausflug 2012

Am 26. April starteten wir mit dem Fahrer der Fa. Kofler - Rolf König aus Forstel - um 13.00 Uhr mit fast vollbesetztem Bus an der Kreuzgasse zu unserer 1.Halbtagesfahrt 2012. Zuerst versorgte unser Vorsitzender seine Fahrgäste mit Getränken, begrüßte alle Anwesenden und erklärte den Tagesverlauf. Bei idealem Reisewetter fuhren wir durch das Fischbachtal, Brandau, Hoxhohl, Beerbach nach Seeheim. Von dort an befuhren wir die "Alte Bergstraße" bis nachWeinheim, durch den Saukopftunnel und über Mörlenbach ging es zur "Juhöhe". In der Waldgaststätte Fuhr genossen wir Kaffee und Kuchen bzw. Torten. Etliche nutzten die Gelegenheit zu einem Spaziergang in frischer Waldluft. Gleich zu Beginn der Rückfahrt verteilte Karola die beliebten "Pfläumli" und wir fuhren über Heppenheim, Mitlechtern, Rimbach, Zotzenbach unter der Sommerrodelbahn hindurch zur Kreidacher Höhe, Wald-Michelbach, Wegscheide, Unter-Ostern nach Gersprenz , wo wir bei der Kätha im "Gasthaus Reichenberg", wie gewohnt das gute Abendessen zu uns nahmen.
Während der Rückfahrt dankte unser Heinz allen Teilnehmern für ihre Disziplin, besonders dem Fahrer für seine rücksichtsvolle Fahrweise und wünschte allen Businsassen eine gute Nacht und eine gute Zeit bis zum nächsten Ausflug im Sommer. Auch der Fahrer bedankte sich bei Allen und verabschiedete sich bis zur nächsten Fahrt mit der Fa. Kofler. Beim Aussteigen gab es schon Anmeldungen für die nächste Fahrt und die Aussage: man freue sich schon auf den nächsten Ausflug.

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/ov-wersau/ID173301":

    Liste der Bildrechte schließen

    Datenschutzeinstellungen

    Wir setzten auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

    • Notwendig
    • Externe Medien
    Erweitert

    Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.