Url dieser Seite: http://vdk.de/ov-reiskirchen/ID149328
Sie befinden sich hier:

2014 Wasserspiele am Herkules in Kassel

2014 Jahresfahrt Herkules Kassel

Am Sonntag den 15.06. 2014 um 07.30 Uhr holte Busfahrer Markus vom Busunternehmen Philippi fünfzig Teilnehmer aus Lindenstruth und Reiskirchen ab.
Über die Autobahnen 5 und 7 ging es Richtung Kassel.
Auf dem Parkplatz Kassel wurde die erste Rast eingelegt. Bei kühlem und diesigem Wetter erhielten die Teilnehmer ein rustikales Frühstück, das jeden Geschmack getroffen hatte. Über Kaffee, Orangensaft, Brot und Brötchen, verschiedene Sorten Käse und Hausmacher Wurst sowie Eier, Gurken, Obst und Joghurt war nahezu alles vorhanden, was zu einem Frühstück dazu gehört.
Danach ging es mit dem Bus zur Schiffsanlegestelle Kassel. Hier begann um 10.30 Uhr eine cirka einstündige Schifffahrt auf der Fulda. Zunächst ging es durch eine Schleuse und danach auf dem ruhigen Fluss weiter bis nach Simmerhausen. Inzwischen war das Wetter sonnig und warm geworden und einige Teilnehmer genossen die Fahrt auf Deck unter freiem Himmel.
Der Bus nahm die Reisegruppe wieder auf und fuhr sie dann durch Kassel bis ganz nach oben zum Herkules, der von 1701 bis 1717 erbaut wurde und erst kürzlich zum UNESCO Weltkulturerbe erhoben wurde. Dort hatten alle etwa eine Stunde zur freien Verfügung. Die meisten nutzen den herrlichen Ausblick auf Kassel oder bewunderten den 70 m hohen Bau und die 8,25 m hohe Herkules-Figur. Um 14.00 Uhr trafen sich alle wieder am Bus. Etwa die Hälfte der Teilnehmer fuhr mit dem Bus zum Schloss Wilhelmshöhe, um von dort die Wasserspiele sehen zu können. Ein für manchen doch anstrengender Marsch vom Busparkplatz zum Schloss wurde mit einem tollen Ausblick und einem Stückchen Kuchen belohnt.
Der Rest der Reisegruppe wurde von einer fachkundigen Reiseführerin begrüßt und anschließend von ihr durch den Bergpark geführt. Um 14.30 Uhr begannen die barocken Wasserspiele. Mit vielen hundert weiteren Schaulustigen begleiteten die Reiseführerin und die Hälfte der VdK Teilnehmer das herabfließende Wasser auf 539 Treppenstufen. 350.000 Liter Wasser fließen ohne Pumpen oder andere technische Hilfsmittel über einen Höhenunterschied von 105 m nach unten. Danach begab sich die geführte Gruppe auf einen etwa 3 km langen Marsch durch den 2,4 km² großen Bergpark, der ebenfalls zum Weltkulturerbe gehört. Der Bergpark ist als englischer Landschaftsgarten angelegt und gilt als der Größte in Europa. Er beheimatet etwa 500 verschiedene Gehölzarten, darunter alleine über 300 verschiedene Baumarten. Nach den romantischen Wasserspielen, wo das Wasser aus einem künstlich angelegten Steinbruch heraus fließt, ging es entlang der Bäche und Gräben vorbei an Tempeln über die Teufelsbrücke bis zum beeindruckenden Aquädukt, wo das Wasser abrupt herunterfällt. Von dort fließt es durch Rohre bis zum Springbrunnen vor dem Schloss Wilhelmshöhe. Eine Fontäne von 50 m Höhe bildet den Abschluss der einmaligen Wasserspiele.
Um 16.30 Uhr begann die Rückfahrt, die diesmal durch das schöne Schwälmer Land führte. Das nächste Ziel war das Restaurant "Zur Schmiede" in Alsfeld Eudorf, wo die Gruppe ein gemeinsames Abendessen zu sich nahm. Nach einem Gruppenbild wurde dann die Heimreise angetreten, wo die Reiseteilnehmer gegen 21.00 Uhr müde aber gut gelaunt in Reiskirchen und Lindenstruth eintrafen.

  • Bild 1 von 23

    Abfahrt in ReiskirchenFoto: L. Döring

  • Bild 2 von 23

    Frühstück Raststätte KasselFoto: L. Döring

  • Bild 3 von 23

    Schiffsausflug auf der FuldaFoto: W. Silber

  • Bild 4 von 23

    Die Führung beginnt am HerkulesFoto: W. Silber

  • Bild 5 von 23

    HerkulesFoto: W. Silber

  • Bild 6 von 23

    Beginn der "Barocken Wasserkünste"Foto: W. Silber

  • Bild 7 von 23

    Wasserspiele am RiesenkopfbeckenFoto: W. Silber

  • Bild 8 von 23

    Barocke Wasserkünste mit Schloss WilhelmshöheFoto: L. Döring

  • Bild 9 von 23

    Wasserspiele am Neptunbecken mit Blick zum HerkulesFoto: W. Silber

  • Bild 10 von 23

    Steinhöfer WasserfallFoto: W. Silber

  • Bild 11 von 23

    Blick von der TeufelsbrückeFoto: W. Silber

  • Bild 12 von 23

    TeufelsbrückeFoto: W. Silber

  • Bild 13 von 23

    Bei der Führung zu den WasserspielenFoto: W. Silber

  • Bild 14 von 23

    Wasserspiele zwischen Teufelsbrücke und AquäduktFoto: W. Silber

  • Bild 15 von 23

    AquäduktFoto: W. Silber

  • Bild 16 von 23

    Oberhalb vom Fontänenteich mit Blick zum HerkulesFoto: W. Silber

  • Bild 17 von 23

    Oberhalb vom Fontänenteich mit Blick zum Schloss WilhelmshöheFoto: W. Silber

  • Bild 18 von 23

    FontänenteichFoto: W. Silber

  • Bild 19 von 23

    Fontänenteich mit Jussowtempel und Blick zum HerkulesFoto: W. Silber

  • Bild 20 von 23

    Schloss WilhelmshöheFoto: L. Döring

  • Bild 21 von 23

    Gasthaus "Zur Schmiede" in Alsfeld-EudorfFoto: W. Silber

  • Bild 22 von 23

    Gemütlicher Abschluss mit gemeinsamen AbendessenFoto: W. Silber

  • Bild 23 von 23

    GruppenaufnahmeFoto: W. Silber

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/ov-reiskirchen/ID149328":

  1. | © L. Döring
  2. | © L. Döring
  3. | © W. Silber
  4. | © W. Silber
  5. | © W. Silber
  6. | © W. Silber
  7. | © W. Silber
  8. | © L. Döring
  9. | © W. Silber
  10. | © W. Silber
  11. | © W. Silber
  12. | © W. Silber
  13. | © W. Silber
  14. | © W. Silber
  15. | © W. Silber
  16. | © W. Silber
  17. | © W. Silber
  18. | © W. Silber
  19. | © W. Silber
  20. | © L. Döring
  21. | © W. Silber
  22. | © W. Silber
  23. | © W. Silber

Liste der Bildrechte schließen

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.