Url dieser Seite: http://vdk.de/ov-wersau/ID173296
Sie befinden sich hier:

Presseberichte 2015

Nachlese zur Jahres-Abschluss-Feier am 11.12.2015

Unsere Jahresabschlussfeier fand als Weihnachtsfeier am Freitag, dem 11. Dezember, beim "Gickelswirt" statt. Der Vorsitzende Heinz Allraum konnte 44 Mitglieder und Gäste, davon 15 Männer, begrüßen, insbesondere Pfarrerin Frau Dr. Miriam von Nordheim-Diehl, das Ehrenmitglied Hendrik Luiks und die neuen Mitglieder Elfriede und Markus Schmidt. Er war erfreut, dass so viele zu unserer traditionellen Feier in geselliger Runde erschienen sind und damit eine enge Verbundenheit zu unserem Ortsverband gezeigt wird. Auch an die alten und kranken Mitglieder, die nicht bei der Feier anwesend sein konnten und von unserer Vertreterin der Frauen Ursula Flath besucht werden, wurde gedacht. Danach verlas er den Brief des Hessischen Sozialministeriums und bestellte weihnachtliche Grüße vom Landes-, Bezirks- und Kreisverband sowie vom Ortsverbands-Vorstand. Auch informierte er darüber, dass die vom VdK erbrachten und notwendigen Hilfen im Sozialbereich in allen Verbandsstufen zurzeit sehr stark wachsen. So hat der L.V. Hessen-Thüringen über 250.000, der B.V. Darmstadt über 48.000, der K.V. Dieburg mit 26 O.V. über 4.200 und unser O.V. Wersau über 170 Mitglieder. Er dankte allen Helfern im Ortsverband, besonders unseren Vorstandsmitgliedern und informierte darüber, dass wir uns laut Vorstandsbeschluss nicht mehr wie seither 2 x monatlich sondern etwas weniger treffen. Gleich zu Anfang verteilte unser Kassenführerin Monika Knell wieder Verzehr- Gutscheine für unsere Mitglieder. Im festlich dekorierten Raum kam schnell eine gemütliche Stimmung auf und Hilde Leideritz hatte für alle Anwesenden ein kleines Geschenk, einen "Teelichthalter", verteilt.
Das Programm wurde mit dem Lied "Leise rieselt der Schnee" eröffnet, wobei die gemeinsam gesungenen Lieder, wie alljährlich, von unserem Vorsitzenden auf dem Akkordeon begleitet wurden. Danach wurde von Frau Pfarrerin von Nordheim-Diehl die Weihnachtsgeschichte vorgelesen und anschließend das Lied "Am Weihnachtsbaum die Lichter brennen" gesungen. Dann verlas Hilde Leideritz "Die Geschichte vom kleinen Tannenbaum". Nach dem Singen des Liedes "O Tannenbaum", trug Ingrid Weber den "Benznickel" vor. Im Anschluss wurde das Lied "Süßer die Glocken nie klingen" gesungen und von Annemarie Nipkow die "Weihnachtsüberraschung" vorgelesen. Zum Abschluss des Programms wurde das Lied "O du Fröhliche" gesungen. Danach bedankte sich Heinz bei allen die zum Programm beigetragen hatten und wünschte einen guten Appetit beim gemeinsamen Abendessen. Nach dem Essen spendierte Karola Seibold eine Runde selbstgebackene Weihnachtsplätzchen für alle und verteilte zusammen mit Heinz Allraum "Beerfurther Lebkuchen" und den VdK-Kalender 2016. Mit Dank für ihre Mitarbeit an alle Akteure und Spender wurde von dem Vorsitzenden der offizielle Teil unserer eindrucksvollen Weihnachtsfeier beendet. Zudem wünschte er allen geruhsame und besinnliche Festtage im Kreise ihrer Familien und für das neue Jahr Gesundheit und viel Erfolg. Zudem erinnerte er an die im neuen Jahr anstehende Jahreshauptversammlung am 22.01.2016, um 17:00 Uhr, die wieder in der gleichen Lokalität stattfindet.

Nachlese zu unserem 2. Info-Nachmittag am 17.11.2015

Am Dienstag, dem 17. November fand unser 2. Info-Nachmittag 2015 mit Kaffee und Kuchen beim "Horst" statt. Der Vorsitzende konnte 28 Personen und unser Mitglied Georg Kaffenberger begrüßen, der uns 4 Filme vorführte. Nachdem allen der Kuchen und Kaffee gemundet hatte, verteilte er an alle Anwesenden die neuen Kalender 2016 und kündigte die 2 letzten Termine in diesem Jahr an - beide beim Gickelswirt. Dann führte uns Georg die Filme vor:
1. Die Wanderung des OWV Wersau am 1.11.2015 zum Rodenstein mit herrlich buntem Herbstlaub, das in der Sonne nur so strahlte.
2. Wintertraum in Wersau aus dem Jahr 2002 mit riesigen Schneemassen, die unser Dorf verzauberten. Diese beiden Filme zeigten, wie schön unser Odenwald und Wersau ist.
3. Das Jubiläum 75 Jahre Feuerwehr Wersau, an dem die gesamte Bevölkerung mit Begeisterung teilnahm. Besonders gefiel der von Werner Zörgiebel organisierte, farbenprächtige Festzug, der sich durch Wersau schlängelte. Auffällig war die große Anzahl von Mitbürgern, die heute nicht mehr leben.
4. Die Königin unter den Instrumenten. Dieser Film zeigte die Herstellung einer Orgel, die von einem Orgelbauer in der Mohrbachstraße vorgefertigt und am Bestimmungsort noch einmal komplett neu aufgebaut wurde.
Der Vorsitzende bedankte sich bei Georg mit einem Wein-Präsent für die Vorführung dieser mit großem Können hergestellten Filme, die bei allen Anwesenden bestens ankamen und viele Erinnerungen weckten. Ein Riesen-Applaus war der Dank dafür. Über das soeben gesehene wurde noch angeregt diskutiert und mit einem gemeinsamen Essen klang der Tag aus.

Nachlese zu unserem Ganztages-Ausflug ins Rheintal am 10.10.2015

Am Samstag, den 10. Oktober starteten wir mit dem Fahrer der Firma Kofler - Wolfgang Spettel aus Fränkisch-Crumbach - um 9:30 Uhr an der Kreuzgasse zu unserer Ganztagesfahrt 2015. Nachdem unser letzter Fahrgast in Groß-Bieberau zugestiegen war, begrüßte unser Vorsitzender seine Fahrgäste und erklärte den Tagesverlauf. Danach begrüßte auch der Fahrer seine Mitfahrer und wies unter anderem daraufhin, dass auch im Bus die Anschnallpflicht besteht. Unterwegs versorgte unsere Kassenführerin Monika Knell alle Anwesenden mit Getränken. Bei viel Nebel fuhren wir in Darmstadt auf die Autobahn bis Wiesbaden und dann durch den Rheingau bis Rüdesheim. Der Nebel hatte sich etwas gelichtet und so bestiegen wir um 11.00 Uhr ein Schiff der "Bingen-Rüdesheimer" und fuhren durch das Rheintal an den vielen Burgen und der Lorelei vorbei bis Sankt Goarshausen. Die meisten Teilnehmer nutzten auf dem Schiff die Möglichkeit das Mittagessen einzunehmen, während andere die Landschaften und Burgen auf dem Oberdeck betrachteten. Kaum hatten wir um 13.00 Uhr wieder im Bus Platz genommen, kam die Sonne heraus und wir hatten den ganzen Tag den goldenen Oktober gepachtet. Bei wenig Verkehr und viel Sonne fuhren wir den Rhein entlang bis Lahnstein und an der Lahn entlang nach Bad-Ems, wo jeder die Zeit zur freien Verfügung hatte. Die Zeit wurde genutzt indem einige in die Stadt gingen, andere suchten ein Café auf und viele ergingen sich im Kurgarten. Danach ging es über die Bäderstraße bis nach Flörsheim, wo wir um 18.00 Uhr im Gasthof "Wiesenmühle" das Abendessen einnahmen. Satt und zufrieden bestiegen wir unseren Bus und Wolfgang chauffierte uns in flotter Fahrt zurück in den Odenwald. Während der Rückfahrt dankte Heinz allen Teilnehmern für ihre Disziplin, besonders dem Fahrer für die gute und sichere Fahrweise und wünschte allen Businsassen eine gute Nacht. Auch der Fahrer bedankte sich bei Allen und verabschiedete sich bis zur nächsten Fahrt mit der Firma Kofler. Wir hatten morgens Nebel, dann klarte es auf und in hellem Sonnenschein erlebten wir einen schönen, herbstlichen Ausflug.

Nachlese zu unserem Besuch im Oberscholzenhof am 25.6.2015

Am Donnerstag, den 25.6. um 14.30 Uhr trafen sich im Brensbacher "Oberscholzenhof" 19 VdK-Mitglieder, davon 5 Männer, sowie unser Ehrenmitglied Hendrik zu einem gemütlichen Nachmittag. Nachdem die eingeladenen VdK-Mitglieder, die im Pflegeheim wohnen, alle eingetroffen waren, begrüßte der Vorsitzende alle auf das herzlichste. Zwischenzeitlich war der Servierwagen mit den schönsten Kuchen und Torten angekommen, sodass jedem das Wasser im Munde zusammenlief und Heinz nur noch guten Appetit wünschen konnte. Frau Mayrhofer, die neue Verwaltungs- Angestellte, begrüßte uns und fragte, ob alles klarginge und wünschte einen vergnügten Nachmittag. Nachdem sich alle an Kuchen und Kaffee oder Tee gelabt hatten, verging der Nachmittag bei vielen Gesprächen wie im Fluge Wie jedes Mal nutzten so manche die Gelegenheit für den Besuch eines Bekannten oder Verwandten in diesem Heim. Zum Abschluss dankte unser Vorsitzender der Verwaltung und den dienstbaren Geistern, die zu diesem schönen Nachmittag beigetragen hatten und versprach ein Wiederkommen. Unsere nächste Zusammenkunft ist am 7.7.2015 das Monatstreffen beim "Horst" (Erbach-Schönberger Hof) um 17.30 Uhr.

Nachlese zu unserem Info-Nachmittag am 19.5.2015

Am Dienstag, dem 19. Mai fand unser 1. Info-Nachmittag 2015 beim "Horst" statt. Der Vorsitzende konnte 23 Personen, darunter 6 Männer und als Referentin unser O.V. - Mitglied Martha Heinemann begrüßen, die für die Mobile Gesundheitsschule referiert. Nachdem allen der Kuchen und Kaffee gemundet hatten, gab er bekannt, dass der Aktiv-Urlaub dieses Jahr ausfällt und der O.V Fischbachtal am 12.6. zu "Adler, Haibach" fährt und anschließend zur Bayrischen Gartenschau in Alzenau. Dann übergab er das Wort an Frau Heinemann, die darüber informierte, was in einem Notfall - beispielsweise Herzinfarkt - zu tun ist, bis Rettungsdienst oder Notarzt eintreffen. Das falscheste wäre, wenn nichts unternommen würde, denn nach kurzer Zeit können lebenswichtige Organe geschädigt werden. Am lebenden Beispiel demonstrierte sie, wie eine stabile Seitenlage hergestellt wird. Wie eine Herzdruck-Massage oder Atemspende ausgeführt wird, zeigte sie an einer menschlichen Puppe. Damit alles zu Hause nochmals nachgelesen werden kann, verteilte sie an alle Anwesenden das Info-Blatt des Roten Kreuzes mit den einzelnen Schritten, die getan werden müssen. Der Vorsitzende dankte für den gekonnten Vortrag und erwähnte, dass es eine Auffrischung des beim Führerschein-Erwerb Gelernten sei. Über das soeben gehörte wurde noch angeregt diskutiert und mit einem gemeinsamen Essen klang der Tag aus.

Nachlese zu unserem Frühjahrs-Ausflug nach Bad-Soden-Salmünster

Am Donnerstag, den 16. April 2015, starteten wir mit dem Fahrer der Firma Kofler - Rolf König aus Forstel - um 13:00 Uhr an der Kreuzgasse zu unserer Halbtagesfahrt 2015. Zuerst versorgte unser Vorsitzender seine Fahrgäste mit Getränken, begrüßte alle Anwesenden und erklärte den Tagesverlauf. Danach begrüßte auch der Fahrer seine Mitfahrer und er wies unter anderem daraufhin, dass auch im Bus die Anschnallpflicht besteht. Bei herrlichem Sonnenschein fuhren wir durch die aufblühende Landschaft über Ober-Klingen, Nieder-Klingen, Habitzheim und Semd nach Dieburg. Weiter ging es dann über die Autobahn nach Bad Soden-Salmünster. Dort kehrten wir gegen 14:30 Uhr im Wald-Café Rabenhorst ein, wo wir uns mit Kaffee und Kuchen stärken konnten. Nach einer kurzen Busfahrt zum Kurpark Bad Soden konnte dort eine Stunde spazieren gegangen, oder ein Stadtbummel unternommen werden. Gleich zu Beginn der Rückfahrt um 16.30 Uhr verteilte Karola die beliebten "Pfläumli" und wir fuhren durch das Kinzigtal und die Ausläufer des Spessarts nach Gründau zur Autobahn. Dabei konnten wir noch einmal die frühlingshafte Landschaft und das neue Grün der Wälder genießen. Über die Autobahn ging es zurück in Richtung Heimat. Auf der Hippelsbach, in der Hippelsbacher Bauernstube, nahmen wir das von allen Teilnehmern gelobte Abendessen ein. Während der kurzen Rückfahrt dankte Heinz allen Teilnehmern für ihre Disziplin, besonders dem Fahrer für die gute und sichere Fahrweise. Außerdem erinnerte er an den für den Herbst geplanten Ganztages-Ausflug in das obere Mittelrheintal und er wünschte allen Businsassen eine gute Nacht. Auch der Fahrer bedankte sich bei Allen und verabschiedete sich bis zur nächsten Fahrt mit der Firma Kofler. Wir hatten wieder einen schönen Frühjahrs-Ausflug erlebt.

Nachlese zu unserer Jahres-Haupt-Versammlung 2015

Am Freitag, den 30. Januar 2015 trafen sich im Gasthaus "Erbach-Schönberger Hof" in Wersau 35 Mitglieder und Gäste zur Teilnahme an unserer JHV. Nachdem der Kassenführer die Verzehrbons an unsere Mitglieder verteilt hatte, eröffnete der Vorsitzende Heinz Allraum die Versammlung und begrüßte alle, besonders unser Ehrenmitglied Hendrik Luiks und als Ehrengäste unseren Kreis-Vorsitzenden Hartmut Maier, unseren neuen Bürgermeister Rainer Müller, unsere neue Pfarrerin Dr. Miriam von Nordheim-Diehl, von der Volksbank Brensbach Geschäftsführer Karsten Schwinn und vom VdK Brensbach Klaus-Dieter Schmidt. Vom Odenwälder Echo war niemand gekommen. Dann wurde von Karola Seibold aller Verstorbenen in der Vergangenheit mit einer Gedenkminute gedacht, insbesondere den im Jahr 2014 verstorbenen. Aus dem Bericht des Vorsitzenden war zu entnehmen, dass unser Ortsverband trotz Todesfällen auch zum 31.12.2014 wieder angewachsen war auf 161 Mitglieder. Eine stattliche Anzahl von Aktivitäten (Schulungen, Halbtages-Ausflüge, Info-Nachmittage mit Kaffee und Kuchen, Jubiläen, Monatstreffen, Hessentag, Ausflug der Frauen sowie Aktiv-Urlaub des Kreisverbandes zeigte, was in unserem Ortsverband geschieht. Auch dem immer umfangreicher werdenden Punkt Hilfeleistung wurde aufmerksam gelauscht - hier wurde bekanntgegeben, wie viele Erst- bzw. Erhöhungsanträge nach dem Schwerbehindertengesetz sowie Anträge auf Pflegestufe, EM- Rente, Widersprüche, Klagen und Hilfeleistungen im sozialen Bereich anfielen und bearbeitet wurden. Ausführlich verlas der stellvertretende Schriftführer Werner Niebel, was bei den einzelnen Terminen geschehen war und frischte damit die Erinnerungen auf. Der Kassenbericht unseres Rechners Karl-Erich Eidenmüller zeugte von ordentlicher, sparsamer und satzungsgemäßer Kassenführung. Dies attestierten die beiden Revisoren Ingrid Weber und Horst Schäfer und auf ihren Antrag wurde einstimmig die Entlastung des Vorstandes bestätigt. Mit Freude konnten wir 5 Ehrungen für 10 Jahre Mitgliedschaft vornehmen. Da 3 Vorstandsmitglieder aus persönlichen Gründen ausgeschieden waren, folgten Nachwahlen, wobei alle Vorstandsstellen wieder komplett besetzt werden konnten. Grußworte der Gäste überbrachten Bürgermeister Rainer Müller, Pfarrerin von Nordheim-Diehl und von der Volksbank Karsten Schwinn. Das Referat über aktuelle Sozialpolitik wurde vom Kreisvorsitzenden Hartmut Maier vorgetragen und zeigte, dass im Sozialbereich Vieles zu bemängeln ist und wo der VdK seine Aktivitäten auch weiterhin einsetzt. Unter "Verschiedenes" wurde der nächste Termin bekanntgegeben und Klaus-Dieter Schmidt sprach Grußworte. Damit war der offizielle Teil unserer Versammlung beendet, der Vorsitzende dankte für die Aufmerksamkeit und Ruhe während der Vorträge und das gemeinsame Essen konnte beginnen.

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/ov-wersau/ID173296":

    Liste der Bildrechte schließen

    Datenschutzeinstellungen

    Wir setzten auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

    • Notwendig
    • Externe Medien
    Erweitert

    Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.