Url dieser Seite: http://vdk.de/ov-strassenhaus/ID119612
Sie befinden sich hier:
  • Startseite

Willkommen im Sozialverband VdK
Ortsverband Straßenhaus

Luftkurort Straßenhaus/Westerwald© Foto Bernd Sehrer

Als Mitglied des größten Sozialverbandes in Deutschland mit bundesweit rund 1,7 Millionen Mitgliedern sind wir stolz darauf, in Straßenhaus seit 65 Jahren präsent zu sein und an "Ihrer Seite" zu stehen.

Straßenhaus ist eine Gemeinde mit ca.2000 Einwohnern und liegt im nördlichen
Rheinland - Pfalz im Landkreis Neuwied und der Verbandsgemeinde Rengsdorf im Naturpark Westerwald.

Die erfolgreiche Beratungsarbeit des Sozialverbandes VdK, die über die Verbandsgrenzen hinaus Anerkennung findet, schlägt sich auch in einem positiven Mitgliederzuwachs nieder. Die vielfältigen Leistungen des Verbandes sprechen viele positiv an und münden letztlich in einer Mitgliedschaft. Derzeit hat der Ortsverband einen Mitgliederbestand von 176 Mitgliedern.

Das zeigt, dass sich die geänderte Aufgabenstellung und der Zweck des Verbandes hin zu einer sozial- und gesellschaftspolitischen Organisation, bewährt haben.

Dabei ist besonders zu beachten, dass gerade viele junge Leute, die voll im Arbeitsleben stehen, eine Mitgliedschaft beim Verband anstreben, um kompetente Beratungstätigkeiten bei eventuellen Sozialangelegenheiten, wie zum Beispiel Krankheits - oder Pflegefällen zu erhalten. Darum hat sich auch die Altersstruktur in unserem Ortsverband in den letzten Jahren verjüngt.

Helfen Sie mit, den Sozialverband VdK zu stärken und noch bekannter zu machen. Je größer der Verband ist, desto größer ist auch sein Einfluss auf Sozialpolitik und Gesetzgebung.

Mehr über aktuelle Themen,Termine und Aktivitäten des VdK Ortsverbandes Straßenhaus erfahren Sie auf dieser Homepage.

Informieren Sie sich über uns, sprechen Sie uns an.

"Soziale Spaltung stoppen!" lautet das Motto der VdK-Aktion zur Bundestagswahl 2017.

Trotz der großen Wirtschaftskraft wächst die soziale Kluft in Deutschland immer weiter. Der Sozialverband VdK fordert einen Kurswechsel in der Sozialpolitik und präsentiert seine Forderungen zur kommenden Wahl.

Informieren Sie sich über unsere Forderungen)!

Anspruch auf Sehhilfe

© Pixabay.com

Eine gute Nachricht für Brillen- und Kontaktlinsenträger! Mit dem Gesetz zur Stärkung der Heil- und Hilfsmittelversorgung (HHVG) hat künftig, unabhängig von der korrigierten Sehschärfe, ein größerer Personenkreis Anspruch auf Sehhilfen. Die Neuregelung gilt seit dem 11. April 2017 und dürfte daher auch vielen Augenärzten und Augenoptikern noch nicht bekannt sein. Lesen Sie weiter

Wenn man es alleine nicht zum Arzt schafft

© Karl-Heinz Laube/pixello.de

egebedürftige müssen öfter zum Arzt oder in eine Fachklinik. Manche sind noch so mobil, dass sie diesen Weg alleine schaffen. Wer jedoch nicht mehr mobil genug ist und gefahren werden muss, der bekommt die Transportkosten unter bestimmten Voraussetzungen von der Krankenkasse erstattet.
Lesen sie weiter

Tema des Monats Mai 2017

Grenzgänger in die Niederlande

Was ist sozialversicherungsrechtlich zu beachten?

Rheinland-Pfalz ist ein Land der Auspendler. Knapp 300.000 Menschen wohnen in Rheinland-Pfalz und arbeiten außerhalb, nur bei etwas mehr als halb so vielen Menschen ist es umgekehrt. Von den Auspendlern arbeiten viele auch im benachbarten Ausland, vor allem in Luxemburg sowie in Belgien und Frankreich. Die Niederlande spielen im Vergleich nur eine untergeordnete Rolle. Aber vom nordwestlichen Rheinland-Pfalz aus, zum Beispiel von Remagen oder Bitburg, sind es mit dem Auto nur rund 150 Kilometer bis Maastricht.

Thema des Monats

Das Thema des Monats als Online-Broschüre:

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "http://www.vdk.de/ov-strassenhaus/ID119612":

  1. Luftkurort Straßenhaus | © Foto Bernd Sehrer
  2. Foto: weißer Button mit der Aufschrift "Aktion zur Bundestageswahl 2017" | © Sozialverband VdK
  3. pixabay | © Pixabay.com
  4. Karl-Heinz Laube7pixello.de | © Karl-Heinz Laube/pixello.de

Liste der Bildrechte schließen